Solare Stromversorgung für Marlon Brandos Trauminsel

„Keine fossilen Brennstoffe mehr auf dieser Insel.“ Das forderte Hollywood-Legende Marlon Brando einst. Seit April 2019 wird das exklusive Urlaubsressort auf seiner Insel Tetiaroa im Südpazifik nahezu rund um die Uhr mit Solarstrom versorgt. Gäste erleben hier, wie Mensch und Natur im Einklang miteinander leben können, ohne auf Komfort verzichten zu müssen.

von Wiebke Krüger (Gastbeitrag), , 0 Kommentare

Wie ein solarbetriebenes Mikronetz das Leben von 1.000 Menschen verändert

Im Dorf Gutu in Nepal leben rund 1000 Menschen. Der Ort, rund 800 Kilometer von der Hauptstadt Kathmandu entfernt, musste bisher ohne öffentliche Stromversorgung auskommen. Jeder behalf sich irgendwie: Offenes Feuer und Rauch im Haus beim Kochen, ein riesiger Kerzenvorrat oder das Dröhnen des Dieselgenerators des örtlichen Metallverarbeitungsbetriebs gehörten zum Alltag. Seit neuestem können die Einwohner auf all das verzichten.

von Raju Maharajan, Peak Power (Gastbeitrag), , 2 Kommentare

Einspeisen verboten – Energiemanagement erwünscht

Energiemanagement in Unternehmen dient in Nicaragua auch dazu, sicherzustellen, dass kein Solarstrom ins öffentliche Netz gelangt. In dem mittelamerikanischen Land ist das Einspeisen von selbst erzeugtem Strom nicht definiert. Die Netzbetreiber befürchten, dass die Netze zusammenbrechen. Der SMA Data Manager M powered by ennexOS kam der Firma ECAMI S.A., die Energiesysteme mit regenerativen Energien plant und baut, da gerade recht.

Energiewende live: In Friesland steht ein einzigartiger Batteriespeicher für Erneuerbare Energien

1144 Schlosskirche – 1671 Waisenhaus – 1848 Windmühle – 2018 Hybridgroßspeicher: Die Baujahre der meisten Sehenswürdigkeiten im niedersächsischen Varel liegen bereits einige Jahrhunderte zurück. Doch in diesem Jahr ist eine weitere hinzugekommen: Ein intelligenter Batteriegroßspeicher, der das Stromnetz stabilisiert und überschüssige Energie aus erneuerbaren Energiequellen zwischenspeichert, bis sie benötigt wird. Davon profitieren alle Beteiligten.

Solaranlage senkt die Stromkosten in Einkaufszentrum

Ein Hotel, ein Kino, ein Gesundheits- und ein Fitnesszentrum sowie zahlreiche Shops und Restaurants: Diese Einrichtungen verteilen sich auf rund 52.000 Quadratmeter Fläche in Namibias größtem Einkaufszentrum. Sie alle sind unersättliche Energieverbraucher und profitieren jetzt von der Installation einer Solaranlage mit 43 SMA Wechselrichtern.

Offgrid-Avocados – powered by SMA und Tesvolt

Avocados sind als gesundes Super-Food beliebter denn je. Beim Anbau sind die grünen Früchte allerdings anspruchsvoll. Die Bäume, die nur in heißen Klimazonen wachsen, brauchen sehr viel Wasser – das ist aber gerade in warmen Regionen oft schwer zu bekommen. Diese Plantage in Australien ist seit 660 Tagen komplett netzunabhängig. 

von Marcus Kruckow (Gastbeitrag), , 0 Kommentare

Weniger Öl, mehr Sonne: Größtes Solarkraftwerk der Karibik feierlich eröffnet

Zwei Millionen Quadratmeter Fläche, 108.000 Tonnen CO2-Ersparnis jährlich und saubere Energie für mehr als 50.000 Haushalte: In der Dominikanischen Republik steht jetzt das größte Solarkraftwerk der Karibik. Neben Präsident Danilo Medina Sanchez und weiterer Prominenz war auch Patrick Thomas von SMA Gast bei der feierlichen Eröffnung. Er ist überzeugt, dass die Solarenergie große Chancen für das Land birgt.