Neues Feature für SolarCoins im Sunny Portal – so funktioniert‘s

Ihr besitzt oder betreibt eine per WebConnect oder Sunny Home Manager an das Sunny Portal angebundene PV-Anlage? Dann könnt ihr jetzt eine zusätzliche Vergütung für euern selbst erzeugten sauberen Solarstrom erhalten. Mit wenigen Klicks bekommt ihr Zugang zu SolarCoin, der ersten für Solarstromererzeugung ausgegebenen Währung.

Was ist SolarCoin?

SolarCoin, eine Blockchain-basierte Kryptowährung, wurde entwickelt, um die Energiewende zu beschleunigen. Ähnlich wie andere Kryptowährungen, wie beispielsweise Bitcoin, ist auch das SolarCoin-Netzwerk global und dezentral aufgebaut. Allerdings ist die Ausschüttung von SolarCoins an eine sinnvolle wirtschaftliche und umweltverträgliche Maßnahme gekoppelt – die Erzeugung von Solarstrom.

SolarCoin ist ein offenes Gemeinschaftsprojekt, das 2014 von den Gründern der SolarCoin Foundation und freiwilligen Helfern ins Leben gerufen wurde. Die SolarCoin Foundation belohnt die Erzeugung von Solarstrom durch Ausgabe blockchain-basierter digitaler Token. Pro erzeugter Megawattstunde (MWh) Solarenergie wird eine SolarCoin (SLR) ausgestellt.

SolarCoins sind ein zusätzlicher Anreiz zu bestehenden Förderprogrammen, unabhängig von anderen Vergütungen, die Solarstromproduzenten beziehen. Jeder, der Solarstrom erzeugt und somit langfristig die Entstehung von CO2 vermeidet, kann SolarCoins erhalten.

Wie erhalte ich im Sunny Portal SolarCoins?

Für den Strom aus deiner im Sunny Portal registrierten PV-Anlage kannst du jetzt besonders einfach und komfortabel SolarCoins beziehen. Die sonst für die Anmeldung bei der SolarCoin Foundation notwendigen Belege zu den Besitzverhältnissen der Anlage, ihre technischen Daten, Kapazitätsangaben und Identitätsnachweise musst du dabei nicht einreichen.

Und so geht’s: Wenn du eine oder mehrere PV-Anlagen im Sunny Portal registriert hast und SolarCoins erhalten möchtest, melde dich mit deiner E-Mail-Adresse und deinem Passwort auf www.sunnyportal.com an. Anschließend öffne im Menü links unter „Konfiguration“ die „Anlageneigenschaften“. Auf der nächsten Seite gehe zum rechten Reiter „Datenfreigaben“:

Dort klicke dann anschließend auf den „Bearbeiten“-Button und setze das Häkchen bei „Zustimmung zur Teilnahme am SolarCoin Programm“:

Vergiss anschließend nicht, die Nutzungsbedingungen zu akzeptieren und auf den „Speichern“-Button zu klicken:

In deiner Anlagenübersicht erscheint nun die SolarCoin-Kachel mit dem aktuellen Status der Beantragung. Nachdem der Status auf „SolarCoinApproved“ gewechselt ist, kann es noch einige Zeit dauern, bis die SolarCoin Foundation die tatsächliche erste Buchung auslöst. Danach wird in regelmäßigen zeitlichen Abständen (bei kleineren Anlagen kann das ein Intervall von mehreren Monaten sein) das Guthaben aktualisiert. Um SolarCoins zu erhalten, ist eine digitale „Wallet“ nicht mehr erforderlich. Die SolarCoin Foundation verwaltet die SolarCoins der Nutzer, bis sie sich entscheiden, sie einzulösen.

Wie kann ich SolarCoins nutzen?

SolarCoins können auf entsprechenden Umtauschportalen (Bittrex/Lykke usw.) gegen herkömmliche Währungen (“fiat”) eingetauscht werden. Sie sind ein zunehmend liquider Wert, der transparent ausgeschüttet und nachverfolgt werden kann. SolarCoins werden in digitalen Geldbörsen (“Wallets”) aufbewahrt und lassen sich von Computern oder Mobilgeräten aus verwalten oder sogar offline in Papierform speichern (“Paper Wallet”). In der SolarCoin Gemeinschaft entstehen  immer weitere Anwendungsfälle und Geschäftsmodelle für SolarCoin-Nutzer.

Wenn das Projekt sich erfolgreich weiterentwickelt und Nachfrage und Kurs der SolarCoins steigen, wird der digitale Anreiz einen immer größeren Anteil an den Einnahmen eines Solarstromerzeugers haben. Solarstrom kann wie gewohnt verkauft oder genutzt werden, die SolarCoins stellen einen zusätzlichen Bonus dar.

Unternehmen der Solarindustrie sind eingeladen, SolarCoins als Zahlungsmittel für Dienstleistungen und Güter zum aktuellen Wechselkurs zu akzeptieren, der auf renommierten Portalen gelistet ist. Auch bei SMA untersuchen wir, ob wir zukünftig beispielsweise mit SolarCoins bezahlbare Dienste anbieten werden oder weitere Möglichkeiten zur Nutzung von SolarCoins erschließen können.

Wie viel Energie verbraucht die Generierung von SolarCoins?

Verwendet ein Nutzer SolarCoins als Zahlungsmittel, so stellt er bewusst den Umweltschutz als Grundlage seiner wirtschaftlichen Aktivitäten in den Vordergrund. Die SolarCoin-Blockchain nutzt einen energieeffizienten Proof of Stake Algorithmus, der nur 0.001% der Energie verbraucht, die zur Generierung von Bitcoins erforderlich ist.

Weitere Fragen und Antworten zu SolarCoin findet ihr auf der Website der SolarCoin Foundation: https://solarcoin.org/faqs/

 

Neues Feature für SolarCoins im Sunny Portal – so funktioniert‘s
4.6 (92.5%) 8 votes

Schlagworte:
12 Kommentare
  1. Meinolf Wächter sagte:

    Eine schöne Sache mit dem SolarCoin, aber warum funktioniert das nicht bei Anlagen, bei denen eine Webbox die Daten in das SunnyPortal überträgt?

    Antworten
    • Anke Baars
      Anke Baars sagte:

      Hallo Meinolf,
      derzeit sind leider nur Anlagen, die über WebConnect angeschlossen sind, automatisiert nutzbar. In Zusammenarbeit mit der Foundation überlegen wir derzeit eine Lösung auch für ältere Anlagen mit Webbox oder ClusterController. Wir werden dazu weiter informieren.
      Viele Grüße, Anke

      Antworten
  2. Dirk Barth sagte:

    Hi, ich betreibe drei Anlagen mit einem Sunny-Portal, konnte aber nur zwei Anlagen anmelden. Warum?
    VG Dirk Barth

    Antworten
    • Anke Baars
      Anke Baars sagte:

      Hallo Dirk,
      Mehrfach-Anlagen mit gleicher Adresse stellen derzeit scheinbar ein Problem für die Prüfung dar, das haben wir auch festgestellt. Wir arbeiten daran. Grundsätzlich ist es seitens der Foundation auch möglich, dass sie Anlagen ablehnt. Das passiert aber normalerweise nicht. Wir halten dich also auf dem Laufenden.
      Viele Grüße, Anke

      Antworten
  3. Manuel sagte:

    Hallo, ich erhalte nach Aktivierung von SolarCoin immer die Meldung „Status: SolarCoinRejected“ in der Anlagenübersicht. Ein Deaktivieren und Reaktivieren der SolarCoin-Funktion hilft leider nicht.

    Was kann ich machen?

    Antworten
    • Anke Baars
      Anke Baars sagte:

      Hi Manuel,
      in der Annahme, dass deine Anlage in Deutschland installiert ist, gibt es mehrere Möglichkeiten:
      _Hast du eine Anlage mit Webconnect? Denn leider sind aktuell nur Anlagen, die über WebConnect angeschlossen, automatisiert für SolarCoin nutzbar.
      _Hast du die Adressinformation der Anlage vollständig und korrekt ausgefüllt?? Die Foundation überprüft das u.a. anhand aktueller Satelliten-Daten.
      _Grundsätzlich kann die Foundation Anlagen auch ablehnen. Das passiert aber normalerweise nicht. Daher prüfe am besten zunächst die ersten beiden Möglichkeiten.
      Ich drücke die Daumen, dass es klappt.
      Viele Grüße, Anke

      Antworten
      • Manuel sagte:

        Hi Anke,
        meine Anlage (Deutschland) ist mit dem HomeManager 2 ins Sunny Portal eingebunden. Heißt das, ich kann somit SolarCoin noch gar nicht nutzen?

        Die Adressinformationen sind vollständig und korrekt. Die Seite habe ich aber nicht freigegeben. Ich denke, durch den automatisierten Prozess muss ich den Anlagensteckbrief auch nicht separat freigeben, korrekt?

        Viele Grüße, Manuel

      • Anke Baars
        Anke Baars sagte:

        Hi Manuel,
        wir führen dazu gerade intensive Gesprächen mit unseren Partnern Solarlux und der Solarcoin-Foundation. Es scheint leider trotz erfolgreicher Testphase bei einigen Anlagen noch ein Missverständnis bei der Datenprüfung zu geben. Deine Anlage scheint leider davon betroffen. Wir versuchen das schnellstmöglich zu klären und bitten dich noch um etwas Geduld.
        Viele Grüße, Anke

  4. Josef Retzer sagte:

    Ich betreibe eine Anlage mit einem Dantons Wechselrichter. Wie kann ich an der Solarcoin-Generierung teilnehmen?
    Mfg Josef R.

    Antworten
    • Anke Baars
      Anke Baars sagte:

      Hallo Josef,
      das automatisierte SolarCoin-Programm gilt derzeit nur für die beschriebenen SMA Anlagen mit Webconnect. An einer erweiterten Lösung arbeiten wir gerade. Aber du kannst deine SolarCoins auch direkt über die Website der SolarCoin-Foundation beantragen.
      Viele Grüße, Anke
      P.S.: Du meinst einen Danfoss-Wechselrichter, oder;-)

      Antworten
  5. Friedrich Uhlig sagte:

    Meine 5 Anlagen (Summe 212 kWp) sind über eine WebBox eingebunden. Ich möchte SolarCoins nutzen. Unter Datenfreigabe erscheint jedoch kein Kästchen/Häckchen zur ‚Zustimmung zur Teilnahme an SCP‘. WAS muss ich tun?

    Antworten
    • Anke Baars
      Anke Baars sagte:

      Hi Friedrich,
      in der ersten Phase sind leider zunächst nur Anlagen bis 150 kWp freigeschaltet. Größere Anlagen benötigen ein zusätzliches Verifikationsverfahren. Hier müssen wir dich leider noch um etwas Geduld bitten. Ich versuche gerade in Erfahrung zu bringen, ob es bei mehreren Einzelanlagen vielleicht eine Möglichkeit gibt und melde mich dann noch mal.
      Viele Grüße, Anke

      Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>