Grünes Licht für den Eigenverbrauch

SMA Grünes Licht für den Eigenverbrauch
[Update vom 4.11.2021 | Siehe 3. Einstellungen: Wenn die LED-Lampe installiert ist, muss sie in den AVM FRITZ!Box Smart Home Steuerungs-Einstellungen in der Zeile „Aktuelle Statusanzeige“ über das Dropdown-Menü ausgewählt werden.]

Läuft die Waschmaschine gerade mit Solarstrom vom Dach oder benötigt sie doch Strom aus dem öffentlichen Netz? Diese Frage könnt ihr mit einem Blick beantworten. Eine LED-Lampe unterstützt die Verbrauchersteuerung zu Hause. Mit unterschiedlichen Farben zeigt sie den aktuellen Status zur Solarstromerzeugung und -nutzung im Haushalt an. Wir zeigen euch, wie ihr die Lampe ins intelligente Energiemanagement mit dem Sunny Home Manager 2.0 integriert.

Einfach sehen, wann die eigene Solaranlage Strom erzeugt? Eine LED-Lampe macht Stromflüsse im Haushalt jetzt sichtbar. Die Lampe leuchtet grün? Jetzt produziert eure Solaranlagen gerade mehr Solarstrom als ihr im Haushalt verbraucht. Damit könntet ihr weitere Verbraucher mit selbst erzeugtem Solarstrom versorgen. Also schnell noch die Waschmaschine oder den Geschirrspüler anstellen – und kostenfrei mit dem eigenen grünen Strom waschen und spülen.

Gelbes Licht zeigt an, dass gerade alle angeschlossenen Verbraucher mit selbst erzeugtem Solarstrom versorgt sind. Der Eigenverbrauch ist optimal.

SMA Spülmaschine

Die Spülmaschine ist ein verschiebbarer Verbraucher. Sie kann flexibel eingeschaltet werden und läuft daher am besten dann, wenn die Solaranlage genug Strom produziert.

Wenn die Lampe rot leuchtet, bezieht ihr zusätzlichen Strom aus dem öffentlichen Netz. Für euch das Signal, die Waschmaschine nicht unbedingt jetzt anzustellen. Alles, was gerade nicht so wichtig ist, verschiebt ihr einfach auf später, damit keine Mehrkosten durch den zusätzlichen Strombezug anfallen.
Diese Verbraucher nennt man „verschiebbare Last“ oder „verschiebbare Verbraucher“. Damit sind Verbraucher gemeint, bei denen es nicht so entscheidend ist, wann sie laufen. Dazu zählen beispielsweise die Waschmaschine oder der Geschirrspüler.

 

So geht‘s:

  1. Für die Nutzung der LED-Lampe im intelligenten Energiemanagement mit dem Sunny Home Manager 2.0 benötigt ihr eine AVM FRITZ!DECT 500, eine FRITZ!Box mit DECT und die FRITZ!IOS-Version 7.20. Auf der Herstellerseite findet ihr ausführliche Informationen darüber, wie ihr die Verbindung herstellt und die LED-Lampe einrichtet.
  2. Konfiguriert eure Anlage in Sunny Portal entsprechend der Betriebsanleitung Sunny Home Manager 2.0, Kapitel 11.3.8.1 Eigenverbrauch aktivieren.
  3. Wenn die LED-Lampe installiert ist, muss sie in den AVM FRITZ!Box Smart Home Steuerungs-Einstellungen in der Zeile „Aktuelle Statusanzeige“ über das Dropdown-Menü ausgewählt werden. Gut zu wissen: Die LED-Lampe wirkt sich nicht auf die Anzahl der vom Sunny Home Manager 2.0 maximal steuer- und einsetzbaren Verbraucher aus.

Ihr wollt den Status eurer Solarstromerzeugung und -nutzung von der LED-Lampe anzeigen lassen? In der aktuellen Betriebsanleitung Sunny Home Manager 2.0* könnt ihr nachlesen, wie ihr das einstellt. Die Funktion mit der LED-Lampe wird ab der Update-Version 2.7.x.R unterstützt.

 

Zur Betriebsanleitung Sunny Home Manager 2.0

*Die aktuellste Version findet ihr auch im SMA Downloadbereich unter der entsprechenden Kategorie.

81 Kommentare
  1. Stefan Funk
    Stefan Funk sagte:

    Hallo
    Ich finde dies eine klasse Funktion, auch gerade für vermietete Bereiche. Leider bin ich jetzt gescheitert, da ich den Punkt:

    „…SMA SMART HOME Einstellungen in der Zeile „Aktuelle Statusanzeige“ über das Dropdown-Menü ausgewählt werden…“

    leider nicht im Sunny Portal finden kann.
    Die Mommunikation, PW, Zugang, IP, etc. passen alle. Auch die Fritz 200 Schaltaktoren sind da, leider nicht die LED Lampe…

    Antworten
    • SMA Solar
      SMA Solar sagte:

      Hallo Herr Funk,

      die Funktion ist erst mit Release 2.7.XX.R auf dem HM-20 gegeben. Hier müssten Sie prüfen, ob Ihr HM-20 diese Firmware installiert hat. Den aktuellen Firmware-Stand können Sie in den Parametern des HM-20 in Sunny Portal einsehen.

      Sonnige Grüße!

      Antworten
      • Stefan Funk
        Stefan Funk sagte:

        Guten Tag,
        +
        Vielen Dank für Ihre Antwort. Ich hatte mir sowas fast schon gedacht. Ist denn schon bekannt, wann das update startet?

        Vielen Dank

      • Christiane Keim
        Christiane Keim sagte:

        Hallo Stefan,

        das Update sollte in zwei Wochen verfügbar sein.
        Danke für dein Verständnis!

        Sonnige Grüße
        Christiane

      • Johannes Mathias
        Johannes Mathias sagte:

        Hallo Christiane,
        hier bin ich etwas verwirrt. Im Sunny Portal wird bei mir unter Konfiguration->Geräteübersicht->Parameter von Sunny Home Manager 2.0 (bin ich da richtig?) bei Softwarepaket 2.07.5.R angezeigt. Müsste hier dann 2.07.XX.R stehen oder steht das XX für eine beliebige Zahl? Unter Smart Home ist bisher auf jeden Fall nur „Temperatur“ vorhanden, wo die Temperaturverläufe der Fritz-Funksteckdosen einsehbar sind. Wäre ich da dann richtig um die Funktion einzustellen? (Fritz500 ist in der FritzBox eingerichtet und bedienbar.)
        Besten Dank
        Johannes

      • Christiane Keim
        Christiane Keim sagte:

        Hallo Johannes,

        stimmt – diese Informationen erhält man hier: „Konfiguration / Geräteübersicht / Geräteparameter – Sunny Home Manager“.

        Hier stehen systemtechnisch wichtige Informationen, die allerdings nicht immer für den Endkunden relevant sind.
        Ein paar Einträge weiter unten findest du „Softwarepaket 2.07.5.R“.
        Das „XX“ steht für eine sich potentiell verändernde Zahl.

        Die Funktion aktivierst du, in dem du die an der Fritz.Box installierte LED Lampe auswählst: „Konfiguration / Geräteübersicht / Geräteeigenschaften – Sunny Home Manager / AVM FRITZ!Box Smart Home Steuerung“.
        Zur weiteren Unterstützung erhältst du per Mail noch einen Screenshot.

        Sonnige Grüße

        Christiane

    • Christiane Keim
      Christiane Keim sagte:

      Hallo Toni,

      weiter unten im Beitrag findest du Informationen, wo du die „Wunderkugel“ ordern kannst.

      Sonnige Grüße
      Christiane

      Antworten
    • Ingo
      Ingo sagte:

      HI,
      ich habe mir die FritzDect500 Birne gekauft und dafür eine günstige Lampe, zB. Ikea Fado Lampe, kostet 10 Euro. Wichtig ist eine E27 Fassung.

      Antworten
      • Falko Schmidt
        Falko Schmidt sagte:

        Richtig, die Lampe in meinem Beispiel ist eine Ikea Fado mit einer Fritz!DECT 500

  2. Björn
    Björn sagte:

    Top Idee mit einem Haken! Wenn ich keinen Strom einspeise, also beziehen muss, möchte ich doch kein zusätzliches Licht betreiben!

    Wann kommt eine Verbesserung, die das Licht nur anschaltet, wenn Stromüberschuss vorhanden ist?

    Antworten
    • Christiane Keim
      Christiane Keim sagte:

      Hallo Björn,

      das Einschalten von Licht sehen wir nicht als eine „verschiebbare Last“:
      Erstens sollte nicht nur dann Licht in der Wohnung sein, wenn der Sunny Home Manager 2.0 dafür noch ausreichend Energie hat.
      Aufgrund des steigenden Anteils von LED Beleuchtung ist zudem das Licht nicht als „Last“ zu sehen, da dieser Verbrauch im Vergleich zum Laden eines Autos z.B. nur eine geringe Relevanz für eine Verschiebung hat.

      Sonnige Grüße
      Christiane

      Antworten
    • Christiane Keim
      Christiane Keim sagte:

      Hallo Manfred,

      unter „So geht“s“ findest unter 1.) du bei der Herstellernennung einen Link zum Hersteller und den Bezugsquellen.
      Grundsätzlich ist die Lampe im Fachhandel erhältlich.

      Sonnige Grüße
      Christiane

      Antworten
    • Falko Schmidt
      Falko Schmidt sagte:

      Hallo Manfred,

      ja, meine Lampe ist von Ikea. Du kannst aber auch jede andere Lampe nehmen, in die eine AVM-Birne passt – und die dir gefällt.
      Die IKEA-Lampe hat eine E27-Fassung.

      Die LED Birne „DECT 500“ erhält man in jedem guten Fachgeschäft oder über den Onlinehandel.
      Informiere dich bitte vorher, ob dein Router sie unterstützt.

      Viele Grüße
      Falko

      Antworten
  3. Ralf
    Ralf sagte:

    Guten Tag Frau Keim,

    mir werden im Portal unter Konfiguration / Parameter tatsächlich zwei Firmwareversionen angezeigt. Firmware des Hauptprozessors (2.06.9.R) und des Betriebssystems (3.09.0.R). Fehlt auch meiner Anlage noch ein Update für die Steuerung der DECT500?
    Automatische Updates sind übrigens aktiv.

    Vielen Dank für Ihre Antwort

    Antworten
    • Christiane Keim
      Christiane Keim sagte:

      Hallo Ralf,

      die Funktion ist mit Release 2.7.XX.R auf dem Sunny Home Manager 2.0 verfügbar.
      Bitte überprüfen Sie Ihren Firmware-Status. Den aktuellen Firmware-Stand sehen Sie in den Parametern im Sunny Portal.

      Beste Grüße
      C. Keim

      Antworten
      • Ralf
        Ralf sagte:

        Das Update ist da und nun habe ich eine hübsche „Warnlampe“ die jeder versteht.

      • Christiane Keim
        Christiane Keim sagte:

        Hallo Ralf,

        vielen Dank für das nette Feedback!

        Sonnige Grüße
        Christiane

    • Christiane Keim
      Christiane Keim sagte:

      Hallo Ronny,

      wir müssen unsere Antwort leider korrigieren:
      Die Nutzung von mehreren Lampen ist nicht möglich.

      Bitte entschuldige, dass du in der ersten Antwort eine fehlerhafte Information bekommen hast.

      Sonnige Grüße
      Christiane

      Antworten
  4. Ingo
    Ingo sagte:

    Hallo Frau Keim,
    wann kommt denn das Softwarepaket nun? Warum haben es schon einige seit Anfang Oktober (s.o. und andere immer noch nicht? Kann man es runterladen und selbst installieren oder hat man darauf kein Einfluss? Ich finde die Vorgehensweise, eine Neuerung zu präsentieren, die aber noch gar nicht funktioniert, etwas sonderbar. Sollte man mit solchen Neuigkeiten nicht warten, bis die Nutzer es auch wirklich zum Laufen bringen können? Ansonsten sind am Ende die Fragen der Kunden und der Frust größer als die Begeisterung.
    Ich habe die Info über diese Funktion gelesen und dachte, dass ist eine super Sache. Kaufe mit die Fritz500, eine passenden Fassung, installieren es in der Fritzbox und muss dann feststellen, es geht nicht. Naja, dann dachte ich werde ich eben dieses neue Softwarepaket installieren. Leider musste ich feststellen, dass es das noch gar nicht gibt bzw. für den Kunde nicht erreichbar ist und ich schlichtweg einfach warten muss, bis es von extern irgendwann installiert wird.
    Etwas sonderbar. Ist alles kein Beinbruch und nicht wirklich wichtig aber sehr schade.

    Antworten
    • Christiane Keim
      Christiane Keim sagte:

      Hallo Herr Terwey,

      das Update ist – wie in einem Kommentar angekündigt – bereits seit Mitte Oktober verfügbar.

      Aus Qualitätsgründen durchläuft jedes Update vor einer finalen Freigabe aber mehrere Stufen.
      Daher kann es in Einzelfällen zu Wartezeiten kommen.
      Die Feldfreigabe ist jetzt erfolgt und – gemäß einer Ressourcenverteilung – wird das Update automatisch verteilt.
      Eine manuelle Installation ist nicht möglich.

      Bitte überprüfen Sie, dass die Funktion „automatisches Update“ aktiviert ist.

      Beste Grüße
      C. Keim

      Antworten
    • Christiane Keim
      Christiane Keim sagte:

      Hallo Chris,

      danke für die Info.
      Wir veröffentlichen in den Kommentaren auf unserem Blog keine externen Links.
      Daher mussten wir den Link entfernen.

      Sonnige Grüße
      Christiane

      Antworten
  5. Onkel_Fred
    Onkel_Fred sagte:

    Guten Morgen,

    nicht jeder hat oder will eine FritzBox. Wann wird es denn eine Schnittstelle für OpenHAB geben? Das ist immerhin die am weitesten Verbreitete SmartHome Lösung

    Antworten
    • Falko Schmidt
      Falko Schmidt sagte:

      Hallo Onkel_Fred,

      die AVM FRITZ!BOX hat eine sehr hohe Qualität und Verbreitung auf Markt. Bei dieser Weiterentwicklung haben wir die Chance genutzt, dass die vorhandene Verbindung wegen der Funksteckdosen verfügbar war und daher nur minimal erweitert werden musste.

      Eine andere Integration ist erst einmal nicht geplant.

      Viele Grüße
      Falko

      Antworten
  6. Falko Schmidt
    Falko Schmidt sagte:

    Hallo zusammen,

    das Update – Softwarepaket 2.07.5.R sollte jetzt auf den meisten Sunny Home Manager 2.0 – Geräten verfügbar sein.

    Viele Grüße

    Falko Schmidt

    Antworten
    • Gerhard Schwarzer
      Gerhard Schwarzer sagte:

      Das Softwarepaket 2.07.5.R ist auf meinem HM 2.0 Installiert. Der Reiter „Aktuelle Statusanzeige“ ist bei SMA SMART HOME Einstellungen jedoch nicht vorhanden. Was kann ich nun machen?

      Antworten
      • Falko Schmidt
        Falko Schmidt sagte:

        Hallo Gerhard,

        die Einstellung findest du unter „AVM FRITZ!Box Smart Home Steuerung“ bei den Geräteeigenschaften des Sunny Home Managers 2.0 (nicht bei SMA SMART HOME Einstellungen).
        Ich denke, da müssen wir den Text leicht anpassen.

        Schau aber am besten in die Anleitung, dort ist es komplett erklärt.

        Sonnige Grüße
        Falko Schmidt

      • Heiner Rothe
        Heiner Rothe sagte:

        Bei mir ist das auch der Fall. Softwarepaket 2.07.5.R ist seit 21.10.2021 auf dem HM, aber die Konfigurationsmöglichkeit gibt es nicht. Ist evtl. ein Neustart des HM erforderlich?

      • Gerhard Schwarzer
        Gerhard Schwarzer sagte:

        Hallo Falko,

        auch unter „AVM FRITZ!Box Smart Home Steuerung“ taucht der Reiter „Aktuelle Statusanzeige“ nicht auf.
        Fritzbox Adresse und Kennwort sind korrekt hinterlegt.
        Muss ich trotz Softwarepaket 2.07.5.R auf das nächste Update warten?

        Sonnige Grüße

        Gerhard

      • Falko Schmidt
        Falko Schmidt sagte:

        Hallo Gerhard,

        besteht eine Verbindung zur FRITZ!Box?
        Bitte ggfs. mal den Anlagenlogbus kontrollieren.

        Viele Grüße
        Falko Schmidt

    • Tim
      Tim sagte:

      Noch eine kurze Frage dazu:
      In dem Blogeintrag hier werden drei Anzeigezustände (grün, gelb, rot) beschrieben. In der aktuellen Anleitung zum HomeManager 2 werden wiederum nur zwei (grün, rot) beschrieben.
      Was ist hier korrekt?

      Danke

      Antworten
      • Johannes Mathias
        Johannes Mathias sagte:

        Bei mir gibt es mindestens vier Stufen: rot, orange, froschgrün und grün. Etwas unklar ist mir mit welchen Schwellwerten von Überschuss/Unterdeckung die jeweiligen Farben eingestellt wird. Es passt aber intuitiv schon sehr gut. Zukünftig könnte es auch interessant sein den erwarteten Zustand (also z.B. die nächsten 2 Stunden Überschuss) darzustellen, wobei das vielleicht recht schwierig ist abzuschätzen…

      • Christiane Keim
        Christiane Keim sagte:

        Hallo Johannes,

        danke für dein Feedback.
        Es werden nur die aktuellen Informationen in Watt berücksichtigt, ohne Prognose für einen längeren Zeitraum.

        Sonnige Grüße
        Christiane

      • Heiner Rothe
        Heiner Rothe sagte:

        Hallo!
        Die Frage habe ich mir auch gestellt. Und wie Johannes Mathias unten schreibt, gibt es nicht nur 3 sondern 4 Farben die ich bisher sehen konnte (rot, orange, gelb und grün). Was soll jetzt welche Farbe aussagen, bzw. ab welchen Schwellen?

      • Christiane Keim
        Christiane Keim sagte:

        Hallo Heiner,

        die Farben sind folgendermaßen zugeordnet:
        >2000 W: Dunkelgrün
        101 bis 2000 W: Hellgrün
        +/- 100W: Gelb
        -101 bis -2000W: Orange
        >-2000W: Rot

        Sonnige Grüße
        Christiane

  7. Peter Kluge
    Peter Kluge sagte:

    Die Lampe Fritzdect 500 hat eine Leistungsaufnahme im angeschalteten Zustand von 9,4 W
    (Herstellerangabe)
    9,4W x 24h x 365Tage= 82344W oder 82,3kW x 0,25€ (geschätzter Mix aus Vergütung und Zukauf)
    = 20,58€ / Jahr. Und das nur für die Lampe!
    Lebensdauer der Lampe nach L70B50: 15.000h = also nach 2 Jahren eine neue Lampe für ca. 30.-€
    Nette Spielerei, aber Energieverschwendung und teuer!

    Antworten
    • Falko Schmidt
      Falko Schmidt sagte:

      Hallo Herr Kluge,
      danke für das nette Rechenbeispiel!
      Dass eine Lampe den ganzen Tag brennt, ist sicherlich nicht das Ziel. Voraussetzung dafür wäre aber, dass sie durchgehend eingeschaltet ist.
      Lösung wäre hier eine Zeitschaltuhr, die über die Fritz!Box konfiguriert wird oder die Nutzung von AVM Taster FRITZ!DECT 440 oder FRITZ!DECT 400 oder die AVM APP.
      So könnte dann bei einer Stunde Nutzung am Tag aus den 2 Jahren schnell mal theoretisch 41 Jahre werden ;).
      Nette Spielerei … ganz recht, aber für Spielereien kann man auch mehr Geld ausgeben.
      Generell erhalten wir aber ein positives Feedback für diese Umsetzung.

      Mit sonnigem Gruß
      Falko Schmidt

      Antworten
      • Thorsten Rinne
        Thorsten Rinne sagte:

        Einfache Lösung bei mir:

        Ich schalte die Lampe nur zum Sonnenaufgang an und beim Sonnenuntergang aus. Steuerung funktioniert bei mir per Home Assistant, damit könnte ich die Lösung von SMA auch lokal umsetzen.

    • Tim
      Tim sagte:

      Ich hoffe, die 9,4W Leistungsaufnahme des Leuchtmittels gilt nur bei maximaler Helligkeit. Mit etwas Glück reicht aber eine gedimmte Leuchtleistung aus um den Status anzuzeigen. Zusätzlich mit der bereits genannten Zeitschaltung lässt sich damit der Verbrauch idealer Weise noch mal senken.

      Antworten
      • Johannes Mathias
        Johannes Mathias sagte:

        Die Lampe ist bei mir auf 5% gedimmt. Das war sie automatisch, ich habe da nichts weiter eingestellt. In dem Zustand hat sie eine Leistungsaufnahme von ~0,5 W. Das finde ich sehr clever gemacht. Wobei ich mir wünschen würde, die Dimmung selbst einstellen zu können. An hellen Tagen ist die Lampe bei meiner Installation auf Grund der sehr geringen Helligkeit etwas schlecht zu sehen. Als Zeitschaltung nutze ich über die FRITZ!Box die astronomische Schaltung und lasse sie 45 Minuten nach Sonnenaufgang anschalten, da dann erst überhaupt die PV-Anlage mehr Strom erzeugt als das Haus im niedrigsten Zustand verbraucht. Ob das allerdings bei der Winterzeit noch passt, habe ich noch nicht überprüft. Insgesamt eine sehr coole durchdachte Lösung aus der SMA-FritzBox-Kooperation. Topp!

      • Christiane Keim
        Christiane Keim sagte:

        Hallo Johannes,

        vielen Dank für dein positives Feedback!

        Sonnige Grüße
        Christiane

  8. Falko Schmidt
    Falko Schmidt sagte:

    Hallo Tim,

    ja das ist korrekt. So wurde es umgesetzt:

    >2000W: Dunkelgrün
    101 bis 2000W: Helles grün
    +/- 100W: Gelb
    -101 bis -2000W: Orange
    >-2000W: Rot

    Viele Grüße
    Falko

    Antworten
    • Tim
      Tim sagte:

      Hallo Falko,

      besten Dank für die Details!
      Wäre es möglich noch darzustellen, ob und wie ein Stromspeicher (auch über HM 2.0 gesteuert) in die genannten Werte eingerechnet wird?

      Danke und Gruß
      Tim

      Antworten
      • Falko Schmidt
        Falko Schmidt sagte:

        Hallo Tim,

        bei der Verwendung der LED Lampe wird nur auf den Netzanschluss geschaut, um die Farben anzuzeigen.
        Wir möchten erst einmal schauen, wie wichtig diese Funktion für unsere Nutzer:innen ist, bevor wir eine aufwendige Konfigurationsseite „spendieren“ und damit das System mit noch mehr Einstellmöglichkeiten komplizierter machen.

        Mit sonnigem Gruß
        Falko Schmidt

  9. André Becher
    André Becher sagte:

    Die Zeile unter SMA SMART HOME Einstellungen bzw. AVM FRITZ!Box Smart Home Steuerung „Aktuelle Statusanzeige“ fehlt nach wie vor, ein Reset/Neustart änderte da auch nichts! HM 2.0 ist geupdatet worden! Softwarepaket 2.07.5.R ist auf meinem HM 2.0 Installiert.
    Unter welchen Bedingungen erscheint denn nun diese Zeile?

    André

    Antworten
    • Falko Schmidt
      Falko Schmidt sagte:

      Hallo André,

      die Information findest du auf S. 59 unserer aktuellen Betriebsanleitung im Downloadbereich des Sunny Home Managers 2.0 unter „Anleitungen“.

      Da eine Verlinkung nach Aktualisierung des Dokuments nicht mehr funktioniert, bitte den Weg über unseren Download-Bereich gehen.

      Viele Grüße
      Falko

      Antworten
    • Christiane Keim
      Christiane Keim sagte:

      Hallo Ulf,

      Antwort darauf gibt es in unserer aktuellen Betriebsanleitung (S. 59).
      Die Anleitung findest du im Downloadbereich des Sunny Home Managers 2.0 unter „Anleitungen“.

      Sonnige Grüße
      Christiane

      Antworten
    • Falko Schmidt
      Falko Schmidt sagte:

      Hallo Ulf,

      schau doch mal hier nach:

      Konfiguration / Geräteübersicht / (Sunny Home Manager) Eigenschaften / Bearbeiten

      Viele Grüße
      Falko

      Antworten
  10. André Becher
    André Becher sagte:

    Die meisten Fragen beziehen sich darauf, wo und wann die Zeile: „Aktuelle Statusanzeige über:“ erscheint. Die Antwort, mit dem immer gleichen Verweis auf die Bedienungsanleitung Seite xx, ist an der Frage vorbeigeantwortet. Ich glaube, jeder Fragesteller hat die Pasagen mehrfach gelesen und kennt diese auswendig. Nur der Erfolg blieb bisher aus. Ich bin mir sicher, das SMA und AVM die Sache im Vorfeld getestet haben und es funktionierte, so bei (vielen?) anderen Anwendern auch. Aber was ist mit den Anwendern, bei denen es nicht klappt? Trotz aktueller Soft- und Hardware und neusten Release. Und die allermeisten Anwender haben nicht die Möglichkeit, redundante Systeme (zwei FB usw.) aufzubauen, nur um zu Testen und sämtliche Einstellung auszuprobiern. Ich habe ein Mesh-System mit 2xFB (7590/7490) sowie Repeatern, welche ohne Probleme funktionieren. Aber nur dadurch war es mir möglich, das Problem für mich zu lösen.Diese Erfahrung möchte ich gern an andere Verzweifelte weitergeben.
    – 1.Problem: Zwei neue LED-Lampen ließen sich einfach nicht an der Master-FB 7590 anmelden. Die 14-tägige Kommunikation mit AVM brachte keinen Erfolg. Hier wurde zuerst auch immer wieder auf Dokumentationen verwiesen, ist ja auch soweit legitim. Aus lauter Wut und Verzweiflung habe ich die Slave-FB 7490 aus dem Mesh-Verband herausgelöst und in Werkseinstellung zurückgesetzt. Und was soll ich sagen, die beiden LED-Lampen ließen sich sofort anmelden. Beide bekamen ihr aktuelles Update eingespielt, fertig. FB 7490 wieder händisch ins System integriert und die Master-FB 7590 übernahm die LED-Lampen ohne Probleme, na sowas. Spielen mit den LEDs von beiden FB klappte einwandfrei, auch vom Handy aus, da kam das erste mal sowas wie Freude auf.
    – 2.Problem: Zeile „Aktuelle Statusanzeige über:“ erscheint nicht.
    Die FritzBox Adresse war immer die von der Master-FB. Aus der Überlegung heraus, dass die zweite FB als Slave arbeitet und viele Einstellungen von der Master-FB übernimmt, stellte ich im Sunny Portal die IP-Adresse auf Slave-FB um, und oh Wunder, die Zeile erschien plötzlich unter „AVM FRITZ!Box Smart Home Steuerung“. Habe dementsprechende LED-Lampe ausgewählt und alles funktioniert. Zum Test wieder auf die Master-FB umgestellt, nun kein Problem mehr, alles klappt, als wäre nie was gewesen.
    Aber woran liegt es nun, dass sich die Master-FB 7590 so zickig hat? Welches interne Bit gibt die Zeile „Aktuelle Statusanzeige über:“ im Sunny Portal frei? Habe mich allerdings gescheut, die Master-FB in den Werkszustand zurückzusetzten (in der Zeit kein DSL; Telefon usw.). Natürlich sind Einstellungen, nur mit Boardmitteln, für möglichst höchste Sicherheit in der Master-FB ( z.Bsp.:stealth mode) getroffen worden. Was die verschiedenen Einstellung in Summe aber für Auswirkungen auf das gesamte System haben, kann kein Laie sagen, das können höchstens die Profis.
    Vielleicht wird der Text freigegeben und hilft einigen anderen Anwendern, die schon etwas verzweifelt sind.

    André

    Antworten
    • Falko Schmidt
      Falko Schmidt sagte:

      Hallo André,

      um dein Problem zu lösen, wäre es ratsam, die Seriennummer und die Anlagenkennung zu haben.

      Wir hatten z.B. vor kurzem einen Benutzer, der auch das Fehlen der Zeile kritisiert hat. Nach genauerer Prüfung haben wir festgestellt, dass schon seit längerem die Kommunikation zur Fritz!Box gestört war. Es gab ja in einem Update auf FritzOS 7.25 die Änderung, dass die FRITZ!BOX einen virtuellen User angelegt hat.
      Hast du evtl. auf dieses Verfahren (User und Kennwort statt nur Kennwort) umgestellt?

      Wir nutzen die Standard API von AVM – und wenn die Verbindung zu der Fritz!box steht, sollte es auch klappen.

      Ansonsten gibt es noch ein paar kleine Auffälligkeiten, wenn Kunden z.B. einen zu langen Namen bei der Lampe gewählt haben. Ein Fix im SHM dazu erwarten wir voraussichtlich im Januar 2022.

      Hilft dir das weiter?

      Viele Grüße
      Falko

      Antworten
  11. Rainer
    Rainer sagte:

    Hallo,
    die Idee mit der Leuchtfarbe in Abhängigkeit vom Stromverbrauch hat mich von Anfang an begeistert und ich hatte mir sofort eine Lampe und Fassung besorgt. Leider mußte ich dann mehrere Wochen (bis zur Einspielung des Updates 2.07.5.R auf dem Home Magager am 22. Oktober) warten, Besser wäre es gewesen, wenn erst danach der Artikel erschienen wäre.

    Dann hat sich der der Home Magager nicht nur mit Passwort mit der Fritz!box verbunden. Auch ein Internet-Benutzer ging nicht. Erst als ich einen neuen lokalen Benutzer mit Namen und Passwort angelegt und im Home Manager angegeben hatte, konnte ich am nächsten Tag an der „fehlenden Fehlermeldung“ sehen, das die nächste Hürde genommen war. Praktisch wäre ein Button zum Testen der Kommunikation.

    Funktion aktiviert und jetzt konnte ich endlich sehen, wie sich die Farbe z.B. beim Ein- und Ausschalten der Mikrowelle mit einer gewissen Verzögerung ändert. SCHÖN!

    Damit meine Frau die Lampe „akzeptiert“ habe ich eine neue Fassung aus wurmstichigen Eichenholz gedrechselt, der nur den transparenten Teil der Lampe zeigt (der weiße Schaft der Lampe mit Beschriftung ist nicht mehr sichtbar) und mit Leinöl veredelt. In der Fritz!box passende Schaltzeiten konfiguriert, 5% Helligkeit eingestellt und als Dekoobjekt auf dem Klavier aufgestellt. Gefällt jetzt allen.

    Jetzt wünsche ich mir nur noch, dass man die Umschaltschwellen (-2000W, -100W, +100W, +2000W) einstellen kann und weiter, dass der Bereich von Grün nach Blau erweitert wird, um genauer die momentane Leistung sehen zu können. Wer Blau dann nicht mag, bräuchte die Schwelle(n) nur hoch genug einstellen.

    Antworten
  12. Falko Schmidt
    Falko Schmidt sagte:

    Hallo Rainer,

    wir haben bewusst für diese Funktion erst einmal nur die „hard code(ed)“ Variante genutzt, um einerseits die Entwicklungskosten (Seite, Übersetzung usw. usw.) auf SMA Seite und andererseits die Komplexität für unsere Kund:innen niedrig zu halten.
    Ich habe deine Anmerkung aber in meinen „Ideenpool aufgenommen“, um sie ggf. später – falls das noch vom Markt gefordert wird – zu realisieren.

    Viel Spaß mit der Funktion!
    Falko Schmidt

    Antworten
  13. Michael
    Michael sagte:

    Hallo!
    Ich bin vorgestern, Mittwoch, beim Surfen auf diesen „Solutions“-Beitrag gestoßen und habe mir umgehend eine Fritz!DECT500 bestellt, weil bei mir alle Voraussetzungen SMA Home Manager 2.0, PV-Anlage im Sunny-Portal und AVM Fritz!box mit FRITZ!IOS-Version 7.29 erfüllt sind.
    Die Lampe ist heute gekommen, „So geht’s“ (s.o.) abgearbeitet: Läuft!

    Danke für die nette Status-„Spielerei“, mit der ich vor allem bei unseren Gästen sehr elegant die Neugier über die an prominentem Standort positionierte Lampe auf die „dahintersteckende“ PV-Anlage wecken kann, ohne selbst das Thema PV-Anlage zu erwähnen – man will ja die Leute nicht nerven; aber für Photovoltaik werben will ich natürlich schon ein wenig.

    @Falko Schmidt: Ich bin Teil des Markts, auf den sie hören wollen, und schließe mich den Wünschen von Rainer (s. 27. November 2021) an.

    @Rainer: So ’ne Fassung, wie Du sie beschreibst, könntest Du mir auch drechseln. Wie kommen wir zusammen?

    Liebe Grüße

    Antworten
      • Christiane Keim
        Christiane Keim sagte:

        Hallo Rainer,

        aus Datenschutzgründen geben wir keine User-Daten weiter.
        Danke für dein Verständnis.

        Sonnige Grüße
        Christiane

      • Rainer
        Rainer sagte:

        Ich hatte Sie gebeten und damit Ihnen gemäß Datenschutzgrundverordnung notwendige Erlaubnis erteilt, meine e-Mail Adresse weiterzugeben.

  14. Chan
    Chan sagte:

    Hallo SMA,
    ein tolles kleines Projekt! Es hat etwas gedauert, bis ich verstanden habe, was mit „AVM FRITZ!Box Smart Home Steuerungs-Einstellungen in der Zeile „Aktuelle Statusanzeige“ über das Dropdown-Menü“ gemeint war. (Ich hatte diese Einstellungsoption fälschlicherweise in der FritzBox Konfiguration gesucht.) Vielleicht können Sie das ja in der Beschreibung noch ergänzen.
    Ich freue mich auf weitere Projekte dieser Art! Gerne mehr!
    Viele Grüße CHan

    Antworten
  15. JCB
    JCB sagte:

    Hallo,
    bei mir tauchte das Dropdown Menü im Sunny Portal zunächst nicht auf. Erst in der FritzBox konnte ich sehen, dass meine Annahme, eine Benutzernamenlose Anmeldung sei der korrekte Weg, nicht stimmte. Browserseitig muss ich nämlich keinen Benutzernamen eingeben. Erst in den weiteren Einstellungen der Box sah ich, dass durchaus ein Benutzername vergeben war.
    Wenn das Dropdown nicht auftaucht, prüft also das Logbuch des HM sowie der FritzBox, um zu sehen, ob dort fehlgeschlagene Anmeldeversuche dokumentiert sind. Das sagt einem der HM sonst nämlich nicht 🙁

    Ich hoffe, das hilft, bei mir läuft die DECT500 jetzt 🙂

    Antworten
  16. Thomas Gündel
    Thomas Gündel sagte:

    Heute installiert.
    Die Anleitung ist gut verständlich, nach etwas probieren hat es funktioniert.
    Nur die „zwischen Schritte“ orange und gelb hatten mich etwas verwirrt, aber hier in den
    Antworten bin ich fündig geworden.
    Danke

    Antworten
  17. Thomas Sehlbrede
    Thomas Sehlbrede sagte:

    Hallo SMA Team,
    ich versuche bereits seit längerem erfolglos meine FRITZ!DECT 500 an den HM20 mit FW 2.08.5.R anzumelden. Leider finde ich keinen Hinweis auf Hilfestellung bei solchen Problemen.
    –> Konfiguration –> Geräteübersicht –> Übersicht Neugeräte –> Geräte aktualisieren.
    Was kann oder soll ich mehr tun? Leuchtmittel ist an der Fritzbox angemeldet und kann sowohl per Sprache Alexa als auch über das entsprechende Menü am Fritz!Fon gesteuert werden.
    Würde das Gadget ebenfalls gerne nutzen.
    Für die Hilfe vielen Dank im Voraus.

    Antworten
    • Christiane Keim
      Christiane Keim sagte:

      Hallo Thomas,

      bitte überprüfe, ob alle erforderlichen Voraussetzungen erfüllt sind (wie in unserem Beitrag unter „So geht’s“ beschrieben).
      Zusätzlich erhältst du noch einen Screenshot, der dich bei der Anmeldung ggfs. unterstützt.
      Bei weiteren Fragen gerne melden.

      Sonnige Grüße
      Christiane

      Antworten
      • Thomas Sehlbrede
        Thomas Sehlbrede sagte:

        Hallo Christiane,

        vielen Dank für die schnelle Antwort und den Hinweis (Screenshot per Mail).
        Denke nun klappt es. Zumindest zeigt die Leuchte mom. „GRÜN“ an. Werde es beobachten und Rü. geben.

        Danke und VG
        Thomas

    • Christiane Keim
      Christiane Keim sagte:

      Hallo Marcel,

      vielen Dank für deine Anfrage.
      Den Screenshot erhältst du gleich.

      Sonnige Grüße
      Christiane

      Antworten
  18. Henri
    Henri sagte:

    Hallo
    Ich habe die LED in meiner werkstatt in Betrieb. Gern hätte ich paralell dazu noch eine in meiner Wohnung fest instaliert. Das geht momentan nicht. Ist so was eventuell in Planung?

    Vilen Dank

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>