Grünes Licht für den Eigenverbrauch

SMA Grünes Licht für den Eigenverbrauch

Läuft die Waschmaschine gerade mit Solarstrom vom Dach oder benötigt sie doch Strom aus dem öffentlichen Netz? Diese Frage könnt ihr mit einem Blick beantworten. Eine LED-Lampe unterstützt die Verbrauchersteuerung zu Hause. Mit unterschiedlichen Farben zeigt sie den aktuellen Status zur Solarstromerzeugung und -nutzung im Haushalt an. Wir zeigen euch, wie ihr die Lampe ins intelligente Energiemanagement mit dem Sunny Home Manager 2.0 integriert.

Einfach sehen, wann die eigene Solaranlage Strom erzeugt? Eine LED-Lampe macht Stromflüsse im Haushalt jetzt sichtbar. Die Lampe leuchtet grün? Jetzt produziert eure Solaranlagen gerade mehr Solarstrom als ihr im Haushalt verbraucht. Damit könntet ihr weitere Verbraucher mit selbst erzeugtem Solarstrom versorgen. Also schnell noch die Waschmaschine oder den Geschirrspüler anstellen – und kostenfrei mit dem eigenen grünen Strom waschen und spülen.

Gelbes Licht zeigt an, dass gerade alle angeschlossenen Verbraucher mit selbst erzeugtem Solarstrom versorgt sind. Der Eigenverbrauch ist optimal.

SMA Spülmaschine

Die Spülmaschine ist ein verschiebbarer Verbraucher. Sie kann flexibel eingeschaltet werden und läuft daher am besten dann, wenn die Solaranlage genug Strom produziert.

Wenn die Lampe rot leuchtet, bezieht ihr zusätzlichen Strom aus dem öffentlichen Netz. Für euch das Signal, die Waschmaschine nicht unbedingt jetzt anzustellen. Alles, was gerade nicht so wichtig ist, verschiebt ihr einfach auf später, damit keine Mehrkosten durch den zusätzlichen Strombezug anfallen.
Diese Verbraucher nennt man „verschiebbare Last“ oder „verschiebbare Verbraucher“. Damit sind Verbraucher gemeint, bei denen es nicht so entscheidend ist, wann sie laufen. Dazu zählen beispielsweise die Waschmaschine oder der Geschirrspüler.

 

So geht‘s:

  1. Für die Nutzung der LED-Lampe im intelligenten Energiemanagement mit dem Sunny Home Manager 2.0 benötigt ihr eine AVM FRITZ!DECT 500, eine FRITZ!Box mit DECT und die FRITZ!IOS-Version 7.20. Auf der Herstellerseite findet ihr ausführliche Informationen darüber, wie ihr die Verbindung herstellt und die LED-Lampe einrichtet.
  2. Konfiguriert eure Anlage in Sunny Portal entsprechend der Betriebsanleitung Sunny Home Manager 2.0, Kapitel 11.3.8.1 Eigenverbrauch aktivieren.
  3. Wenn die LED-Lampe installiert ist, muss sie in den SMA SMART HOME Einstellungen in der Zeile „Aktuelle Statusanzeige“ über das Dropdown-Menü ausgewählt werden. Gut zu wissen: Die LED-Lampe wirkt sich nicht auf die Anzahl der vom Sunny Home Manager 2.0 maximal steuer- und einsetzbaren Verbraucher aus.

Ihr wollt den Status eurer Solarstromerzeugung und -nutzung von der LED-Lampe anzeigen lassen? In der aktuellen Betriebsanleitung Sunny Home Manager 2.0* könnt ihr nachlesen, wie ihr das einstellt. Die Funktion mit der LED-Lampe wird ab der Update-Version 2.7.x.R unterstützt.

 

Zur Betriebsanleitung Sunny Home Manager 2.0

*Die aktuellste Version findet ihr auch im SMA Downloadbereich unter der entsprechenden Kategorie.

22 Kommentare
  1. Stefan Funk
    Stefan Funk sagte:

    Hallo
    Ich finde dies eine klasse Funktion, auch gerade für vermietete Bereiche. Leider bin ich jetzt gescheitert, da ich den Punkt:

    „…SMA SMART HOME Einstellungen in der Zeile „Aktuelle Statusanzeige“ über das Dropdown-Menü ausgewählt werden…“

    leider nicht im Sunny Portal finden kann.
    Die Mommunikation, PW, Zugang, IP, etc. passen alle. Auch die Fritz 200 Schaltaktoren sind da, leider nicht die LED Lampe…

    Antworten
    • SMA Solar
      SMA Solar sagte:

      Hallo Herr Funk,

      die Funktion ist erst mit Release 2.7.XX.R auf dem HM-20 gegeben. Hier müssten Sie prüfen, ob Ihr HM-20 diese Firmware installiert hat. Den aktuellen Firmware-Stand können Sie in den Parametern des HM-20 in Sunny Portal einsehen.

      Sonnige Grüße!

      Antworten
      • Stefan Funk
        Stefan Funk sagte:

        Guten Tag,
        +
        Vielen Dank für Ihre Antwort. Ich hatte mir sowas fast schon gedacht. Ist denn schon bekannt, wann das update startet?

        Vielen Dank

      • Christiane Keim
        Christiane Keim sagte:

        Hallo Stefan,

        das Update sollte in zwei Wochen verfügbar sein.
        Danke für dein Verständnis!

        Sonnige Grüße
        Christiane

      • Johannes Mathias
        Johannes Mathias sagte:

        Hallo Christiane,
        hier bin ich etwas verwirrt. Im Sunny Portal wird bei mir unter Konfiguration->Geräteübersicht->Parameter von Sunny Home Manager 2.0 (bin ich da richtig?) bei Softwarepaket 2.07.5.R angezeigt. Müsste hier dann 2.07.XX.R stehen oder steht das XX für eine beliebige Zahl? Unter Smart Home ist bisher auf jeden Fall nur „Temperatur“ vorhanden, wo die Temperaturverläufe der Fritz-Funksteckdosen einsehbar sind. Wäre ich da dann richtig um die Funktion einzustellen? (Fritz500 ist in der FritzBox eingerichtet und bedienbar.)
        Besten Dank
        Johannes

      • Christiane Keim
        Christiane Keim sagte:

        Hallo Johannes,

        stimmt – diese Informationen erhält man hier: „Konfiguration / Geräteübersicht / Geräteparameter – Sunny Home Manager“.

        Hier stehen systemtechnisch wichtige Informationen, die allerdings nicht immer für den Endkunden relevant sind.
        Ein paar Einträge weiter unten findest du „Softwarepaket 2.07.5.R“.
        Das „XX“ steht für eine sich potentiell verändernde Zahl.

        Die Funktion aktivierst du, in dem du die an der Fritz.Box installierte LED Lampe auswählst: „Konfiguration / Geräteübersicht / Geräteeigenschaften – Sunny Home Manager / AVM FRITZ!Box Smart Home Steuerung“.
        Zur weiteren Unterstützung erhältst du per Mail noch einen Screenshot.

        Sonnige Grüße

        Christiane

    • Christiane Keim
      Christiane Keim sagte:

      Hallo Toni,

      weiter unten im Beitrag findest du Informationen, wo du die „Wunderkugel“ ordern kannst.

      Sonnige Grüße
      Christiane

      Antworten
    • Ingo
      Ingo sagte:

      HI,
      ich habe mir die FritzDect500 Birne gekauft und dafür eine günstige Lampe, zB. Ikea Fado Lampe, kostet 10 Euro. Wichtig ist eine E27 Fassung.

      Antworten
      • Falko Schmidt
        Falko Schmidt sagte:

        Richtig, die Lampe in meinem Beispiel ist eine Ikea Fado mit einer Fritz!DECT 500

  2. Björn
    Björn sagte:

    Top Idee mit einem Haken! Wenn ich keinen Strom einspeise, also beziehen muss, möchte ich doch kein zusätzliches Licht betreiben!

    Wann kommt eine Verbesserung, die das Licht nur anschaltet, wenn Stromüberschuss vorhanden ist?

    Antworten
    • Christiane Keim
      Christiane Keim sagte:

      Hallo Björn,

      das Einschalten von Licht sehen wir nicht als eine „verschiebbare Last“:
      Erstens sollte nicht nur dann Licht in der Wohnung sein, wenn der Sunny Home Manager 2.0 dafür noch ausreichend Energie hat.
      Aufgrund des steigenden Anteils von LED Beleuchtung ist zudem das Licht nicht als „Last“ zu sehen, da dieser Verbrauch im Vergleich zum Laden eines Autos z.B. nur eine geringe Relevanz für eine Verschiebung hat.

      Sonnige Grüße
      Christiane

      Antworten
    • Christiane Keim
      Christiane Keim sagte:

      Hallo Manfred,

      unter „So geht“s“ findest unter 1.) du bei der Herstellernennung einen Link zum Hersteller und den Bezugsquellen.
      Grundsätzlich ist die Lampe im Fachhandel erhältlich.

      Sonnige Grüße
      Christiane

      Antworten
    • Falko Schmidt
      Falko Schmidt sagte:

      Hallo Manfred,

      ja, meine Lampe ist von Ikea. Du kannst aber auch jede andere Lampe nehmen, in die eine AVM-Birne passt – und die dir gefällt.
      Die IKEA-Lampe hat eine E27-Fassung.

      Die LED Birne „DECT 500“ erhält man in jedem guten Fachgeschäft oder über den Onlinehandel.
      Informiere dich bitte vorher, ob dein Router sie unterstützt.

      Viele Grüße
      Falko

      Antworten
  3. Ralf
    Ralf sagte:

    Guten Tag Frau Keim,

    mir werden im Portal unter Konfiguration / Parameter tatsächlich zwei Firmwareversionen angezeigt. Firmware des Hauptprozessors (2.06.9.R) und des Betriebssystems (3.09.0.R). Fehlt auch meiner Anlage noch ein Update für die Steuerung der DECT500?
    Automatische Updates sind übrigens aktiv.

    Vielen Dank für Ihre Antwort

    Antworten
    • Christiane Keim
      Christiane Keim sagte:

      Hallo Ralf,

      die Funktion ist mit Release 2.7.XX.R auf dem Sunny Home Manager 2.0 verfügbar.
      Bitte überprüfen Sie Ihren Firmware-Status. Den aktuellen Firmware-Stand sehen Sie in den Parametern im Sunny Portal.

      Beste Grüße
      C. Keim

      Antworten
    • Christiane Keim
      Christiane Keim sagte:

      Hallo Ronny,

      wir müssen unsere Antwort leider korrigieren:
      Die Nutzung von mehreren Lampen ist nicht möglich.

      Bitte entschuldige, dass du in der ersten Antwort eine fehlerhafte Information bekommen hast.

      Sonnige Grüße
      Christiane

      Antworten
  4. Ingo
    Ingo sagte:

    Hallo Frau Keim,
    wann kommt denn das Softwarepaket nun? Warum haben es schon einige seit Anfang Oktober (s.o. und andere immer noch nicht? Kann man es runterladen und selbst installieren oder hat man darauf kein Einfluss? Ich finde die Vorgehensweise, eine Neuerung zu präsentieren, die aber noch gar nicht funktioniert, etwas sonderbar. Sollte man mit solchen Neuigkeiten nicht warten, bis die Nutzer es auch wirklich zum Laufen bringen können? Ansonsten sind am Ende die Fragen der Kunden und der Frust größer als die Begeisterung.
    Ich habe die Info über diese Funktion gelesen und dachte, dass ist eine super Sache. Kaufe mit die Fritz500, eine passenden Fassung, installieren es in der Fritzbox und muss dann feststellen, es geht nicht. Naja, dann dachte ich werde ich eben dieses neue Softwarepaket installieren. Leider musste ich feststellen, dass es das noch gar nicht gibt bzw. für den Kunde nicht erreichbar ist und ich schlichtweg einfach warten muss, bis es von extern irgendwann installiert wird.
    Etwas sonderbar. Ist alles kein Beinbruch und nicht wirklich wichtig aber sehr schade.

    Antworten
    • Christiane Keim
      Christiane Keim sagte:

      Hallo Herr Terwey,

      das Update ist – wie in einem Kommentar angekündigt – bereits seit Mitte Oktober verfügbar.

      Aus Qualitätsgründen durchläuft jedes Update vor einer finalen Freigabe aber mehrere Stufen.
      Daher kann es in Einzelfällen zu Wartezeiten kommen.
      Die Feldfreigabe ist jetzt erfolgt und – gemäß einer Ressourcenverteilung – wird das Update automatisch verteilt.
      Eine manuelle Installation ist nicht möglich.

      Bitte überprüfen Sie, dass die Funktion „automatisches Update“ aktiviert ist.

      Beste Grüße
      C. Keim

      Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>