Power up in Down Under

Australien gehört weltweit zu den spannendsten und vielversprechendsten Photovoltaikmärkten. Das hat sich bei meinem Besuch in der vergangenen Woche in vielen Kundengesprächen wieder einmal bestätigt. Aller Voraussicht nach wird der australische PV-Markt nach dem Rekordjahr 2018 in diesem Jahr noch einmal kräftig wachsen auf 4,4 Gigawatt. Neben Photovoltaik werden auch Speicher zu einem immer wichtigeren Thema, und zwar nicht nur zur unabhängigen Stromversorgung für Haushalte, sondern insbesondere auch im Kraftwerks-Segment.

Erneuerbare Stromversorgung für Nigeria

Viel Öl, aber wenig Strom. Nigeria ist zwar reich an Rohstoffen, die passende Stromversorgung lässt jedoch zu wünschen übrig. Mit intelligenten Solarlösungen und Trainings vor Ort unterstützt SMA die Energiewende bei der gewerblichen sowie der ländlichen Energieversorgung in Nigeria. Solare Micro- und Inselnetze sorgen für nachhaltige wirtschaftliche Entwicklung in dem Land am Sonnengürtel.

Warum Wartung von Solarkraftwerken so wichtig ist

Photovoltaikanlagen müssen über Jahrzehnte zuverlässig Strom liefern. Wenn die einzelnen Komponenten allerdings nicht sauber miteinander arbeiten, kann die Anlage nicht ihre volle Leistung bringen. Deshalb ist eine regelmäßige Wartung unerlässlich. In entsprechenden Trainings können sich Elektrofachkräfte bei SMA regelmäßig schulen lassen.

Väter, macht Elternzeit!

Geht nicht, gibt’s nicht. Das gilt auch für Väter, die Elternzeit machen oder in Teilzeit arbeiten wollen, um mehr Zeit mit ihrer Familie zu verbringen. Projektleiter Steffen Obermann nutzt die Familienfreundlichkeit von SMA und hat ein für sich sehr gut funktionierendes Modell gefunden.

PV-Kraftwerke: Investitionskosten senken, Risiko teilen

Im Wettbewerb mit konventionellen Energieträgern sinken die Preise für Solarstrom dramatisch. Keine einfache Situation für Projektentwickler und Investoren, die große PV-Kraftwerke errichten und betreiben. Bei Ausschreibungen und Auktionen für neue Stromerzeugungskapazitäten erhalten sie den Zuschlag nur, wenn sie sehr niedrige Preise und eine hohe Zuverlässigkeit in der Strombelieferung gewährleisten. Um sie dabei zu unterstützen, hat ein internationales Team die SMA Profit+ Solution entwickelt.