Unser Azubi-Grillen 2011

Von Maren Müller (Gastbeitrag) am 21. Oktober 2011 in der Kategorie Karriere mit 1 Kommentar

Grillen und Feiern unterm Solardach

Grillen und Feiern unterm Solardach

Endlich war es wieder soweit: das alljährliche SMA Azubi-Grillen! Rund 150 Auszubildende aus allen Berufsgruppen haben sich versammelt um gemeinsam einen schönen Abend zu verbringen. Hierbei stand nicht nur das unheimlich gute Essen im Vordergrund, sondern auch eine Menge Spannung, Spiel und Spaß!

Alte Hasen treffen Neulinge

Stattgefunden hat das Spektakel dieses Jahr auf dem SMA Firmengelände zwischen den Gebäuden 1, 3 und 4 sowie unter der Überdachung von Gebäude 2. Bei solch einer Veranstaltung lernt man nicht nur die neuen Azubis kennen, die diesen August bei SMA ihre Ausbildung begonnen haben, man trifft auch auf viele „alte Hasen“, mit denen man im Berufsleben oft leider nicht viel zu tun hat. Es werden folglich alte Bekannt – und Freundschaften gepflegt und gleichzeitig eine unmittelbare Integration der Neulinge bei SMA geschaffen.

Selbst ist der Azubi!

Azubis in geselliger Runde

Azubis in geselliger Runde

Die organisatorischen Aspekte wurden von der JAV (Jugend- und Auszubildenden-Vertretung) und weiteren Azubis großzügig übernommen. Doch wären wir keine Auszubildenden bei SMA, wenn wir die Worte Teamwork und Arbeitsteilung nicht vollkommen verinnerlicht hätten. Frei nach dem Motto: „Einer für alle, alle für einen“, hatte jeder Azubi sein Päckchen zu tragen. Die einen haben beim Auf- oder Abbau geholfen, andere waren die diesjährigen Grillmeister, wieder ein anderer war für die Musik und Show – Effekte zuständig und viele weitere Azubis haben leckere Salate beigesteuert. Gegen Ende konnte dann jeder Azubi für sich entscheiden, ob er den Abend in gemütlicher Runde  ausklingen lässt oder in die nächstgelegene Disko weiterzieht.

Seit zwei Jahren ist das Azubi – Grillen kostenlos für alle Azubis, die sich angemeldet haben. Zusätzlich wird den Azubis die Möglichkeit eröffnet für einen guten Zweck zu spenden. Dieses Jahr stand die Spendensammlung im Zeichen der Hungersnot in Somalia.

Über mich

Maren

Maren

Mein Name ist Maren, ich bin 21 Jahre alt und komme aus dem kleinen Städtchen Hofgeismar, ca. 30 km nördlich von Kassel. Nachdem ich dort mein Abitur gemacht habe, habe ich am 01. August letzten Jahres meine Ausbildung als Kauffrau für Groß- und Außenhandel bei SMA begonnen.

Wie alle anderen Schüler, stand ich nach dem Schulabschluss vor der Frage: „Was nun?!“ und im Rückblick kann ich mit Überzeugung sagen, dass die Ausbildung bei SMA genau das Richtige war und  einen Schritt bedeutete, den ich niemals bereuen werde!

0.00 avg. rating (0% score) - 0 votes

Der Autor

Maren Müller (Gastautor)

Maren macht eine Ausbildung zur Kauffrau für Groß- und Außenhandel.

Tags

Ähnliche Artikel

1 Kommentar

  • avatar

    Patrick Herkt

    21. Oktober 2011 um 20:38

    Schöner Artikel! 🙂
    Immer weiter so!

    Antworten »

Schreibe einen Kommentar.

 Zeichen vorhanden