Artikel mit dem Tag SMA Smart Home

Die Nachrüstung von PV-Anlagen mit Energiespeichersystemen für private Haushalte –
nur Vision oder schon Realität?

VW_Tesla_SBS2

Die Angebotssituation im Bereich der Energiespeichersysteme für private Haushalte verbessert sich kontinuierlich. Kunden können aus einem immer umfassenderen und vielfältigeren Angebot wählen. Mit Daimler und Tesla drängen große Akteure mit einem hervorragenden Ruf auf den Markt, die entscheidende Veränderungen herbeiführen können. Datenblätter, Broschüren und Pressemitteilungen zu vielen der heute verfügbaren Systeme versprechen die Nachrüstung inzwischen als konkreten Nutzen. Aber ist das Nachrüstgeschäft nun eher ein Einzelfall oder hält sie wirklich großes Potenzial bereit?

Weiterlesen »

Plus-Passiv-Haus dank SMA

Passivhaus dank der Smart Home Lösung

Im Jahr 2009 entschlossen sich meine Frau und ich zum Bau unseres Hauses. Da für uns Begriffe wie Ökologie und Ökonomie sehr wichtig sind, war uns relativ schnell klar, dass unser beider Wunsch ein Passivhaus sein würde. Wikipedia definiert ein Passivhaus u.a. folgendermaßen:

Die Häuser werden „passiv“ genannt, weil der überwiegende Teil des Wärmebedarfs aus „passiven“ Quellen gedeckt wird, wie Sonneneinstrahlung und Abwärme von Personen und technischen Geräten. Das Ergebnis ist eine positive Raumwahrnehmung, gekoppelt mit einem niedrigen Energieverbrauch. Dabei ist das Passivhaus keine neue Bauweise, sondern ein Baustandard, der besondere Anforderungen bezüglich Architektur, Technik und Ökologie festlegt und nicht auf einen bestimmten Gebäudetyp beschränkt ist.

Weiterlesen »

Installation der Funksteckdose in drei Schritten

Ich war positiv überrascht wie einfach das Einbinden der Funksteckdose in unseren Haushalt war. Daher zeige ich euch heute, wie wir die SMA Funksteckdosen zum Leben erwecken. Bevor ihr loslegt, solltet ihr überprüfen, ob eure Geräte geeignet sind für die Steuerung mit der Funksteckdose. In diesem Video erklärt euch Christian, wie das geht:

Weiterlesen »

Unser Smart Home: Fazit und Ausblick

Nach nun knapp neun Monaten kann man ein kleines Fazit ziehen: Es macht immer noch Spaß, jeden Tag seine Ertragswerte im Portal zu sehen! An einem halbwegs sonnigen Tage, schaffen wir es mit der Anlage, mehr als 80% der von uns benötigten, elektrischen Energie, selbst zu erzeugen bzw. zwischen zu speichern. Leider scheint aber in Deutschland nicht jeden Tag die Sonne, so dass man eine solche Investition etwas längerfristig begutachten muss, um eine Aussage über die Wirtschaftlichkeit treffen zu können.

Weiterlesen »

Unser Smart Home: Von der Idee zur Umsetzung

Das Smart Home System von SMA mit Hoppeke Batterie

Hallo, wir sind die Familie Pippert aus Rotenburg an der Fulda. Wir, dass sind Martin (30 Jahre), Eva (34 Jahre) und Jesper Matti (14 Monate). Seit vier Jahren wohnen wir zusammen in einem 220 qm Haus, wovon wir im Moment aber nur 160 qm effektiv nutzen. Gebaut wurde das Haus 2006 nach dem damaligen Standard, also kein spezielles Niedrig-Energie-Haus oder ähnliches. Geheizt wird mit einer Sole-Wasser-Wärmepumpe.

Weiterlesen »