Future Hub

Blogparade: Sektorenkopplung für die Energiewende

Wie schaffen wir es, uns von klimaschädlichen Energieträgern wie Kohle und Öl zu verabschieden, alle Atomkraftwerke abzuschalten und trotzdem eine sichere Energieversorgung zu gewährleisten? Das Zauberwort heißt „Sektorenkopplung“ und ist zurzeit in aller Munde. Was verbirgt sich hinter dem sperrigen Begriff und ist es eine echte Alternative zum aktuellen Energiemix?

ennexOS: Wie funktioniert die Energiemanagement-Plattform von SMA?

Immer mehr Unternehmen und Privathaushalte entdecken das Thema Energiemanagement, um ihre Energiekosten zu senken, unabhängiger von Energieversorgern zu werden und sich gleichzeitig eine nachhaltige Energieversorgung zu sichern. Für ein effektives Energiemanagement müssen alle Energiesektoren miteinander gekoppelt und optimiert gesteuert werden. Ein weiterer wichtiger Faktor ist die direkte Einbindung in den Strommarkt. Um dies einfach umzusetzen, hat SMA ennexOS entwickelt. Was kann die IoT-Plattform für Energiemanagement und wie funktioniert sie?

Kosten senken, Umwelt schonen: Wie funktioniert Energiemanagement?

Energiekosten sind für Unternehmen ein ernstes Thema, denn die Preise für Strom, Öl und Gas steigen weiter. Es wird also immer wichtiger, Energie effizient zu nutzen für Beleuchtung, Maschinen und Geräte, Heizung, Kühlung und Raumklima. Das schont nicht nur die Finanzen, sondern ist auch gut für die Umwelt und das Unternehmensimage. Der beste Weg, um eine möglichst hohe Energieeffizienz im Unternehmen zu erreichen, ist ein gezieltes Energiemanagement.

Solaranlage senkt die Stromkosten in Einkaufszentrum

Ein Hotel, ein Kino, ein Gesundheits- und ein Fitnesszentrum sowie zahlreiche Shops und Restaurants: Diese Einrichtungen verteilen sich auf rund 52.000 Quadratmeter Fläche in Namibias größtem Einkaufszentrum. Sie alle sind unersättliche Energieverbraucher und profitieren jetzt von der Installation einer Solaranlage mit 43 SMA Wechselrichtern.

Warum Wartung von Solarkraftwerken so wichtig ist

Photovoltaikanlagen müssen über Jahrzehnte zuverlässig Strom liefern. Wenn die einzelnen Komponenten allerdings nicht sauber miteinander arbeiten, kann die Anlage nicht ihre volle Leistung bringen. Deshalb ist eine regelmäßige Wartung unerlässlich. In entsprechenden Trainings können sich Elektrofachkräfte bei SMA regelmäßig schulen lassen.

So sparen Installateure bis zu 60 Prozent Service-Kosten

Wenn die Solaranlage eines Kunden stillsteht, ist der Installateur gefragt. Leider fressen aufwändige Fehlerdiagnosen, Anfahrten zum Kunden und Reparaturen vor Ort oft Zeit und Geld. Deshalb machen wir mit dem kostenlosen Rundum-Service Smart Connected Schluss mit langen Stillstandzeiten und hohem Service-Aufwand. Hier zeigen wir, wie sich der Service für Installateure und deren Kunden rechnet.

E-Mobilität: Verkehrswende nachhaltig gestalten

Weltweit werden die Menschen immer mobiler. Ein Trend, der nicht nur Verkehrsplaner vor erhebliche Herausforderungen stellt, sondern auch erheblich zum Klimawandel beiträgt. Wie muss die nachhaltige und nutzerfreundliche Mobilität der Zukunft gestaltet werden? Annika Kunze, Expertin für Elektromobilität und Energielösungen für Supermärkte bei der SMA Tochtergesellschaft coneva, gibt Einblicke und Ausblicke.