Wechsel bei der SMA Gerätekommunikation: WLAN und Ethernet ersetzen Bluetooth

In Zukunft stattet SMA alle Geräte mit WLAN- und Ethernet-Kommunikation – so genannter IP-Kommunikation – aus und ersetzt die bisherige Bluetooth-Kommunikation. PV-Systeme können so einfach in bestehende Heimnetzwerke mit Internetanschluss integriert werden. Welche Vorteile sich daraus ergeben und was beachtet werden muss, lest ihr hier.

 

1. Was sind die Vorteile von WLAN- und Ethernet-Kommunikation?

  • Einfache Anlagenüberwachung durch integrierte Webconnect-Funktion
    Die integrierte Speedwire-/Webconnect-Schnittstelle in allen SMA Wechselrichtern bis 12 kW kann schon heute eine Verbindung zu Sunny Portal und Sunny Places über den Router des Anlagenbetreibers herstellen. So geht die PV-Anlage ohne zusätzliche Kosten für einen Datenlogger online.
  • Verwendung von Standardkomponenten
    Durch die Optimierung der Anlagenkommunikation können zukünftig Standardkomponenten aus dem Elektronikfachhandel verwendet werden (z. B. WLAN-Repeater, WLAN/ DLAN Accesspoints, WLAN Funksteckdosen etc.). Dadurch sparen Anlagenbetreiber nicht nur bei den Systemkosten, sondern können mit Komponenten wie zum Beispiel dem Repeater gleichzeitig ihr Heimnetzwerk erweitern.
  • Flexibler Einsatz durch Modbus als Drittanbieter-Schnittstelle
    Mit der ab Werk integrierten offenen Modbus TCP-Protokollschnittstelle können weitere Datenlogger von anderen Anbietern eingesetzt werden. Dies ermöglicht eine zusätzliche Kostenersparnis, da keine weitere Kommunikationsschnittstelle (z. B. RS485) für die Anbindung an die SMA Systeme notwendig ist.

 

2. Was ist bei der Planung von PV-Systemen zu beachten?

csm_schaubild_01_deca43dd8c

Systemaufbau ohne Datenlogger für PV-Anlagen mit SMA Wechselrichtern bis 12 kW.

  • Die Wechselrichter Sunny Boy 1.5/2.5 und 3.0/5.0 werden mittels integrierter Webconnect-Schnittstelle per WLAN oder Ethernetkabel mit dem Router verbunden und damit in die Anlagenüberwachung eingebunden.
  • Die Modelle Sunny Boy 3.0/5.0TL-21 und Sunny Tripower XY-20 verfügen künftig nur noch über eine Ethernet-Schnittstelle und müssen daher drahtgebunden mit dem Router verbunden werden.
csm_schaubild_02_v2_341ca71755

Systemaufbau mit dem Sunny Home Manager 2.0 für PV-Anlagen mit intelligentem Energiemanagement.

Der Sunny Home Manager 2.0 wird per Ethernet-Kabel mit dem Router verbunden. Über den Router können kompatible Verbraucher und WLAN-Funksteckdosen in das System integriert werden. Weitere Infos zum Sunny Home Manager 2.0 findet ihr hier.

 

3. Wie erkenne ich SMA Wechselrichter mit Ethernet-Kommunikation?

Bei den SMA Wechselrichtern Sunny Boy TL-21 und Sunny Tripower TL-20, entfällt die Bluetooth-Kommunikation. Sie werden weiterhin mit Ethernet-Kommunikation ausgestattet und sind an der Beschriftung „Ethernet only“ zu erkennen.

Die Beschriftung steht auf dem Typenschild und dem Kartonetikett. Zur schnellen Identifikation und einem reibungslosen Ablauf kennzeichnet SMA diese Produkte zusätzlich mit einem auffälligen gelben Aufkleber.

csm_typenschilder_1bf868eff9

 

Habt ihr Fragen? Dann schreibt sie in die Kommentare.

 

 

Wechsel bei der SMA Gerätekommunikation: WLAN und Ethernet ersetzen Bluetooth
Rate this post

Schlagworte: ,
56 Kommentare
  1. Reinhold sagte:

    Können ältere WR SB 5000 TL20 (2008) und SB 5000 TL21 (2012) mit Bluetooth-Schnittstelle auf WLan umgerüstet werden oder brauche ich einen anderen WR?

    Antworten
    • Viktoria Mai
      Viktoria Mai sagte:

      Hallo Reinhold,

      alte Wechselrichter können umgerüstet werden, wenn die technischen Voraussetzungen gegeben sind. Dein Installateur kennt deine Anlage am besten und wird dir bei der Umsetzung behilflich sein. Zum Beispiel bei dem SB 5000 TL21 kann eine Speedwire/Webconnect Schnittstelle (Ethernet) eingesetzt werden und dann eine Standard Hardware vom Markt verwenden, so könnte dann ein WLAN Accesspoint eingesetzt werden.

      Viele Grüße
      Viktoria

      Antworten
  2. Fröder sagte:

    Hallo,

    Können die neuen Sunny Boy 1.5 auch Frequenz geregelt werden ?.
    Ich würde diese gerne als AC Coupling Wechselrichter an einer Inselanlage betreiben.
    Gruß Andreas

    Antworten
    • Annika Linke
      Annika Linke sagte:

      Hallo Fröder,
      die Frequenz des Sunny Boy kann selber nicht geregelt werden, da das eine Funktion ist, die der Wechselrichter selber übernimmt. Falls die Frequenz eines Stromnetz nicht passt würde er sich abschalten. Der Sunny Boy 1.5 kann auch in Inselnetzen eingesetzt werden, indem die Offgrid Netz Parameter im Sunny Boy gesetzt werden.
      Hierfür wird allerdings die Firmware 02.05.01R benötigt, welche jedoch bei Bedarf vom Sunny Island Service versendet wird.
      VG, Annika

      Antworten
    • Viktoria Mai
      Viktoria Mai sagte:

      Hallo Manfred,

      unsere Sunny Boys der TL-21 Familie verfügen über Bluetooth und Ethernet alternativ RS485 Kommunikation, nicht aber über Wlan. Dies ist nur den neuen Sunny Boy Generation vorbehalten.

      Viele Grüße
      Viktoria

      Antworten
  3. Gerd sagte:

    Hallo, wird der Sunny Boy 5000 TL-21 eigentlich weiterhin produziert und Kaufbar sein oder werden nur noch Restbestände veräußert und danach nur noch die neue Generation (z.B. der neue Sunny Boy 5.0) erhältlich sein?

    Antworten
  4. Thomas Maatmann sagte:

    Guten Morgen,

    vor etwas über 2 Jahren hatte ich die Frage nach der Unterstüzung von IPv6 gestellt. Die Antwort lautete das es wahrscheinlich ab Quartal 3 2015 unterstützt wird. Daher noch mal die Frage:
    Wird IP V6 vom Sunny Portal in Verbindung mit WebConnect schon unterstüzt oder ist es absehbar wann?

    Mit freundlichen Grüßen

    Thomas Maaatmann

    Antworten
    • Carolin Rost
      Carolin Rost sagte:

      Hallo Thomas,
      nein, die Kommunikation über IPv6 wird derzeit noch nicht vollständig unterstützt. Zu einem finalen Umsetzungstermin können wir uns derzeit noch nicht äußern.
      Viele Grüße, Carolin

      Antworten
  5. Ludo Hermans sagte:

    Hallo,
    Gibt es HTTP Commandos für auslesen der aktuelle Leistung oder der totalen Leistung von die Sunny Boy?
    Vielen Dank,
    Ludo

    Antworten
    • Jennifer Rößler
      Jennifer Rößler sagte:

      Hallo Ludo,
      es kommt darauf an, um welche Wechselrichter es sich genau handelt.
      Die meisten aktuelleren Wechselrichter von SMA können zum Beispiel einfach über ModBus ausgelesen werden.

      Weiterführende Informationen findest Du auf http://www.SMA.de

      Viele Grüße, Jennifer

      Antworten
  6. Slawa sagte:

    Hallo,

    ab wann sind diese „Ethernet only“- Modelle im Handel?
    Gibt es noch andere technische Änderungen bei diesen Modellen?

    viele Grüße
    Slawa

    Antworten
    • Carolin Rost
      Carolin Rost sagte:

      Hallo Slawa,
      die Wechselrichter sind in der Produktion umgestellt auf „Ethernet only“ und sind somit bereits im Handel. Weitere technische Änderungen gibt es nicht.
      Viele Grüße, Carolin

      Antworten
  7. Flavio Guntli sagte:

    Ich habe ein sunny trypower und keine möglichkeit ein kabel hinzuziehen. Im keller wo das gerät ist hat es aber wlan. Was kann ich machen?

    Antworten
    • Carolin Rost
      Carolin Rost sagte:

      Hallo Flavio,
      Wechselrichter vom Typ STP sind entweder mit Speedwire Webconnect Modulen onboard ausgestattet, oder aber können optional nachgerüstet werden. Die Einbindung der Geräte in ein lokales Netzwerk (LNn ) ist also prinzipiell möglich. Liegt am Installationsort nur WLAN an, könnte ein WLAN-Repeater, welcher eine zudätzliche RJ45-Ethernetbuchse hat, möglicherweise die Lösung sein. Neben dem Gerät installiert, bestünde dann die Möglichkeit mittels Netzwerkkabel den Wechselrichter in Ihr Netzwerk einzubinden.
      Viele Grüße, Carolin

      Antworten
  8. Andreas Wilker AW sagte:

    Ich möchte meinen SB4.0-1AV-40 123 mit akt. Firmware an meine Smarthome Steuerung von innogy anbinden. Ich bin der Meinung das ich alles richtig gemacht habe. Port 502 für TCP und UDP beim Wechselrichter freigegeben. Ich kann Problemlos per IP auf den Wechselrichter zugreifen, nur bei der Einbindung in die Smarthome Lösung von innogy passiert nichts. Der Treiber wird installiert und dann passiert nach der IP Eingabe nichts mehr. Leider kommt der innogy Support auf nicht weiter. Habt ihr eine Idee?

    Antworten
    • Jennifer Rößler
      Jennifer Rößler sagte:

      Hallo Andreas,
      dieses Anliegen lässt sich über das Internet nicht so gut bearbeiten. Wir bitten dich unseren Service (+49 561 9522-2499) zu kontaktieren. Unsere Kollegen können dir in einem persönlichen Gespräch weiterhelfen!
      Viele Grüße, Jennifer

      Antworten
  9. Steffen sagte:

    Hallo,
    heißt das jetzt das der SMA STP 8000TL-20 mit WLAN ausgestattet ist?
    In dem Datenblatt das wir von unserem Anlagenanbieter erhalten haben steht nämlich noch Bluetooth.
    Vielen Dank für die Rückinfo.
    Gruß
    Steffen

    Antworten
    • Carolin Rost
      Carolin Rost sagte:

      Hallo Steffen,
      die STP8000TL-20 Wechselrichter sind serienmäßig mit Speedwire/Webconnect und Modbus ausgestattet. Optional kann man RS485 Kommunikation nachrüsten.
      Bluetooth ist bei den neuen STP8000TL-20 nicht mehr möglich. Vermutlich liegt ein altes Datenblatt vor, in dem noch Bluetooth aufgeführt ist.
      Viele Grüße,
      Carolin

      Antworten
  10. Christian Mayer sagte:

    Hallo,

    ich habe einen STP8000TL-10 im Keller.
    Das der Wechselrichter Bluetooth hat sollte es doch möglich sein die aktuellen Daten mit dem Android-Telefon auszulesen.
    Ich finde allerdings nur die „Portal-App“ und habe nicht herausgefunden, wie ich denn da eine Anlage hinzufügen könnte.
    Ausserdem ist mir der Weg übers Internet eigentlich viel zu kompliziert. Ich möchte mir doch nur den Weg in den Keller sparen, und da ist mir die Datensammlerei eigentlich auch ein Dorn im Auge.

    Ich habe auch den Solar-Explorer gefunden. Der ist allerdings für den PC, und hier habe ich keine Bluetooth-Schnittstelle.

    Gibt es also noch eine andere Möglichkeit die Daten auf mein Phone oder Tablet zu bringen?

    Gruß

    Christian Mayer

    Antworten
    • Annika Linke
      Annika Linke sagte:

      Hallo Christian,
      Wenn du den Wechselrichter über Bluetooth© auslesen möchtest, dann musst du dazu den Sunny Explorer von SMA nutzen. Nur mit einem Handy oder Tablet ist dies nicht möglich. Der Sunny Explorer ist eine Windows Software, die du dir auf deinen Windows PC installieren kannst. Wenn dein PC kein Bluetooth© hat, müsstest du das nachrüsten, zum Beispiel über einen USB Bluetooth© Stick (class 1).

      Wenn du deine Daten auf dem Smartphone oder Tablet anschauen willst, kannst du die Sunny Portal App nutzen. Dies setzt aber eine Anlage in Sunny Portal voraus. Das heisst, du musst zuvor deinen Wechselrichter bzw. deine Anlage online in Sunny Portal registrieren.

      Falls dein Wechselrichter bereits eine Webconnect Schnittstelle integriert hat (leider fehlt die Seriennummer, um dies zu prüfen), dann könntest du mit Sunny Explorer über dein Heimnetzwerk die Verbindung zum Wechselrichter über Speedwire aufbauen, ohne Bluetooth©.

      Viele Grüße, Annika

      Antworten
  11. Rainer sagte:

    Ich habe eine WebBox mit Bluetooth-Schnittstelle, an welcher bereits mehrere SMC Wechselrichter über Bluetooth verbunden sind. Eine Funkverbindung war erforderlich, da sich die Wechselichter auf einem Nebengebäude befinden, welches auf der anderen Strassenseite ist.

    Ich möchte jetzt weitere STP Wechselrichter installierten. Ohne Bluetooth kann ich diese nicht mit der WebBox verbinden. Wie komme ich mit den neuen STP Wechselrichtern per Funk über die andere Strassenseite zu meinem Router und in das Sunnyportal ?

    Antworten
    • Tobias Fricke
      Tobias Fricke sagte:

      Hallo Rainer,

      bitte wende dich mit dieser individuellen Frage an unseren Support. Dort wird man dir eine Antwort geben können.

      viele Grüße,
      Tobi

      Antworten
  12. Dr. Ephan sagte:

    Die Vorteile, die Sie beschreiben, kann ich nicht erkennen. Bisher konnte ich auf alle meine WR sehr gut mit dem Sunny Explorer auf einem Notebook zugreifen. Webconnect ist wohl eher etwas für unterbelichtete verspielte Softwarefreaks. An den Standorten der WR habe ich weder WLAN noch Ethernet. Mein neuer WR hat nun „Ethernet only“. Bitte erklären Sie mir wie ich ohne großen Aufwand wenigstens alle paar Monate die Daten auslesen kann.
    Das war wohl der letzte WR von SMA. Der Installateur der diesen Krampf ausgesucht hat wird noch einiges von mir zu hören bekommen bis er bezahlt wird.

    Antworten
    • Annika Linke
      Annika Linke sagte:

      Hallo Dr. Ephan,

      leider ist nicht eindeutig klar, worin Ihr Problem besteht. Mithilfe der Software Sunny Explorer können Sie eine Speedwire Anlage anlegen und darüber
      die Daten der Anlage abfragen. Die Vorgehensweise finden Sie in der Bedienungsanleitung der Software, Kapitel 4.2.2 auf Seite 17.
      Hier der Link zum Dokument: http://files.sma.de/dl/8494/Explorer-BA-de-17.pdf
      Ich hoffe, Ihnen damit weiterzuhelfen.
      VG, Annika

      Antworten
  13. Stief sagte:

    Hallo, ich möchte meinen SB 1.5 per Wlan, über eine größere Entfernung, in mein Heimnetz einbinden. Leider konnte ich nirgends finden welche Frequentbänder unterstützt werden, 2,4 GHz, 5GHz oder beide?

    Vielen Dank und freundliche Grüße

    Antworten
  14. Steffen sagte:

    Hallo,

    leider hat meine Anlage 2 Wechselrichter, den Sunny Boy 1.5 1VL-40 und den Sunny Tripower 7000TL-20. Da der Sunny Tripower 7000TL-20 eine Bluetooth Schnittestelle hat und ich damit die Daten für die GLT auslesen kann ist meine Frage nun, kann man den Sunny Boy 1.5 1VL-40 mit einer Bluetooth-Schnittstelle nachrüsten? In allen Documentationen finde ich nichts darüber.

    Gruß Steffen

    Antworten
    • Tobias Fricke
      Tobias Fricke sagte:

      Hallo Steffen,

      bezugnehmend auf deine Anfrage möchte ich Dir mitteilen, dass der kleine SB1.5-1VL-40 leider nicht Bluetooth-Kompatibel ist.
      Jedoch hat der STP7000TL-20 Speedwire WebConnect on Board und ist somit netzwerkfähig.
      Will heißen, dass beide Geräte im lokalen Netzwerk eingebunden und erfasst werden können. Und selbstverständlich auch im SMA Sunny Portal zum Monitoring registriert werden können.

      schöne Grüße,
      Tobias

      Antworten
  15. stephan Peters sagte:

    Wir haben SB5.0-1AV-4 welcher über einen reapeater zu uns ins haus eingebunden ist. unser energy meter ist auch im hausnetz eingebunden aber dieser wird vom wechselrichter nicht erkannt. im sunnypotal kan ich das energy meter auch nicht einbinden so wie es auf der homepage steht. warum erkennt der wr das energymeter nicht?
    MfG
    Stephan P.

    Antworten
  16. Michael Westphal sagte:

    Hallo,

    kann man einen STP 10000TL-10 mit einem wlan-Modul nachrüsten?

    Derzeit habe ich nur eine Sunny Webbox BT und kann nicht in Echtzeit von Extern auf den Anlagenstatus zugreifen (geht anscheinend nur über FTP-Push, was nur alle 15 min stattfindet).

    Oder gibt es eine andere Möglichkeit, ohne sich ständig manuell anmelden zu müssen, auf die aktuelle Leistung der PVA zu kommen?

    Danke!

    Antworten
    • Carolyn Schlosser
      Carolyn Schlosser sagte:

      Hallo Michael,

      der STP 10000TL-10 lässt sich nicht mit einem WLAN-Modul nachrüsten. Einige SMA Geräte verfügen ab Werk über integriertes WLAN. Ein aufrüstbares WLAN Modul bieten wir jedoch nicht an.

      Viele Grüße,
      Carolyn

      Antworten
  17. Dietmar sagte:

    Hallo,
    ich nutze einen sunny boy 3,6. Ich bekomme keine wlan direktverbindung aufgebaut. Muss ich um diese direkt verbindung herstellen zu können soft-access-point auf ein und wlan auf aus stellen?
    Ich komme momentan nur mit der ethernet-verbindung auf die benutzeroberfläche.
    Probiert habe ich beide versionen, leider ohne erfolg.

    mfg Dietmar Sprenger

    Antworten
    • Carolyn Schlosser
      Carolyn Schlosser sagte:

      Hallo Dietmar,

      bitte prüft ob die WLAN Schnittstelle deaktiviert ist.

      Wenn dein Computer, Tablet-PC oder Smartphone über eine WPS-Funktion verfügt, kann Du die WPS-Funktion des Wechselrichter nutzen:

      WPS-Funktion am Wechselrichter aktivieren. Dazu 2-mal direkt hintereinander an den Gehäusedeckel des Wechselrichters klopfen. Danach die WPS-Funktion an deinem Gerät aktivieren.
      Die Verbindung mit deinem Gerät wird automatisch hergestellt. Dabei kann der Verbindungsaufbau bis zu 20 Sekunden dauern.

      Weitere Informationen findest Du auf http://www.SMA.de im Downloadbereich.

      Sonnige Grüße
      Carolyn

      Antworten
  18. Mark sagte:

    Hallo, ich habe nun einen zweiten Tripower tl-20 und möchte ihn von meinem Sunny view erfassen lassen, das ist jedoch nicht mehr möglich, da er kein bluetooth mehr hat. Wie kann ich nun aus wlan Bluetooth machen und es von meinem Sunny view erkennen lassen?
    MFG Mark

    Antworten
    • Anna Homberger
      Anna Homberger sagte:

      Hallo Mark,
      leider ist es technisch nicht möglich einen Tripower neuester Generation mit Bluetooth zu verbinden.
      Es gibt auch keine Umbaumöglichkeit.
      Bitte wende dich an deinen Installateur, er kennt deine Anlage und kann dich beim Umbau der Kommunikation beraten.
      Viele Grüße, Anna

      Antworten
  19. Norbert Kuhlmann sagte:

    Hallo
    Gibt es nur Vorteile des SB 4.0 gegenüber dem 4000TL21, bzw. was hat der TL21, was der SB. 4.0
    Gruß
    Norbert

    Antworten
    • Carolyn Schlosser
      Carolyn Schlosser sagte:

      Hallo Norbert,

      wende dich dazu bitte an deinen Installateur bzw. einen Installateur in deiner Nähe. Dieser kann dich am besten individuell beraten.

      Sonnige Grüße
      Carolyn

      Antworten
  20. Dipl. Ing. Manfred Groth sagte:

    Ist die Speedwire/Webconnect Schittstelle (Ethernet) ein eigenständiges Modul und kann ausgetauscht werden? Was kostet dieses? Bei mir funktioniert die Webkommunikation nur noch fehlerhaft. Zwar sagt das Portal das die Kommunikation ok sei, die aktuelle Leistung wird über Internet angezeigt, aber mehr nicht. Anderseits werden nach dem Web-Anschluss im Display des SB nicht mehr alle Werte angezeigt (z.B. Grafik, Tagesertrag). Schickt SMA in der Garantiezeit nur Geräte zu, wenn man bereit ist ggf. 525 € ohne Steuern zu zahlen?

    Antworten
    • Carolyn Schlosser
      Carolyn Schlosser sagte:

      Hallo Herr Groth,

      wenden Sie sich dazu bitte an Ihren Installateur. Dieser kennt die Gegebenheiten bei Ihnen vor Ort und kann sicherlich schnell behilflich sein. Da uns die Informationen zu Ihrer Anlage fehlen, können wir leider keine Empfehlung geben.

      Es muss nicht an der Schnittstelle liegen, sondern eventuell am Netzwerk vor Ort. Vielleicht ist da eine kleine Änderung notwendig wie der Einsatz eines anderen Switches oder eine feste IP-Adresse.

      Sonnige Grüße,
      Carolyn

      Antworten
  21. Elke Engelhardt sagte:

    Hallo,
    bei meinen vier WR (STP 7, 8 und 10tsd -20, jeweils ethernet only und ein SB3600-21 mit Webconnect-schnittstelle) möchte ich die Daten ansehen. Müssen die WR einzeln, oder via Multiswitch mit dem WLAN- Router verbunden werden. Oder gibt es, da die WR im Keller hängen und der Router weiter entfernt ist, eine andere Lösung, um die Daten sichtbar zu machen?
    Mit freundlichen Grüßen
    Elke

    Antworten
    • Carolyn Schlosser
      Carolyn Schlosser sagte:

      Hallo Elke,

      jeder Wechselrichter benötigt eine Verbindung mit dem Router.
      Die meisten Geräte verfügen über eine Speedwire-Schnittstelle mit 2 Ethernet-Ports und können gewissermaßen „in Reihe“ geschaltet werden, sodass kein zusätzlicher Switch nötig ist. Ausnahme sind nur ganz wenige Modelle und alle umgerüsteten „Classic“ Geräte. Um die Verbindung dabei zu realisieren, können die Wechselrichter über einen 10/100 Mbit- Netzwerkswitch mit dem Router verbunden werden.
      Der Netzwerkswitch kann in der Nähe der Wechselrichter sein, so das nur ein Kabel zum Router verlegt werden muss um den Netzwerkswitch mit dem Router zu verbinden.
      Die Visualisierung der Daten kann im Sunny Portal erfolgen, dafür müssen die Wechselrichter mit dem Anlagen Setup Assistenten auf der Webseite http://www.Sunny-Portal.de registriert werden.
      Nähere Informationen zum Registrierungsvorgang enthält unser Dokument „Bedienungsanleitung Webconnect-Anlagen im SUNNY PORTAL“
      Der direkte Link lautet: http://files.sma.de/dl/18915/SPortalWebcon-BA-de-13.pdf

      Der Installateur der Anlage ist bestimmt behilflich beim Aufbau und Registrierung der Anlage. Ansonsten kannst du gerne nach einem Fachhandwerker in der Fachhandwerkersuche suchen.

      Sonnige Grüße,
      Carolyn

      Antworten
  22. B.Hundt sagte:

    B.Hundt
    29.05.2018

    Folgende Situation: Ich möchten 4 alte Chinesen – Wr´s 10 Kw, die wegen mangelnder Schnittstellen nicht fernüberwachtbar sind ( im Jahr 2010 konnte SMA leider nicht liefern) gegen 3 neue austauschen.

    Bevor ich mich bei unserem damaligen Installateur melde, möchte ich die Abfragemöglichkeiten der neuen Sunny Tripower 10 000 TL 2o mit Wlan bei Ihnen erfragen.

    Ist es möglich, diese neuen Geräte einfach mit PC über
    Wlan abfragen zu können und was wäre dazu nötig ?
    Ich wohne 100 KM entfernt .

    Antworten
    • Carolyn Schlosser
      Carolyn Schlosser sagte:

      Hallo Frau Hundt,

      der Sunny Tripower -20 besitzt keine Wlan Modul, er kann diesen nur über Ethernet auslesen mit Hilfe von Sunny Explorer und ins Internet verbinden. Die Baureihe von den SB3.0-1AV-40 / SB3.6-1AV-40 / SB4.0-1AV-40 / SB5.0-1AV-40 haben ein Wlan Modul verbaut und können somit über Wlan ausgelesen werden, sie besitzen eine eigene Weboberfläche.

      Sonnige Grüße
      Carolyn

      Antworten
  23. Decker sagte:

    Ich habe einen neuen STP10000TL-20 bekommen. Beim Hochfahren zeigt er: Bluetooth Update und nach einiger Zeit Update beendet.
    Nun soll er offensichtlich kein Bluetooth haben, das erscheint merkwürdig, ist das richtig?

    Da vor Ort kein Netzwerk, Internet, Router oder ähnliches vorhanden ist, wie kann ich die Daten auslesen?
    Laptop mit Explorer ist vorhanden.

    Antworten
    • Carolyn Schlosser
      Carolyn Schlosser sagte:

      Hallo Herr Decker,

      bitte wenden Sie sich an Ihren Installateur, da dieser Ihre Anlage und die Netzwerkumgebung am besten kennt.

      Sonnige Grüße
      Carolyn

      Antworten
  24. Günther sagte:

    Guten Tag,

    ich habe ein PV Anlage mit 6 SB 5000TL-20 über RS485 mit der SMA Webbox Verbunden. Der schickt die Daten über einen DSL Router ans SunnyPortal über das ich aus der Ferne das Anlagenmonitoring mache.

    Nun scheint ein Sunny Boy bald getauscht werden zu müssen. Welche Möglichkeiten habe ich da, damit ich die Datenhistorie nicht verliere und weiterhin das Monitoring über SunnyPortal funktioniert?

    Besten Dank und viele Grüße
    Günther

    Antworten
  25. Reinhard Buchner sagte:

    Guten Morgen,
    folgende Situation: mein defekter Wechselrichter (mit Bluetooth) wurde durch den SUNNY TRIPOWER STP 10000TL-20 ausgetauscht. Am entsprechenden Standort ist kein Internet- und Telefonanschluss vorhanden. Der Installateur hat mir empfohlen, einen Router mit zusätzlicher SIM-Karte und einem kleinen Datentarif zu kaufen. Aufgrund der Empfehlung habe ich von der Firma TP-Link einen LTE Router vom Typ Archer MR200 angeschafft. Eine entsprechende SIM Karte mit Datenvolumen 5MB (Volumen jederzeit veränderbar) sorgt für den nötigen Internetanschluss.

    Alle bisherigen Versuche eine Konnektivität zum Sunny Portal herzustellen sind fehlgeschlagen. Bei dem Versuch sich mit PIC und RID anzumelden, kommt lediglich die Mitteilung, dass keine Verbindung hergestellt werden kann. Ist diese Vorgehensweise korrekt? Es scheint so zu sein, dass die Kommunikation zwischen Wechselrichter und Router noch nicht funktioniert. Durch einen Bekannten wurde angemerkt, dass die permanente Kommunikation zwischen WR und Router nur mit einem hohen Datenvolumen und entsprechenden Kosten sicherzustellen ist. Gibt es womöglich noch Alternativen (Kontrolle online 1-2 mal die Woche)? Der Installateur konnte uns nicht wirklich weiterhlfen und hat nur auf die Internetrecherche verwiesen.

    Vielen Dank

    Antworten
    • Carolyn Schlosser
      Carolyn Schlosser sagte:

      Hallo Reinhard,

      leider können wir hier nur bedingt helfen.

      Für die Verwendung der Webconnect-Funktionalität ist ein DSL-Breitbandanschluss erforderlich.
      Unter diesen Voraussetzungen bietet der kontinuierliche Datenaustausch mit Sunny Portal und Sunny Places die Möglichkeit, die hochauflösenden Daten zu visualisieren.

      Eine paketorientierte Mobilfunk-Datenübertragung (z.B. LTE, UMTS, HSPA, EDGE oder GPRS) ist nur mit einer entsprechenden Flatrate inkl. Unterstützung von VoIP (Voice over IP) durch den Mobilfunk-Provider zu empfehlen.
      Man sollte jedoch beachten, dass selbst bei LTE die Live Visualisierung nicht gänzlich gewährleistet werden kann.

      Das benötigte Datenvolumen für einen Wechselrichter liegt ca. zwischen 150 und 550 MB/Monat (ohne Verwendung der nutzerabhängigen Live-Daten Schnittstelle im Sunny Portal).
      Bei Benutzung der Sunny Portal Live-Schnittstelle entstehen zusätzliche nutzerabhängige Datenmengen von ca. 600kB / Stunde.

      Sonnige Grüße
      Carolyn

      Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>