Solarpark versorgt Flüchtlingscamp in Jordanien mit Strom

Von am 23. Juni 2017 in der Kategorie Verantwortung mit 2 Kommentare
Inbetriebnhame-SMA-SunnyTripower-Flüchtlingscamp

33 Sunny Tripower 60 Wechselrichter ermöglichen in dem jordanischen Flüchtlingscamp Al Azraq die Versorgung von rund 20.000 aus Syrien geflüchteten Menschen mit Strom.

 

Seit Mai ist das 2 MW-Projekt in der jordanischen Wüste in Betrieb und die erste zuverlässige Stromquelle für das Camp, dessen Bewohner bisher nur sporadisch Zugang zu Elektrizität hatten. Das Flüchtlingswerk der Vereinten Nationen UNHCR hat das PV-Projekt initiiert und umgesetzt, finanziert wurde es vollständig durch die Kampagne „Ein Licht für eine bessere Zukunft“ der Ikea-Stiftung.

Al Azraq ist das erste Flüchtlingscamp weltweit, das seinen Strombedarf durch Solarenergie deckt. Das UNHCR spart dadurch Kosten ein, die damit für weitere Hilfsprojekte zur Verfügung stehen. Solarstrom, der nicht verbraucht werden kann, wird in das öffentliche Stromnetz eingespeist und steht der jordanischen Bevölkerung zur Verfügung.

In den kommenden Monaten erweitert der jordanische Projektierer Mustakbal Clean Technologies das PV-Projekt zur Stromversorgung des Flüchtlingscamps auf 5 MW Leistung. Ein Rahmenvertrag sieht dafür ebenfalls den Einsatz von STP 60-10 Wechselrichtern vor.

Hier könnt ihr einen Artikel des UNHCR über das Flüchtlingscamp lesen. 

 

Das 2 MW-Projekt in der jordanischen Wüste ist die erste zuverlässige Stromquelle für das Flüchtlingscamp.

Das 2 MW-Projekt in der jordanischen Wüste ist die erste zuverlässige Stromquelle für das Flüchtlingscamp.

 

4.33 avg. rating (87% score) - 6 votes

Der Autor

avatar

Meine Aufgaben:
Zuständig für PR und Produkte rund um PV-Kraftwerke und gewerbliche PV-Anlagen.
Meine Themen:
Anwendungen und Lösungen, Technologien und Märkte für kleine und große Solarkraftwerke.
Was selbst meine Kollegen nicht von mir wissen:
Im Winter stricke ich meine Socken selbst.

Tags

Ähnliche Artikel

2 Kommentare

  • avatar

    HADI

    28. Juni 2017 um 12:40

    Seher geehrter Herren und Damen
    ich möchte sehr gern in Ihrer SMA ein Praktikum machen. Ich bin aus Afghanistan
    und habe in panjshir Afghanistan und geologe 2 jahre studiert und gerad 2 jahre ich gearbeitet in internet cafe
    und ich habe gelernt IT Systems.
    Ich kanne gut installation computer
    und Zugang ich office.
    jetzt lebe ich in Deutschland und im Moment ich suche eine praktikum SMA.
    ich spreche gut Englisch und lerne auch Deutsch.
    Für weitere Information stehe ich Ihnen gern zur verfügung.
    Mit freundlichen Grußen
    HADI

    Antworten »
    • avatar

      Annika Linke

      29. Juni 2017 um 08:10

      Hallo Hadi,
      vielen Dank für dein Interesse an SMA. Alle Informationen zu einem Praktikum bei uns findest du hier. Dort hast du auch die Möglichkeit, deine Bewerbung direkt abzuschicken. Solltest du noch Fragen haben, dann schreib gern eine E-Mail an: Personal@SMA.de
      Schöne Grüße, Annika

      Antworten »

Schreibe einen Kommentar.

 Zeichen vorhanden