Der Sunny Boy geht online – jetzt serienmäßig

Von Peter Menzel (Gastbeitrag) am 29. September 2014 in der Kategorie Technologie mit 47 Kommentare
Online Solaranlagen überwachen mit SMA

Ab sofort kann jede private Solarstromanlage online überwacht werden. Warum und wie? Weil jetzt alle gängigen Sunny Boy-Wechselrichter bis 6 Kilowatt serienmäßig mit einer sogenannten Webconnect-Schnittstelle ausgestattet sind. Damit verfügen die Geräteüber einen kostenlosen Zugang zum Online-Monitoring. Weitere Fragen rund um das Thema Online-Überwachung über Webconnect wollen wir im Folgenden beantworten:

 

Welche Vorteile hat das Ganze?

Durch eine Online-Überwachung sichert ihr euch dauerhaft eure Erträge – und damit eure Investition. Im Gegensatz zur lokalen Überwachung können von jedem internetfähigen Rechner, Tablet oder Smartphone die Anlagendaten abgerufen werden. So ist die Stromerzeugung immer und jederzeit transparent.

 

Was genau ist Webconnect?

Bei Webconnect handelt es sich um eine Funktion von SMA, die die technische Schnittstelle vom Wechselrichter zum Internet bezeichnet. Mit dieser Schnittstelle hat ein betreffender Wechselrichter den Zugang zu gleich zwei SMA Online-Portalen: zum bekannten Sunny Portal und dem relativ jungen Sunny Places, unserem Community-Portal.

 

Welche Wechselrichter sind jetzt damit ausgerüstet?

Fast alle Wechselrichter sind jetzt online-fähig. Neben dem jetzt ab Werk mit einer Schnittstelle ausgerüsteten Sunny Boy TL- und seinem kleinen Single Tracker-Bruder sowie den kleinen Sunny Boys von 1,3 bis 2,1 Kilowatt verfügen auch der Modul-Wechselrichter Sunny Boy 240 und der Sunny Tripower von 5 bis 12 Kilowatt über die integrierte Webconnect-Technologie*.
Wichtig: Bevor ihr das Gerät bei eurem Installateur kauft bzw. bestellt, erkundigt euch bitte, ob er schon die Sunny Boy-Serie inklusive Webconnect in seinem Programm hat. So könnt ihr sichergehen, dass euer Wechselrichter mit diesem Feature ausgestattet ist.

Hier noch einmal alle Geräte im Überblick:

–           Sunny Boy TL in den Leistungsstufen 3 bis 6 Kilowatt,

–           Sunny Boy TL Single Tracker in der 2,5 und 3 Kilowatt-Version

–           Modul-Wechselrichter Sunny Boy 240

–           Sunny Boy Smart Energy mit 3,6 und 5 Kilowatt

–           Sunny Boy-Geräte in den Leistungsstufen von 1,3 bis 2,1 Kilowatt

–           Sunny Tripower von 5 bis 12 kW

 

Was brauche ich zusätzlich?

Nur einen Internetanschluss plus Router, den mittlerweile die allermeisten zu Hause stehen haben. In diesen wird das Netzwerkkabel vom Wechselrichter gesteckt – und schon ist die Verbindung einfach per Plug & Play nach einer benutzergeführten Registrierung im Sunny Portal herstellt.

 

Muss ich mich entscheiden, ob ich Sunny Portal oder Sunny Places nutze?

Nein, ihr müsst euch zwar anfangs bei Sunny Portal anmelden und dort eure Anlage freischalten. Anschließend könnt ihr aber eure Anlage in Sunny Places übernehmen und beides parallel nutzen. Dabei bietet Sunny Portal als weltgrößtes Online-Portal für Photovoltaikanlagen vielfältige Darstellungs- und Analysemöglichkeiten, während Sunny Places als neues Community-Portal den Schwerpunkt auf eine übersichtliche Visualisierung sowie den Austausch mit anderen Anlagenbetreibern legt.

 

Brauche ich zusätzlich noch eine Sunny WebBox?

Nein, bei privaten Solarstromanlagen in „klassischen“ Dimensionen ist der Einsatz der Sunny WebBox nicht notwendig. Hier reichen den meisten Nutzern die Möglichkeiten, die Sunny Portal und Sunny Places bieten, völlig aus. Die Sunny WebBox empfehlen wir Anlagenbetreibern mit größeren Anlagen, die zudem einen größeren Detailgrad bei Analyse und Visualisierung ihrer Analgendaten wünschen.

 

Es gibt doch von SMA auch den Sunny Explorer. Wozu brauche ich den?

Der Sunny Explorer ist das Servicetool von SMA. Er wird im Prinzip nur noch benötigt, wenn eine Solaranlage ohne Internetanschluss betrieben wird oder betrieben werden soll. In diesem Fall kann er für die lokale Überwachung verwendet werden. Wenn ein Zugang zu Sunny Portal und Sunny Places besteht ist er für viele Kunden überflüssig– wie beim Einsatz von Sunny Boy-Wechselrichtern mit serienmäßigem Webconnect.

 

Kann ich Wechselrichter noch mit einer optionalen Schnittstelle ausrüsten, z. B. für RS485?

Selbstverständlich. Jetzt gekaufte Wechselrichter, wie z. B. der Sunny Boy TL oder TL Single Tracker, können problemlos in Anlagen, die über RS485 kommunizieren, integriert werden. Dies wird durch die optionale RS485-Schnittstelle ermöglicht. Auch die Kommunikation über Bluetooth® ist mit den aktuellen Wechselrichter-Versionen weiterhin möglich: Geräte wie der Sunny Boy TL und TL Single Tracker haben die Bluetooth Schnittstelle serienmäßig an Bord, andere wie der Sunny Boy 1300TL, 1600TL und 2100TL lassen sich auf Wunsch mit der Schnittstelle nachrüsten.

 

Ich hoffe, wir konnten euch damit alle Fragen beantworten. Wenn nicht, einfach in die Kommentare schreiben und wir liefern die gewünschten Antworten nach.

 

Weiterführende Info zu Webconnect

Direkter Datenaustausch – ohne zusätzliche Geräte (Blogbeitrag)

Zur SMA Website

*gilt ab Produktionsdatum 01.10.2014

0.00 avg. rating (0% score) - 0 votes

Der Autor

Peter Menzel (Gastautor)

Peter arbeitet bei SMA als Texter und schreibt über Produkte für Solarstromanlagen, die in Einfamilienhäusern zum Einsatz kommen.

Tags

Ähnliche Artikel

47 Kommentare

  • avatar

    Hinz

    13. September 2016 um 13:49

    Hallo,

    ich habe leider einen SMA WR SUNNY BOY STORAGE 2.5 durch den Aufsteller erhalten, was diesem inzwischen sehr unangenehm sein dürfte. Ich bin u.a. Netzwerkadmin und kann jedem nur abraten SMA in zusammenhang mit DLNA einzusetzen. SMA ist noch nicht soweit. Das würde hier nun zu weit führen alles zu erklären aber es dürfte jedem klar sein, dass man in 2016 keine Passwörter mehr unverschlüsselt durchs Netz schickt. Gerade das passiert und lässt sich auch nicht abstellen. Eine Reihe anderer Dinge lassen ein SMA WR samt Zähler ausschließlich hinter einem pf betreiben und selbst dann werden Verbindungen zum SMA-Net via SIP2.0 aufgebaut, was nun auch aufflog. MCast ist ebenso unschön, kann jedoch umgangen werden, sofern man es erkennt. SMA besteht die Anforderungen nach BSI und IT-Grundschutz nicht. Nicht einmal im Ansatz. Das alles ist sogar so ernst, dass man SMA gerichtlich in Haftung nehmen kann und auch sollte. Da Fronius hoffentlich bald mit Tesla qutaschen kann, werder ich wohl den leichteren Weg gehen und den WR schlicht tauschen. Allerdings ist bislang nicht geklärt, wie gut Fronius wohl abschließen würde. :/ SMA ist mit 6 durchgefallen.

    Viele Grüße
    Hinz

    Antworten »
    • avatar

      Lucas Unbehaun

      14. September 2016 um 13:15

      Hallo,

      vielen Dank, dass unser Produkte Dein Interesse geweckt haben. Wir antworten hiermit gerne auf Deine Hinweise.

      Das Produkt SMA SUNNY BOY STORAGE 2.5 bringt gar keine Unterstützung für DLNA mit, was ihn in der Hinsicht absolut sicher macht. Weiterhin können wir Dich beruhigen: Passwörter werden nicht unverschlüsselt übertragen (Webconnect verwendet die Challenge-Response-Authentifizierung)!
      Dein Hinweis, die SMA Geräte hinter einem Paketfilter zu verwenden, lässt sich auf ausnahmslos jedes internetfähige Gerät anwenden und diese Vorgehensweise raten wir auch immer unseren Kunden an.
      Der von Dir angesprochene MCast (Multicast) ist ein Standard-Verfahren und gewollt. Daran gibt es nichts Verwerfliches! SMA Geräte benutzen dafür sogar einen speziellen Port, der darüber hinaus bei der IANA (Internet Assigned Numbers Authority) eingetragen ist.

      Weiterhin ist uns nicht klar, welche Anforderungen des BSI (Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik) von Dir gemeint sind. Aus unserer Sicht bringt der SMA SUNNY BOY STORAGE 2.5 Sicherheitsmechanismen mit, die auf der Höhe der Zeit sind.
      Falls du dich bei uns vor Ort über die Sicherheit des Geräts informieren möchtest, bist du dazu herzlich eingeladen.

      Viele Grüße
      Lucas

      Antworten »
  • avatar

    Reinhard V.

    23. März 2016 um 23:19

    Hallo,
    habe heute einen SB1.5 angeschlossen. Das geht soweit alles prima.
    Habe aber noch 2 versch. Kaco Wechselrichter, die ich mit dem Solarlog 800e überwache. Gerne würde ich den SMA SB1.5 auf den 2. Port des Solarlog800e hängen und überwachen. Wie kann man den SB1.5 mit dem Solarlog800e verbinden (der SB1.5 hat leider keinen RS485 Anschluss)?
    Ich danke für Ihre Antwort im Voraus.
    Schönen Gruß
    Reinhard

    Antworten »
    • avatar

      Julia Stunz

      24. März 2016 um 09:36

      Hallo Reinhard,
      wir freuen uns dass du mit unserem Sunny Boy zufrieden bist.
      Eine RS485 Kommunikation ist von uns nicht vorgesehen, wir setzen auf WLAN und Ethernet. Dein Sunny Boy übermittelt so kostenfrei seine Daten direkt an das Sunny Portal, dort werden sie dann grafisch aufbereitet.
      Wenn du dennoch den Solar Log nutzen möchtest, bitten wir dich mit dem Hersteller Kontakt aufzunehmen.

      Viele Grüße
      Julia

      Antworten »
  • avatar

    Michael Helfen

    19. März 2016 um 11:21

    Ich habe seit Dezember einen SMA-5000 TL21 in Betrieb (mit Datenmodul). Eine direkte Kabelverlegung zum Router ist schlecht möglich. Kann ich die Anlage auch per WLAN betreiben?

    Antworten »
    • avatar

      Leonie Blume

      21. März 2016 um 14:17

      Hallo Michael,
      SMA empfiehlt bei Webconnect auf WLan oder DLan Komponenten zu verzichten.
      Eine direkte Kabelgebundene Kommunikation ist am sichersten.
      Einige WLan Accesspoints bzw. Bridges unterstützen nicht im vollen Umfang das Multicast Protokoll oder verzögern das Signal.
      Dadurch kann es beim Einsatz von WLan zu Verbindungsabbrüchen kommen.

      Viele Grüße
      Leonie

      Antworten »
  • avatar

    Billy Kukic

    28. Februar 2016 um 21:11

    Hallo, ich habe den Wechselrichter Sunny Tripower STP 10000TL-10 Herstellungsdatum 03.12.2013, kann ich mit einer App auf iPhone oder ipad das Gerät ablesen? Wenn ja, welche Voraussetzungen bzw. maßnahmen muss ich tätigen. Bisher habe ich mich im Sunny Portal registriert, mehr konnte ich leider nicht erreichen.
    Besteht die Möglichkeit den Wechselrichter wenn nicht via App dann wenigstens vom Computer aus zu überwachen? Herzlichen Dank im Voraus.
    Grüsse Billy

    Antworten »
    • avatar

      Sarah Römsch

      29. Februar 2016 um 14:54

      Hallo Billy,
      was genau meinst du mit registriert? Kannst du deine Anlagendaten sehen oder hast du dich nur mit deiner E-Mail-Adresse angemeldet? Um deinen Wechselrichter/deine Anlage im Sunny Portal zu überwachen, benötigst du einen Wechselrichter mit Webconnect-Technologie. Dein Sunny Tripower verfügt darüber leider nicht, du kannst ihn aber entsprechend mit einem Webconnect-Datenmodul aufrüsten oder dir einen Sunny Home Manager zulegen. Melde dich dazu gerne bei deinem Installateur. Ansonsten kannst du zur Überwachung die kostenlose Software Sunny Explorer nutzen.

      Viele Grüße
      Sarah

      Antworten »
  • avatar

    Michael

    3. Oktober 2015 um 23:57

    Hallo, ich habe in 2011 einen SB 5000TL-20 für meine 5,23 KW-Anlage bekommen, Sunny Explorer sagt mit Softwarepaket 03.20.01.R.
    Kann ich den WR nachrüsten, damit ich über meine Fritzbox und Sunny Portal die Daten abrufen kann ?
    Und wenn ja, was bringt mir das genau mehr als über den Sunny Explorer.
    Und was kostet es ca. ?
    Danke & Viele Grüße, Michael

    Antworten »
    • avatar

      Leonie Blume

      5. Oktober 2015 um 10:49

      Hallo Michael,

      leider kann man Webconnect bei deinem Wechselrichter nicht nachrüsten. Du hättest stattdessen die Möglichkeit eine WebBox Bluetooth zu installieren (bis Ende des Monats erhältlich) oder eine RS485 Schnittstelle nachzurüsten.
      Am besten du fragst deinen Installateur nach den Details. Auch was Kosten angeht. Da ja alles über den Großhandel geht, können wir keine Aussagen über Preise treffen.

      Viele Grüße
      Leonie

      Antworten »
  • avatar

    Jay Jay

    31. August 2015 um 16:51

    Hallo, ich habe jetzt ganz frisch eine PV Anlage verbauen lassen. Mein Wechselrichter ist der Sunny Boy TL 3600. Habe nun versucht, den WR zu registrieren. Leider hört es nach der Eingabe der PIC und RID schön auf. Außerdem kann ich keine Bluetooth Verbunden herstellen. Mein Rechner findet ( Bluetooth ) findet zwar den WR, aber das Sunny Portal Programm nicht.

    Antworten »
  • avatar

    JPKessler

    24. Juli 2015 um 12:48

    Ich habe div. ältere und neuere WR (Sunny Boy 1300 und 1700) von euch im Ausseneinsatz, leider funktioniert die Bluethood Verbindung nicht richtig, je nach Grashöhe und Aussentemperatur sind die 15m Distanz zu weit, was habe ich für Möglichkeiten das zu verbessern?

    Gruss

    Antworten »
    • avatar

      Leonie Blume

      27. Juli 2015 um 09:42

      Hallo,

      du hast zwei Möglichkeiten: entweder den SMA Bluetooth Repeater oder eine SMA Funksteckdose, die als Repeater dienen kann.

      Grundsätzlich gilt jedoch: Die Reichweite der Funkwellen unterliegt vielen Einflussfaktoren, die teilweise beeinflussbar sind wie in diesem Fall das hohe Gras.
      Einflussfaktoren sind zum Beispiel die Sendeleistung und Empfängerempfindlichkeit der Geräte sowie dämpfende Gegenstände, die Funkwellen auf der Strecke durchdringen müssen.

      Da die Geräte oft nicht in direkter Sichtweite zueinander stehen (z. B. wie in deinem Fall, weil das Gras zu hoch ist), müssen die Funkwellen Hindernisse durchdringen, die die Funkwellen unterschiedlich stark abschwächen. Je länger die Strecke ist, die Funkwellen beim Durchdringen eines Hindernisses zurücklegen müssen, desto stärker werden die Funkwellen durch das Hindernis abgeschwächt bzw. gedämpft.

      Ebenfalls ist die Ausrichtung des einzelnen Bluetooth Teilnehmern entscheidend für eine erfolgreiche Kommunikation. Funkwellen, die auf Hindernisse treffen und von dort in eine andere Richtung abgelenkt werden, können reflektiert werden. Diese Reflexionen führen dazu, dass Funksignale auf mehreren Wegen zum Empfänger gelangen oder ihn gar nicht erreichen.

      Ich hoffe, das hilft dir weiter. Wenn du nicht weiterkommst, wende dich bitte an deinen Installateur.

      Viele Grüße
      Leonie

      Antworten »
  • avatar

    Ralf

    22. Juni 2015 um 12:49

    Ich habe zwei Wechselrichter SB4200TLHC SNr. 1100206180 und SB1700 SNr. 2000616524 im Einsatz.
    Da mein Sunny Beam aus 2008 (bisher über Piggy Back Funkmodul angeschlossen, nicht Bluetooth) seinen Geist aufgegeben hat, würde ich das Monitoring lieber über Sunny Portal im Web machen.
    Welche Möglichkeiten habe ich überhaupt, die Wechselrichter noch ins Web zu bekommen?

    Viele Grüße

    Ralf

    Antworten »
    • avatar

      Leonie Blume

      23. Juni 2015 um 09:50

      Hallo Ralf,

      in diesem Fall würden wir dir eine Umrüstung der Wechselrichter auf RS485-Kommunikation (2x 485PB-NR RS485 Nachrüstsatz / retrofit kit, Stückpreis = 92,00€) und eine Webbox-AT (SUNNYWEBBOX-AT, Stückpreis = 300,00€) empfehlen. Da es sich hierbei um eine Kommunikationsart handelt bei der die Wechselrichter und die WebBox miteinander verkabelt werden müssen, steht als Alternative auch noch der Einsatz einer Bluetoothkommunikation zur Verfügung. Dafür sind die folgenden Materialien notwendig:
      2x BTPBINV-NR Bluetooth PiggyBack retrofit kit / Bluetooth PiggyBack Nachrüstsatz, Stückpreis = 104.00€ und 1x WEBBOX-BT-20-AT Sunny WebBox BLUETOOTH Stückpreis, = 300,00€)
      Alle Preise sind Nettopreise, bei den WebBoxen handelt es sich um Austauschgeräte mit einem Jahr Garantie. Die Geräte können bei uns z.B. über das Online Service Center bestellt werden.

      Viele Grüße
      Leonie

      Antworten »
  • avatar

    Lillo

    20. Mai 2015 um 08:32

    Hallo zusammen, frage für eine anlagen 4,8 kw was brauch ich für eine Wechselrichter wie stark muss sein 3000 Tl,4000 Tl,5000 Tl, Danke

    Antworten »
    • avatar

      Leonie Blume

      20. Mai 2015 um 09:40

      Hallo Lillo,

      kennst du schon unsere Planungssoftware Sunny Design? http://www.sma.de/produkte/planungssoftware/sunny-design-web.html
      Mit der kannst du herausfinden, welchen Wechselrichter du brauchst. Wenn du da nicht weiterkommst, frage bitte deinen Installateur.
      Aus der Ferne können wir dir leider keine pauschalen Antworten geben.

      Viele Grüße
      Leonie

      Antworten »
  • avatar

    Sascha

    2. Mai 2015 um 16:59

    Hallo,

    Wir haben einen Sunny Boy SB 3000TL-20 im Einsatz.

    Kann hier das SMA Webconnect Datenmodul nachgerüstet werden?

    Mit besten Grüßen
    Sascha

    Antworten »
    • avatar

      Sarah Römsch

      5. Mai 2015 um 08:37

      Hallo Sascha,
      das geht leider nicht. Das Webconnect Datenmodul darf ausschließlich in folgende Wechselrichter ab Firmware-Version 2.51 eingebaut werden:
      • Sunny Boy 2500TLST-21 / 3000TLST-21 / 3000TL-21 / 3600TL-21 / 4000TL-21 /5000TL-21
      • Sunny Tripower 8000TL-10 / 10000TL-10 / 12000TL-10 / 15000TL-10 / 17000TL-10 /15000TLEE-10 / 15000TLHE-10 / 20000TLEE-10 / 20000TLHE-10

      Beste Grüße

      Sarah

      Antworten »
  • avatar

    Christoph Massar

    18. April 2015 um 11:58

    Hallo,

    ich habe 2 Wechelrichter im Einsatz: Sunny Boy 3000TL und 4000TL aus 2011. Seriennummer 210025319 und 2100324778. Meine Daten werden via Bluetooth an den Sunny Beam übertragen.

    Allerdings würde ich es beim heutigen Stand der Technik vorziehen, die Daten auf mein Handy oder Tablet zu übertragen. Welche Möglichkeiten habe ich hier?

    Danke für Ihre Hilfe.

    Gruß

    Christoph

    Antworten »
    • avatar

      Leonie Blume

      20. April 2015 um 10:09

      Hallo Christoph,

      das ist mit der Sunny Portal App möglich. Um diese jedoch nutzen zu können, wird ein Account im Sunny Portal vorausgesetzt, den du wiederum nur erhälst, wenn du einen Datenlogger in der PV-Anlage (z.B. Sunny WebBox oder Sunny Home Manager) hast. Eine Nutzung des Sunny Portals ohne diesen Datenlogger bzw. mit dem Sunny Beam ist nicht möglich.

      Sobald du im Sunny Portal deine Anlage erfolgreich registriert hast, kannst du auch die Sunny Portal App nutzen. Diese gibt es sowohl für Android als auch für iOS.

      Ich hoffe, das hilft dir weiter.

      Viele Grüße
      Leonie

      Antworten »
  • avatar

    Schallenberg

    24. März 2015 um 21:13

    Ich finde die Lösung über Sunny Portal absolut hirnrissig:

    Wenn es die Software Sunny Explorer in einer Android Variante geben würde könnte ich bei meinem Tablet oder Handy einfach Bluetooth anmachen die Geräte pairen und alle Daten mit der App sofort auslesen. Jetzt müsste ich aber erstmal aus dem Keller ein Kabel in meinen Router verlegen (in der Nähe des Sunny Boy ist aber leider auch gar keiner…) die Anlage über das Portal mit meinem Account verbinden, danach erst die App starten und dann könnte ich anfangen auszulesen.

    Da ich wie gesagt keine Lust habe umständlich ein Kabel vom Keller zum Dach zu meinem Router zu verlegen, scheitert dieses Spiel aber schon bei Schritt 1. Warum kann man nicht einfach die Bluetooth Schnittstelle nutzen??? Warum wird die nicht einfach von der Sunny Portal App unterstützt?

    Antworten »
    • avatar

      Leonie Blume

      27. März 2015 um 16:04

      Hallo,

      das finden wir natürlich schade, dass du das so siehst, aber so ist unser nun mal unser Konzept für Bestandsanlagen: Die Sunny Portal App ist für die Daten des Sunny Portal und nicht zur lokalen Verbindung zum Wechselrichter.
      1.000.000 Geräte und mehr als 300.000 aktive Benutzer sprechen nicht dafür, dass unsere Online-Lösung keine Berechtigung hat.

      Für alle, die in Zukunft den Sunny Boy 1.5/2.5 nutzen, besteht die Möglichkeit sich via Wifi per Smartphone mit dem Wechselrichter zu verbinden http://www.sma-sunny.com/2015/03/26/der-neue-sunny-boy-1-52-5-alles-ueber-installation-inbetriebnahme-einstellung/.

      Viele Grüße und ein schönes Wochenende
      wünscht Leonie

      Antworten »
  • avatar

    Johannes Mönikes

    24. Februar 2015 um 13:29

    Hallo in meinem Haus ist kein Dsl Anschluß Internet Verbindungen sind mobil über smart Phone
    frage gibt es eine Apple die zuverlässig per bluetoos oder ähnlich die Daten aus meinen beiden SMS wrchselrichtern ziehen kann?
    sunny Tripper 6000 tl 20
    sunnyboy SB 1600 TL
    Per PC und bluetoos kommt
    immer ne Fehlermeldung

    Antworten »
    • avatar

      Leonie Blume

      26. Februar 2015 um 10:25

      Hallo Johannes,
      das Auslesen der Wechselrichter über Bluetooth sollte mit unserer kostenlosen Software Sunny Explorer möglich sein, wenn der SB1600 TL mit Bluetooth nachgerüstet ist.
      Wenn es dabei Fehlermeldungen gibt ist es am besten, wenn du dich mal bei unserer Service Line meldest.

      Viele Grüße
      Leonie

      Antworten »
  • avatar

    Mike

    18. Dezember 2014 um 22:34

    Hallo !
    Habe seit heute einen Sunnyboy 4000 tl 24 vom 18.10.2014 (Herstellungsdatum)
    Verstehe einfach nicht wie ich diesen Wechselrichter mit meinem Router verbinden soll ?
    Gibts da irgendenwo nen lanport der versteckt ist ?
    Danke im voraus

    Antworten »
    • avatar

      Leonie Blume

      19. Dezember 2014 um 12:32

      Hallo Mike,

      einen 4000TL 24 haben wir nicht. Am Besten du meldest dich mit der Seriennummer mal an der Service Line. Wir können dann kontrollieren ob Webconnect installiert sein sollte.
      Hier der Link: https://www.sma.de/service/kontakt/kontaktformular-service.html unten links sind die Telefonnummern.

      Viele Grüße
      und schöne Weihnachten
      Leonie

      Antworten »
  • avatar

    Michael Liefke

    1. November 2014 um 19:12

    Hallo,
    ich habe einen Sunny Boy 4200 TL HC SN 1100156169 mit der RS485 Schnittstelle.
    Läßt sich hier ein Webconnect nachrüsten?
    Wie ist eine Anbindung an das Portal möglich.
    Vielen Dank
    Viele Grüße
    Michael

    Antworten »
  • avatar

    Friedel Kottwitz

    29. Oktober 2014 um 21:53

    Moin Frau Blume,

    ich habe eine PV-Anlage (7 kW) mit dem Sunny Tripower 7000TL.
    Die Einspeiseleistung ist auf 70% (ca. 5 kW) begrenzt. Wenn ich mir an einem sonnenreichen Tag die mit dem Sunny Explorer erzeugte Grafik ansehe, wird der Stromertrag über 5 kW einfach „abgeschnitten“. Ist er tatsächlich „verloren“ (was unter ökolog. Gesichtspunkten sehr traurig wäre), oder kann ich diesen „abgeschnittenen“ Anteil selbst verbrauchen ?

    Speicherlösungen u. Sunny Home Manager sind bei meiner kleinen Anlage unrentabel.

    MfG

    F. Kottwitz 🙂

    Antworten »
    • avatar

      Christian Höhle

      30. Oktober 2014 um 10:33

      Hallo Herr Kottwitz,

      leider gibt es nur drei Möglichkeiten:

      1) Den Wechselrichter fest auf 70% begrenzen (so wie es bei ihnen der Fall ist). Dann ist alles oberhalb dieser 70% verloren.

      2) Die Anlage ferngesteuert abregeln lassen. Dies funktioniert mit Hilfe eines Funkrundsteuerempfängers, mit dem der Energieversorger die Leistung der Anlage begrenzen kann.

      3) Nutzung des Eigenverbrauchs, um Energie über der 70%-Grenze nutzen zu können – das funktioniert nur in Verbindung mit einem Sunny Home Manager. Wie es funktioniert habe ich in einem Beitrag zur Wirkleistungsbegrenzung vor einiger Zeit beschrieben.

      Sonnige Grüße,
      Christian Höhle

      Antworten »
  • avatar

    Robert Scheumann

    20. Oktober 2014 um 21:16

    Hallo zusammen,
    habe gerade einen Sunny Boy 4000TL eingebaut bekommen mit der Serien Nr: 2130318839
    Ist mein Wechselrichter mit integriertem Webconnect???
    Und gibt es dafür eine Anleitung zum lese des Displays?

    Gruß
    Robert

    Antworten »
    • avatar

      Leonie Blume

      21. Oktober 2014 um 09:47

      Hallo Robert,
      der Stichtag ist der 1.10. Ob dein Gerät Webconnect integriert hat, müsstest du deinen Installateur fragen.
      Hier ist die Anleitung: https://go.sma.de/QhrI7 ab S. 45.
      Viele Grüße Leonie

      Antworten »
  • avatar

    Klaus

    16. Oktober 2014 um 18:04

    Hallo
    ich habe folgendes Problem:
    – sunny boy 5000tl 21 mit web connect nachgerüstet
    – Verbindung zum WR über einen fritz.repeater und als basis station eine fritz.box 7390
    leider kann ich keine daten vom WR abrufen.
    gibt es den keine Möglichkeit über WLan die Daten abzugreifen. Per Lan ist dies möglich.

    Antworten »
    • avatar

      Leonie Blume

      20. Oktober 2014 um 08:53

      Hallo Klaus,

      Du könntest folgendes in deinem Netzwerk prüfen:
      Diese Ports müssen geöffnet sein:

      sipproxyport=9523
      sipregistrarport=9523
      stunport=3478

      Falls auf dem Router eine Firewall mit Paketfilter installiert ist, muss der Paketfilter derart konfiguriert sein, dass keine Verbindung blockiert wird. Sollte trotz der freigeschalteten Ports keine Verbindung aufgebaut werden, ist zu überprüfen ob folgende URLs geblockt sind:

      sipproxyhost=proxy.ied.sma.de
      sipregistrarhost=registrar.ied.sma.de
      stunhost=stun.ied.sma.de
      SipDomain=ied.sma.de

      Ggf. mal den fritz-repeater neustarten und in der fritzbox die Funktion „Exposed Host“ für den Wechselrichter einstellen.
      Grundvoraussetzung ist natürlich die aktuelle Firmware auf dem Wechselrichter.

      Ich hoffe, das hilft dir weiter.
      Viele Grüße und eine schöne Woche,
      Leonie

      Antworten »
    • avatar

      Horst

      30. Oktober 2014 um 15:51

      Hallo Klaus,
      wir haben hier noch eine Ergänzung zu Deiner Frage.

      Eine Datenabfrage über WLAN ist bedauerlicherweise nicht möglich. Der Wechselrichter kann nur über Bluetooth und Speedwire (LAN) abgefragt werden.

      Generell gilt: Bei Einsatz von Medienkonvertern (DLAN, WLAN-Repeater, Glasfaser .etc. ) können wir nicht sicherstellen, dass eine korrekte Funktion der Webconnect- sowie Speedwire Verbindung gewährleistet ist. Wir empfehlen Ihnen daher, möglichst eine direkte Verbindung zwischen Wechselrichter und Router herzustellen.

      Des Weiteren prüfen Sie bitte, ob die aktuellste Firmwareversion auf dem Wechselrichter installiert ist. Diese finden Sie auf http://www.SMA.de im Downloadbereich.

      Gerne können Sie sich auch telefonisch mit unserer Service Line unter der Rufnummer 0561 9522 1499, montags bis freitags von 8:00 Uhr bis 18:00 Uhr, in Verbindung setzen. Hier stehen Ihnen unsere Kundenberater gerne zur Verfügung.

      Vielen Dank und liebe Grüße

      Antworten »
  • avatar

    PhiNicho

    3. Oktober 2014 um 18:02

    Hallo,

    kann man auch einen 3 Jahre alten Sunny Boy mit Webconnect ausrüsten?

    Viele Grüße
    P.

    Antworten »
    • avatar

      Reinnhod Himstedt

      6. Oktober 2014 um 09:53

      Hallo,
      habe zwei Wechselrichter SB 5000 TL20/21 aus 2008 und 2012.
      Wäre schön, wenn man den treuen „Altkunden“ das Webconnect-Datenmodul günstig anbieten würde.

      MfG
      R.Himstedt

      Antworten »
      • avatar

        Jens

        16. Oktober 2014 um 22:42

        Hallo,

        Habe vor kurzen einen Sunny Boy 5000TL-21 für meine neue Anlage erhalten… Leider noch ohne Webconnect. Baujahr Juli/2014. Sehr Schade. Ab welchen Monat gingen die Sunny Boys denn mit Webconnect denn in Serie?

        Antworten »
        • avatar

          Leonie Blume

          20. Oktober 2014 um 12:57

          Hallo Jens,
          das tut uns leid. Die Wechselrichter mit integriertem Webconnect gingen am 1.10.2014 raus.
          Für alle anderen: Bitte informiert euch bei eurem Installateur, ob ihr ein Gerät bekommt, das nicht älter ist als Kalenderwoche 40 und fragt nach ob die Funktionalität integriert ist.
          Viele Grüße
          Leonie

          Antworten »
  • avatar

    Frank Klest

    3. Oktober 2014 um 15:44

    Hallo
    Ich habe einen Wechselrichter SB 2500 TLST -21 aus mitte 2012
    Kann man die Webconnect-Schnittstelle kostengünstig nachrüsten ?
    MFG
    Frank Klest

    Antworten »
    • avatar

      Leonie Blume

      6. Oktober 2014 um 11:32

      Hallo Frank, Reinnhod und PhiNicho,

      um euch ganz konkret zu euren Anlagen eine Auskunft zu geben, bräuchten wir eure Seriennummern.

      Zum Beispiel der neue SB-2500 Singletracker hat Bluetooth und Webconnect serienmäßig, kann also bspw. über Webconnect ganz einfach direkt an unser Sunny Portal und damit auch Sunny Places angebunden werden.

      Das alte Modell kann dagegen lediglich mit RS-485 oder Bluetooth nachgerüstet werden. Webconnect ist hier leider nicht möglich.
      Solch ein Wechselrichter könnte dann aber über den „Umweg“ Sunny Webbox auch an das Sunny Portal / Sunny Places angebunden werden.

      Wie gesagt, wenn meine Kollegen noch mal genauer nachschauen sollen, bitte mit Seriennummer an der Service Line melden.

      Viele Grüße
      Leonie

      Antworten »
    • avatar

      Leonie Blume

      6. Oktober 2014 um 11:38

      Oh, habe grad noch die Info bekommen, dass deine Anlage, Frank, nachrüstbar ist. Am besten du wendest dich an deinen Fachhandwerker. Das Modul selbst darf nur von einer Elektrofachkraft nachgerüstet werden. Ist aber nur eine Sache von 15 Minuten.
      Viele Grüße
      Leonie

      Antworten »
    • avatar

      Peter Winzeler

      9. Oktober 2014 um 21:45

      Hallo
      Habe 2 Wechselrichter SMA STP 6000 TL-20 Serie Nr. 304919520 und SB 1300 TL-10 Serie Nr. 2003604266, beide Jg. 2013 und möchte diese nachträglich ans Webconect anschliessen.
      Ich gehe davon aus, dass der STP 6000 bereits für den Internetanschluss ausgerüstet ist, hat nämlich unten am Gerät eine Anschlussbüchse. Wie steht es mit dem SB 1300 TL-10 ? Wenn nein, was brauche ich konkret dazu?
      Vielen Dank im Voraus und Grüsse,
      Peter

      Antworten »
      • avatar

        Horst

        10. Oktober 2014 um 11:36

        Hallo Peter,
        richtig, die beiden STP sind ab Werk schon mit dem Webconnect-Modul ausgerüstet.
        Der kleine 1300er allerdings muß nachträglich noch mit dem Webconnect-Modul nachgerüstet werden.
        Einbau der Schnittstelle bitte nur durch eine Elektrofachkraft!
        Benötigte Zeit dafür ca. 15 min.

        Viele Grüße
        Horst

        Antworten »
  • avatar

    Tobias Wirtz

    2. Oktober 2014 um 11:18

    Hallo,
    ist über Webconnect auch die Einstellung der 70% Begrenzung möglich.
    Wie verhält es sich mit der smarten / soften Variante, wenn über D0 Schnittstelle der Eigenverbrauch mit berücksichtigt werden soll.

    MfG
    Tobias Wirtz

    Antworten »
    • avatar

      Leonie Blume

      7. Oktober 2014 um 15:22

      Hallo Tobias,

      über Webconnect kann man den Wechselrichterparameter Wirkleistungsbegrenzung auf 70% ändern.
      Um den Eigenverbrauch jedoch optimieren zu können, wird der Einsatz eines Sunny Home Managers vorausgesetzt.

      Weiterführende Informationen findest du auf http://www.sma.de/produkte/monitoring-control/sunny-home-manager.html.

      Gerne kannst du dich auch telefonisch mit unserer Service Line unter 0561 9522 2499, montags bis freitags von 8:00 Uhr bis 18:00 Uhr, in Verbindung setzen. Die Kollegen helfen dir gerne weiter.

      Viele Grüße
      Leonie

      Antworten »

Schreibe einen Kommentar.

 Zeichen vorhanden