Service-Tipp #1: Der Wechselrichter-Austausch

This post was originally published in 2012. The tips and techniques explained may be outdated.

Service Tipp 1

Im Garantiefall versendet der SMA Service ein kostenloses Austauschgerät mit allen nötigen Updates, sodass Sie den Wechselrichter-Austausch bei Ihrem Kunden schnell vornehmen können. Ich habe unsere Service Line-Mitarbeiter um hilfreiche Tipps gebeten. Diese sollen Ihnen als Gedankenstütze für einen schnellen und reibungslosen Austausch dienen.

Bitte beachten Sie, dass der Wechselrichter-Austausch ausschließlich von einer ausgebildeten Elektrofachkraft durchgeführt werden darf!

1. Abholung des defekten Wechselrichters

SMA kümmert sich darum, dass der defekte Wechselrichter abgeholt wird. Der Abholtermin steht in der Regel auf dem Lieferschein des Austausch-Wechselrichters. Dort finden Sie auch immer Ihren Ansprechpartner sowie die Seriennummer des defekten Gerätes und des Austausch-Wechselrichters.

2. Transportdeckel entfernen & Zubehör übernehmen

Das Austauschgerät wird meistens mit einem Transportdeckel geliefert. Deswegen ist es möglich, dass der Deckel Gebrauchsspuren aufweist. Bitte entfernen Sie den Deckel vom defekten Gerät und schrauben Sie Ihn auf den Austausch-Wechselrichter. Gemeinsam stellen wir so sicher, dass der Wechselrichter weiterhin die Wunschfarbe des Anlagenbetreibers hat.

Bitte denken Sie auch daran, optionales Zubehör aus dem defekten Gerät in den Austausch-Wechselrichter zu übernehmen (wie zum Beispiel die Stringsicherungen beim Sunny Mini Central oder die Überspannungsableiter beim Sunny Tripower).

3. Zählerstand

Der Zählerstand des Austauschgerätes steht werksseitig immer auf null. Wenn Ihr Kunde wünscht, dass der Zählerstand angepasst wird, können Sie die Angleichung je nach Wechselrichter-Typ mit dem Service Interface-Kabel oder dem Sunny Explorer vornehmen.

4. Kommunikationsschnittstelle aus- und einbauen

Sofern Sie bei der Bestellung nicht angegeben haben, über welche Kommunikationsschnittstelle der defekte Wechselrichter verfügt, wird das Austauschgerät ohne optionale Schnittstelle versendet. Denken Sie dann bitte daran, dass Sie die Schnittstelle aus dem defekten Gerät in den Austausch-Wechselrichter einsetzen, bevor Sie den Wechselrichter anschließen.

5. Erfassung im Datenlogger

Beachten Sie, dass Sie den Austausch-Wechselrichter mit dem Datenlogger bzw. Kommunikationsprodukt neu erfassen müssen. Sollten Sie das Anlagenkennwort geändert haben, bedenken Sie bitte, dass das Kennwort des Austausch-Wechselrichters ebenfalls angepasst werden muss.

6. Anleitungen im SMA Downloadbereich

Sollten Sie die Installations- oder die Bedienungsanleitung verlegt haben, können Sie diese auf unserer Website www.SMA.de/Service herunterladen. Gehen Sie hierfür bitte in den Downloadbereich und klicken Sie das passende Produkt an.

Mit diesem Service-Tipp starten wir eine Serie. Zum Beispiel möchte ich in einem der nächsten Beiträge noch genauer auf den Wechselrichter-Austausch eingehen, denn bei den einzelnen Gerätetypen gibt es einiges zu beachten. Sollten Sie weitere technische Fragen haben, können Sie sich selbstverständlich immer an unser SMA Online Service Center wenden.

Brennt Ihnen eine Frage unter den Nägeln, die auch für andere Kunden hilfreich sein könnte? Dann schreiben Sie uns. Wir freuen uns auf Feedback.

19 Kommentare
  1. Josef Simon
    Josef Simon sagte:

    Service ist wichtig und sollte beim Kauf einer Solaranlage entscheidend sein.
    Und die Frage was ist in 10 oder 15 Jahren ?
    Qualität entscheidet und bringt erst den Ertrag!
    Und wer nur den günstigsten Preis sucht………“kauft zweimal“ Siehe Werkzeug – Kauf……

    mit sonnigen Grüßen Josef Simon

    Antworten
  2. Achim Goss
    Achim Goss sagte:

    Vieles sind nur schöne Worte….

    Meine Erfahrung mit dem Austausch SB 2100TL Bj 2011 :
    1tes Austauschgerät: Falsche Stecker …
    2tes Austauschgerät: Software 2.5, Hardware von 2004 (Kondensatoren und Leistungsplatine), das einzig neue war das Diplay…
    3tes Austauschgerät: Software 4.0; Hardware mitte 2010; Gerät funktioniert sehr schlecht, es schaltet sehr spät ein, sehr früh aus, hohe Ertragsverluste jeden Tag, hohe mechanische Belastung, der WR hat in 4 Tagen Betrieb genauso viele Netzzuschaltung wie meine altes Gerät in 3 Monaten.

    Fazit: Schaut Euch genau an, was ihr als Ersatz bekommt. Es ist nicht immer so, wie auf der SMA Homepage beschrieben: Austauschgerät auf dem neusten technischen Stand mit allen benötigten Updates…. Bei mir war es deutlich anders.

    Antworten
    • Sarah Römsch
      Sarah Römsch sagte:

      Guten Tag Herr Goss,
      danke für Ihre offene Kritik. So ein Service entspricht natürlich nicht unseren Qualitätsansprüchen. Ich habe soeben Rücksprache mit meinen Kollegen aus der Kundenbetreuung gehalten und wir haben den Vorgang rekonstruiert. Leider kam es in Ihrem Fall zu einer Verkettung unglücklicher Umstände. Dies tut uns sehr leid. Unsere Kundenbetreuung wird sich zeitnah per E-Mail mit Ihnen in Verbindung setzen. Wir haben bereits eine persönliche Antwort für Sie. Bestimmt finden wir eine Lösung, mit der Sie zufrieden sind.
      Wenn Sie möchten, senden wir Ihnen ein weiteres Austauschgerät und übernehmen den Austausch bei Ihnen.
      Viele Grüße

      Sarah

      Antworten
  3. Kemper
    Kemper sagte:

    Hallo Frau Römsch,
    ich warte seit mehr als einem Jahr auf den Update für das RS485 Interface im 4000TL. Am Datenbus im 485 Kabel-Netz zusammen mit 2x 2100TL funktioniert der Datenempfang nicht immer korrekt. Jeden Tag seit 2010 habe ich Datenaussetzer bis zu 30% nur von dem 4000TL. Der 4000Tl bekam das Update 3.2, haben jedoch keine Verbesserung am Datenbus. Der Sunny Data Control am PC arbeitet dabei einwandfrei mit den 2100TLs. Am Ende des Tages habe ich 3..7x Datenaussetzer (keine Daten bis zu 1h) in den 4000TL Kurven. Müssen wir damit leben? Werden wir jemals den Fehler behoben bekommen? Ihr CommTeam erklärte mir vor einem Jahr, ich solle einen Update abwarten, wird der jemals kommen? Habe die neuen 4000TL Geräte gleiche Probleme? Danke für ihre Antwort!
    Gruss
    Kemper

    Antworten
    • Sarah Römsch
      Sarah Römsch sagte:

      Guten Tag Herr Kemper,

      vielen Dank für Ihren Kommentar und Ihre Fragen. Ich habe mich sofort mit meinen Kollegen aus der Service Line in Verbindung gesetzt und weitere Informationen eingeholt.
      Es tut uns leid, dass Sie Schwierigkeiten mit dem Datenempfang haben. In der Vergangenheit kam es mit dem Sunny Boy SB4000TL-20 unter Umständen zu Fehlern in der Kommunikation über das RS485i-Modul, wenn eine Firmware-Version < 3.20 verwendet wurde. Dieses Problem wurde mit der Firmware-Version 3.20 behoben. Um die von Ihnen genannte Störung zu analysieren und eine zuverlässige Kommunikation zu gewährleisten, benötigt unsere Service Line weitere Informationen zu den angeschlossenen Kommunikationsprodukten und dem Aufbau Ihrer PV-Anlage. Bitte setzen Sie sich unter der Rufnummer 0561 – 9522 2499 mit unserer Service Line in Verbindung, sodass wir gemeinsam eine Lösung finden. Nehmen Sie bei Ihrem Anruf bitte Bezug auf Ihren Kommentar. Wir haben bereits eine Ticketnummer für Ihr Anliegen erstellt und verbinden Sie direkt mit einem Experten für unsere Kommunikationsprodukte. Meine Kollegen freuen sich auf Ihren Anruf und werden Ihnen sicher schnell helfen. Viele Grüße und ein sonniges Wochenende Sarah Römsch

      Antworten
  4. Martin Gött
    Martin Gött sagte:

    Hallo Frau Römsch,

    es wäre klasse, wenn das Kommunikationsprodukt (meistens Web Box) jeden Tag eine WR-Erfassung eigenständig starten würde. So wäre ein versehentliches Vergessen der erneuten Erfassung vorgebeugt. Der größte Vorteil wäre jedoch die Tatsache, dass ich keinen Monteur mit EDV oder Web Box Kenntnissen beauftragen müsste. Jede Elektrofachkraft ist somit im Stande einen WR auszutauschen. Auch die Mitnahme eines Notebooks könnte eingespart werden.

    Mit sonnigen Grüßen,

    Martin Gött

    Antworten
    • Sarah Römsch
      Sarah Römsch sagte:

      Hallo Herr Gött,

      vielen Dank für Ihr Feedback und den konstruktiven Vorschlag.
      Bei der WebBox mit Bluetooth ist die Wechselrichtererkennung bereits integriert. Hier muss lediglich bei einem Wechselrichteraustausch der Gesamtertragswert Ihrer Anlage angeglichen werden. Wird beispielsweise ein Wechselrichter mit 10.000 kWh umgewandelter Energie ausgetauscht, muss dieser Wert auf den neuen Wechselrichter übertragen werden.
      In der WebBox-10 mit RS485 Schnittstelle ist noch keine eigenständige Wechselrichtererkennung integriert. Hier ist eine manuelle Konfiguration mit der WebBox erforderlich.
      Ich habe Ihren Vorschlag an die zuständigen Stellen weitergeleitet. Bei weiteren Fragen können Sie sich jederzeit gern an unsere Service Line wenden.

      Viele sonnige Grüße
      Sarah Römsch

      Antworten
  5. Guth Nicolas
    Guth Nicolas sagte:

    Hallo Frau Rönsch
    Ich wollte nachfragen, ob sma die Preise für Wechselrichter-Austauschgeräte vorgibt oder ob das Sache eines jeden Händlers/installateurs ist.
    Freundliche Grüsse
    Nicolas Guth

    Antworten
    • Sarah Römsch
      Sarah Römsch sagte:

      Hallo Herr Guth,

      vielen Dank für Ihren Kommentar.
      Als Hersteller von Wechselrichtern räumt SMA seinen Endkunden für eine Vielzahl von Produkten ab dem Datum des Kaufs eine SMA Werksgarantie für die Dauer von fünf Jahren ein. Die SMA Werksgarantie umfasst nach Wahl von SMA die Reparatur des defekten Geräts vor Ort, die Reparatur bei SMA oder den Austausch gegen ein nach Typ und Alter gleichwertiges Ersatzgerät. Sie können sich mit einer Fehlermeldung direkt an SMA oder Ihren Installateur wenden. SMA berechnet Ihnen innerhalb der fünfjährigen SMA Werksgarantie keine Kosten für den Wechselrichter-Austausch. Bitte beachten Sie in diesem Zusammenhang auch unsere geltenden Austauschbedingungen.

      Befindet sich der defekte Wechselrichter außerhalb der fünfjährigen SMA Werksgarantie und es wurde darüber hinaus keine Garantieverlängerung abgeschlossen, berechnet SMA Ihnen die Kosten für den Austausch des Wechselrichters. Die Kosten sind je nach Wechselrichterleistung unterschiedlich gestaffelt und setzen sich aus einer Austauschpauschale, der Mehrwertsteuer und den Versandkosten zusammen. Unsere aktuellen Preise für einen Wechselrichter-Austausch können Sie unseren Austauschbedingungen entnehmen.

      Alle Handelspartner von SMA haben freien Spielraum was die Preisgestaltung anbelangt. Aus diesem Grund können Ihnen abweichende Preise für einen Wechselrichter-Austausch berechnet werden, da hierbei in der Regel der Aufwand des Handelspartners mit verrechnet wird.

      Ich hoffe, dass ich Ihnen weiterhelfen konnte und wünsche Ihnen ein schönes Wochenende!

      Viele Grüße
      Sarah Römsch

      P.S. Das Austauschformular sowie unsere geltenden Austauschbedingungen finden Sie auf unserer Internetseite. Hier der Link: http://www.SMA.de/Service/Geräteaustausch

      Antworten
      • Wutz Max
        Wutz Max sagte:

        Leider werden die Austauschbedingungen und die Preise für Austauschgeräte nicht angezeigt wenn man auf den Link betätigt.
        Bitte senden Sie mir wenn möglich die Austauschbedingungen per Mail zu

      • Christiane Keim
        Christiane Keim sagte:

        Hallo Herr Wutz,

        bitte wenden Sie sich direkt an den SMA Service, um Fragen zum Austausch zu klären bzw. den Vorgang zu beauftragen.
        Vielen Dank!

        Beste Grüße
        C. Keim

  6. Guth Nicolas
    Guth Nicolas sagte:

    Vielen Dank, Frau Römsch für Ihre ausführlichen Erklärungen.

    Ich hätte noch einige Zusatzfragen. Können Sie bestätigen, dass die Versandkosten vom Werk zum Installateur nicht Bestandteil der Pauschalkosten sind? Wie hoch wären diese dann zu veranschlagen ?

    Ihrer Erklärung folgernd kann der Installateur dem Kunden höhere Rechnungen ausstellen als der Pauschalpreis auch ohne Berücksichtigung der Arbeitskosten, d.h. er könnte sogar beim Geräteaustausch verdienen. Dies würde eine grosse Unsicherheit fûr den Kunden bedeuten.

    Unter diesen Umständen wäre der Erwerb von sma-Wechselrichtern nicht empfehlenswert, da unberechenbar.

    Freundliche Grüsse

    Nicolas Guth

    Antworten
    • Sarah Römsch
      Sarah Römsch sagte:

      Guten Tag Herr Guth,

      vielen Dank für Ihre Fragen.

      Es ist richtig, dass die Versandkosten nicht in den Pauschalkosten für ein Austauschgerät enthalten sind, sofern sich der Wechselrichter außerhalb der Garantiezeit befindet. Die Versandkosten sind dann vom jeweiligen Transportdienstleister abhängig, bewegen sich also im üblichen Rahmen.
      Sollte sich der Wechselrichter innerhalb der Garantiezeit (Werksgarantie von fünf Jahren oder Garantieverlängerung) befinden, übernimmt SMA natürlich auch die Versandkosten.

      Mein Tipp: Schließen Sie eine Garantieverlängerung für Ihren Wechselrichter ab. Sie schützen sich damit vor unerwarteten Kosten. Weitere Informationen finden Sie unter https://www.sma.de/service/garantien/medium-power-solutions.html
      Sicher berät Sie auch Ihr Installateur gerne zu diesem Thema.

      Viele Grüße

      Sarah Römsch

      Antworten
      • Nicolas Guth
        Nicolas Guth sagte:

        Frau Römsch

        Die Anlage ist bereits 9 Jahre alt so dass eine Garantieverlängerung nicht mehr möglich ist.

        Es sieht so aus als ob die Installateure sehr unterschiedlich bei der Rechnungstellung vorgehen. Während bei den einen die Transportkosten und sogar die Arbeitskosten für den Austausch pauschal mit einbegriffen sind, berechnen andere wesentlich mehr als der Pauschalpreis und berechnen zudem Anfahrtskosten und Arbeitskosten. Ist die von sma empfohlene Praxis nicht auch, dass ein Kostenvoranschlag geschickt werden soll, der dann vor der Bestellung und dem Austausch unterschrieben werden muss ?

        Viele Grüsse

        Nicolas Guth

      • Sarah Römsch
        Sarah Römsch sagte:

        Guten Tag Herr Guth,

        leider kann ich keine Aussage dazu treffen, wie hoch und inwiefern Installationsbetriebe den Wechselrichter-Austausch bei ihren Kunden berechnen. Bitte haben Sie dafür Verständnis.

        Gerne können wir persönlich über das Thema reden und Ihnen die Gründe im Detail erläutern. Wenn Sie einverstanden sind, setzt sich unser Produktmanager mit Ihnen in Verbindung.

        Viele Grüße

        Sarah

  7. Gabriele Walter
    Gabriele Walter sagte:

    Sehr geehrte Frau Römsch,

    wir haben letzte Woche am Dienstag, 26.05. über die Service Nummer einen Austausch-WR für unseren Sunnyboy SB2500 angefordert und auch sofort das gewünschte Formular ausgefüllt und per Mail zurückgesandt.
    Unsere Ticket-Nr. lautet 401400625. Leider kann uns nach vielen Telefonaten niemand sagen, wann der WR geliefert wird. Können Sie uns da weiterhelfen?

    Im Voraus vielen Dank.

    Freundliche Grüße

    Gabriele Walter

    Antworten
    • Sarah Römsch
      Sarah Römsch sagte:

      Guten Tag Frau Walter,
      sehr gerne. Ich habe einmal nachgeschaut: Das Gerät verlässt innerhalb der nächsten zwei Tage unser Werk und trifft dann bei Ihnen ein.

      Sonnige Grüße

      Sarah Römsch

      Antworten
  8. Moore
    Moore sagte:

    Hello,

    Why are SMA not prepared to sell spare parts. My Sunnyboy 2100TL has failed 3 times this year during thunderstorms. It seems to be a particularly weak product. I simply want to buy an ESS PCB and replace it to repair the device, but SMA proposes a 500 euro exchange cost. At this rate I will make a loss from my solar installation each year!

    Very disappointed in these products, and even more disappointed that SMA feels it best to not sell spare parts.

    regards

    Aaron Moore

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>