Schokoladenhersteller in Dubai stellt auf Solarstrom um

von Asonele Kotu (guest post), , 0 Kommentare

Schokolade und Sonne. Eigentlich keine gute Kombination. Dass die beiden sehr wohl zusammenpassen, beweist die Schokoladenfabrik La Ronda in Dubai. Sie setzt bei der Herstellung ihrer Spezialität „Chocodate“ ab sofort auf Solarstrom. Das Ziel ist die Produktion der Dattelpralinen mit null Emissionen.

Die Schokoladenherstellung ist ein kosten- und energieintensiver Prozess. Nachhaltigkeit spielte daher schon immer eine große Rolle in der Unternehmens-Vision La Rondas. Sie bezieht die gesamte Wertschöpfungskette ein und vereint ökonomische, ökologische und soziale Faktoren: Keine gentechnisch veränderten Lebensmittel, UTZ-zertifiziert und Fair-Trade-zertifizierte Schokolade, energieeffiziente LED-Beleuchtung in den modernen Produktions- und Lagerstätten und nun auch eine klimaneutrale Solarstromversorgung.

Nachhaltigkeit weiterdenken

Die Fabrik verarbeitet täglich fünf Tonnen Schokolade zu den 10 bis 16 Gramm großen Schokopralinen. Eine Solaranlage auf dem Dach mit 650 Kilowatt Peak Leistung erzeugt jährlichen 950 Megawattstunden Sonnenstrom und deckt damit rund 70 Prozent des Energiebedarfs der Produktion. Die 23 Sunny Tripower 25000TL-30 und der SMA Cluster Controller sorgen dafür, dass der wertvolle Sonnenstrom zu 100 Prozent in der Fertigung genutzt werden kann.

Auf Elektromobilität setzen

Auch den globalen Trend zur Elektromobilität will La Ronda mitmachen. Künftig sollen Ladestationen und Solarparkplätze sowohl für eigene Elektrofahrzeuge sowie Zulieferer und Besucher zur Verfügung stehen. Chocodate soll in jeder Hinsicht nachhaltig sein.

 

La Ronda LLC mit Hauptsitz in Dubai, Vereinigte Arabische Emirate, wurde 1992 von Fawaz Masri gegründet und gehört zur Notions Group. Das Hauptprodukt heißt „Chocodate“, Dattelpralinen mit einem Schokoladenüberzug außen und gerösteten Mandeln innen. Datteln gelten in Arabien als Symbol für Reichtum und Gesundheit. La Ronda beschäftigt mehr als 300 Mitarbeiter und exportiert die Dattelpralinen mittlerweile in rund 35 Länder weltweit.

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>