Update Edimax Funksteckdose: Haushalt intelligent steuern

[Update vom 26.04.2019 zu „Verzögerung“ und „Das müsst ihr tun“] Mit dem Sunny Home Manager 2.0 und der Funksteckdose Edimax könnt ihr den Stromverbrauch im Haushalt besonders effizient optimieren. Mit einem Update macht der Hersteller Edimax seine Funksteckdosen nun noch sicherer. Aktuelle Informationen zum Update und was ihr tun müsst, um es zu nutzen, erfahrt ihr hier.

Der Sunny Home Manger 2.0 von SMA verteilt den Sonnenstrom aus eurer Solaranlagen dann intelligent auf eure Haushaltsgeräte. Eine Möglichkeit ist,  die großen Stromverbraucher im Haushalt wie Waschmaschine, Geschirrspüler, Trockner, Heizstäbe oder Pumpen zu berücksichtigen. Dazu kann der Sunny Home Manager 2.0 mit der Edimax SP-2101W WLAN Funksteckdose kommunizieren. Die Funksteckdose bezieht ihr einfach im Elektronikhandel.

Verzögerung bei der Auslieferung der Funksteckdosen

Dazu Ugur Göksu, Business Director bei Edimax: „Aufgrund von Komponenten-Engpässen in der Fertigung kommt es aktuell zur Lieferverzögerungen bei der Auslieferung der WLAN Funksteckdose SP-2101W V2. Voraussichtlicher Liefertermin in Europa ist Mai 2019.“

Update für Kommunikation zwischen SHM 2.0 und Edimax Smart Plugs

In der Vergangenheit kam es außerdem leider in einigen Systemen zu technischen Problemen in der Kommunikation zwischen der neuen Firmware 3.0 der Edimax Funksteckdose SP-2101W und Sunny Home Manager 2.0. In dem neuen Produktupdate hat Edimax die Verbindung zur Edimax Cloud verbessert. Mit der neuen Firmware 2.02.15.R des Sunny Home Manager ist eine Verwendung der Edimax Smart Plug wieder möglich.

Das müsst ihr tun:

Wenn ihr die automatische Updatefunktion für den Sunny Home Manager aktiviert habt, braucht ihr nichts weiter zu unternehmen, weil sich der Sunny Home Manager dann automatisch aktualisiert.

Bei der Edimax Smart Plug bitte beachten:
Aufgrund einer Server-Umstellungen bei der Firma Edimax benötigen folgende Edimax-Funksteckdosen bis zum 1. Mai ein Update, um die Kompatibilität zum SMA Sunny Home Manager zu gewährleisten:

· Edimax Smart Plug 2.09
· Edimax Smart Plug 1.0 (Hardware Version 2)

Für das Edimax Produkt-Update bitte die EdiSmart APP nutzen:
Android
Apple

Bei den Versionen 2.03 und 2.08 muss nicht zwingend ein Update durchgeführt werden, weil diese lokal ohne Cloud mit dem Sunny Home Manager kommunizieren können. Für diese Produkte kann weiterhin die EdiLife App verwendet werden.

Zusammenfassung

Um die Funktion eurer Edimax WLAN-Funksteckdose Smart Plug SP-2101W mit dem Sunny Home Manager 2.0 weiterhin zu gewährleisten, beachtet bitte den aktuellen Firmware-Stand eurer verwendeten Geräte:

  • Sunny Home Manager 2.0 Firmware ab Version 2.02.15.R
  • Edimax SP-2101W und Edimax SP-2101W V2 mit Firmware ab Version 3.0

Hier geht´s zum Sunny Home Manager
https://www.sma.de/produkte/monitoring-control/sunny-home-manager-20.html

 

42 Kommentare
  1. Avatar
    Olaf Skarabis sagte:

    Ist den Leuten die diese Artikel schreiben eigentlich bekannt wie gefrustet die Käufer dieser beiden Produkte sind. Es geht hier nicht um eine 60 Eur Steckdose die man auch entsorgen könnte sonder um eine komplette Solaranlage für bei mit 25.000 Eur welche ihre beschriebenen Funktionen nicht einhält. Auch der edimax Support kann nicht weiterhelfen. So sollte man eine ältere Edi smart App verwenden, schön nur kann man sich da nicht mit den Anmeldedaten der neueren App anmelden und auch umgekehrt. Also muss ich einen neuen Account einrichten weil ich dir App auf Android aktualisiert habe. Mal abgesehen davon das bei mir jetzt zwar eine Steckdose im HM2 ist diese aber nicht geschaltet werden kann.
    Gibt es denn überhaupt keine QA bei SMA?
    Ich hatte vorher den HomeManger 1 habe jetzt alles rausgeschmissen und auf V2 aktualisiert und nach Stunden der Einrichtung nichts erreicht.
    Ich finde diese Kombination eine Zumutung für den Kunden.
    Viele Grüße
    Olaf

    Antworten
  2. Avatar
    Hajo sagte:

    Hallo, wie wäre es denn mit der Unterstützung für Steckdosen von TP Link, oder auch ganz interessant Shelly Schalter. Beide haben wlan und eine Verbrauchsmessung. Und kosten die Hälfte.

    Antworten
  3. Avatar
    Jochen Magnus sagte:

    Die Edimax-Schaltdosen sind bislang nur mit viel Glück und Herumexperimentieren nutzbar; manchmal auch gar nicht. Ich wäre sehr überrascht, wenn die Probleme durch das Softwareupdate des Home Managers nun gelöst würden. Alleine die Eingabe _eines_ Passworts ist nahezu unmöglich, wenn man mehrere Dosen besitzt – oder sogar V1 und V2 gemischt.
    Bitte SMA: Unterstützt doch die AVM-Produkte „FritzDect“! Die sind nach meiner Erfahrung ein Muster an Zuverlässigkeit. Und es gibt auch sicher noch weitere, zuverlässige Produkte …

    Antworten
  4. Avatar
    Dodek sagte:

    Wäre schön, wenn SMA auch Smart Home ist. Bis dato eher ein leeres Versprechen, da die kompatiblen Geräte spärlich bis letztendlich inkompatibel sind. Echt schade.

    Antworten
  5. Avatar
    Jochen Magnus sagte:

    Wie ist denn der Stand beim Update?
    Werden auch einmal andere Schaltdosen unterstützt, zum Beispiel FritzDect von AVM?
    Danke

    Antworten
  6. Avatar
    Gosdschick sagte:

    Hallo Zusammen,
    trotz Update am HM 2.0 auf die 2.02.14.R klappt es mit dem Edimax nicht. Update erfüllt nicht die Erwartungen.
    Zustand: Warnung / Fehler bei der Authentifizierung / keine, das hatten wir auch schon bei der alten Version und neuer Software auf dem Edimax. Edimax und App muss wieder auf die Alte Version.

    Antworten
  7. Avatar
    Thomas sagte:

    Könnt ihr nicht auch die Fritz DECT Steckdose nutzbar machen ? Die ist deutlich zuverlässiger. Ich habe die Edimax Steckdose zurück geschickt weil sie nach dem Update weder mit Android nochmit iOS konfiguriert werden konnte.

    Antworten
  8. Avatar
    Thorsten sagte:

    Ich kann die Probleme mit den Edimax Steckdosen zu 100 Prozent bestätigen. Dazu kam das von meinen insgesamt 5 Edimax Steckdosen nach einen Jahr 2 kaputt waren. Geschaltet hatten die in der Zeit eigentlich nie richtig ( trotz richtigen Anlagen Passwort ) . Das einzige was ging war die Watt Anzeige im Sunny Portal. Ich habe von meinen verbleibenden 3 Edimax Steckdosen leider auch eine SP2101W_V1 und die kann ich erst gar nicht auf die Firmware 3.00c updaten , verbleiben noch 2 Stück wo ich hoffe das wenigsten die irgendwann richtig funktionieren.

    Antworten
      • Avatar
        Jan sagte:

        Hallo Anke,

        ich kann leider keinen Reiter „Beta-Test“ auf der Produktseite finden.
        Bitte prüfen und ggf. korrigieren.

        Danke und viele Grüße
        Jan

      • Anke Baars
        Anke Baars sagte:

        Hallo Jan,
        mit der Veröffentlichung der Release-Version 2.02.15.R im Mai ist der Beta-Test entfallen.
        Viele Grüße,
        Anke

  9. Avatar
    Sven sagte:

    Hallo SMA,
    es ist wirklich abenteuerlich, wie hier mit Smart-home & Co geworben wird und am Ende wird genau eine Steckdose unterstützt, die noch dazu instabil funktioniert, mega klobig ist und teurer als viele andere Systeme. Von der „Unterstützung“ der WaMa von Miele ganz zu schweigen. Wem soll das nützen, 500€ Mehrpreis für eine Miele@woauchimmer auszugeben, um dann centweise zu sparen (?) weil sie über den SHM mit eigenem Strom angesteuert wird? Mehr als ein Proof-of-Concept um daraus einen schicken Werbeflyer zu machen ist das wirklich nicht.
    Und das ein Jahr nach Auslieferung des SHM2.0!
    Da sieht man, wie ernst SMA dieses Thema nimmt. Wie wäre es einfach mit einer integrierten Verbindung zu Systemen wie IFTTT, FHEM? Dann geht man dem ganzen proprietären Protokollen einzelner Steckdosen etc. aus dem Weg und kann sich wirklich Smart-Home nennen.

    Antworten
    • Anke Baars
      Anke Baars sagte:

      Hi Sven,
      ich gebe dir bedingt recht – es steckt noch eine Menge Potenzial in dem Thema. Wir haben gemeinsam mit unseren Kunden schon einiges erreicht im Bereich intelligentes Energiemanagement, aber natürlich längst nicht genug. Wir glauben fest an eine Vollversorgung des Haushalts mit selbst erzeugtem Solarstrom und arbeiten kontinuierlich daran. Wie in vielen Bereichen gibt es aber auch hier leider nicht den einen und richtigen Automatisierungsdienst, der allen Kundenbedürfnissen gerecht wird. Wir machen uns die Auswahl da wirklich nicht leicht. Aus diesem Grund setzen wir auf internationale Kommunikationsstandards wie EEBUS, sind aber offen und dankbar für jeden konstruktiven Vorschlag.
      Viele Grüße,
      Anke

      Antworten
  10. Avatar
    Flo sagte:

    Hallo SMA-Team,
    es wäre schön wenn die aktuelle Begrenzung auf maximal 12 Geräte die vom SHM gesteuert oder erfasst werden können erhöht wird.
    Ab dem 13. Gerät gibt es im Portal die Fehlermeldung „Weder eine Erweiterung noch ein Austausch ist in dieser Geräteklasse möglich“.

    Ist diesbezüglich etwas geplant?

    Antworten
  11. Avatar
    Sebastian sagte:

    Seit Mai 2017 funktioniert die Edimax Steckdose mit SW Version 2.03.0.R
    Stabil. (3 Dosen im tgl. Einsatz). – Android App geht noch immer nicht zur Verbrauchersteuerung, iPhone ging schon 2017.
    Nach wie vor ist leider der Funktionsumfang der Steuermöglichkeiten verbesserbar. Steuerung Spülmaschine in der Art dass man sie startet, der Start erkannt wird und bis Sonnenschein unterbrochen wird und dann an bleibt dass man sie wieder neu starten kann – wäre wünschenswert. Anschluss zusätzlicher Sensorik wie Temperatur und Luftfeuchte in die Regelung wäre schön, oder wenigstens ein freier „sensorkontakt“ – auch dass man wie im Original Edimax App die Steckdose auch mit dem Knopf an der Dose zwischen an aus und Auto umstellen kann.
    Es gibt noch viele Erweiterungsmöglichkeiten… Bitte SMA – investiert in die Weiterentwicklung der
    sehr guten Grundlage oder gebt bitte eine Programmierschnittstelle für die Verbrauchersteuerung frei.

    Antworten
  12. Avatar
    Daniel sagte:

    Ich finde es toll das das Problem zu mindestens Theoretisch gelöst ist .
    Doch leider finde ich den Download im SMA Download Bereich nicht.

    Kann mir da vielleicht wer helfen ?

    Antworten
    • Anke Baars
      Anke Baars sagte:

      Hi Daniel,
      wenn du die Funktion „automatische Updates“ aktiviert hast, bezieht der Sunny Home Manager das Update automatisch über das Update Portal.
      Die SMA Firmware-Version 2.02.15R für den Sunny Home Manager gibt es zunächst per RampUp, ab KW 13 erhalten dann alle Sunny Home Manager das Update.
      Viele Grüße, Anke

      Antworten
  13. Avatar
    Jochen Magnus sagte:

    Ich habe diese Meldung im Log gefunden: „Update nicht erfolgreich“. Nach einem Reset des Home Managers erschienen die beiden Meldung ein weiteres Mal.

    26.03.2019 22:54:15
    1901705919
    Update nicht erfolgreich
    26.03.2019 22:49:09
    1901705919
    Update gestartet

    Antworten
  14. Avatar
    Kai Schröer sagte:

    Schließe mich dem Kommentar von Jochen Magnus an….
    Auszug aus dem Logbuch…
    27.03.2019 01:37:45 Home Manager 2 598 Update nicht erfolgreich
    27.03.2019 01:28:01 Home Manager 2 598 Update gestartet

    Antworten
  15. Avatar
    Kai Schröer sagte:

    Bei mir war das Update auch nicht erfolgreich…

    27.03.2019 01:37:45 Home Manager 2 598 Update nicht erfolgreich
    27.03.2019 01:28:01 Home Manager 2 598 Update gestartet

    Antworten
  16. Avatar
    Jochen Magnus sagte:

    Auch bei mir war inzwischen nach einem Reset des Home Managers die Aktualisierung erfolgreich. Es wurde zunächst aber die alte Version in der Geräteübersicht -> Parameter angezeigt. Aktualisieren der Parameter brachte keine Änderung, aber ein weiterer Reset führte zum Erfolg: Die Version wird jetzt korrekt angezeigt und die V2-Dose (Softwareversion 3.00) kann nun – nach einigen zunächst erfolglosen Versuchen – angesteuert und ausgelesen werden.

    Meine zweite Dose, eine ältere Edimax-V1 (Softwareversion 2.08) klappt nach wie vor dem Update problemlos.

    Antworten
  17. Avatar
    Matthias sagte:

    … unser Techniker sagte, dass lt. telefonischer Auskunft von SMA auch andere Funksteckdosen über SHM2.0 angesteuert werden können – aber keine Angaben darüber, welche! Ein absolutes Ärgernis! Der Liefertermin für die Edimax wurde bei mehreren Händlern immer weiter nach hinten geschoben – inzwischen wurde unsere Bestellung storniert, da Artikel „nicht lieferbar“. Erhebliche Mehrkosten in unserer Anlage wegen Entscheidung für SHM2.0 und bisher keinen Nutzen!

    Antworten
    • Anke Baars
      Anke Baars sagte:

      Hallo Matthias,
      die Nachricht vom erneuten Lieferverzug der Edimax-Funksteckdose hat uns auch erreicht. Das tut uns natürlich leid. Sie sollen aber laut Hersteller Anfang Mai verfügbar sein. Dein Techniker meint sicher die SMA Funksteckdosen, die wir aber nicht mehr im Portfolio führen. Der damalige Kommunikationsstandards Bluetooth ist mittlerweile durch WLAN/Ethernet abgelöst. Leider ist mir auch keine weitere kompatible Funksteckdose bekannt. Sorry, dass ich keine besseren Nachrichten für dich habe. Ich bin mir aber sicher, dass sich das Warten auf die Funksteckdose lohnt und du ab Mai deinen Energiehaushalt erfolgreich intelligent managst.
      Viele Grüße, Anke

      Antworten
  18. Avatar
    RG sagte:

    Habe seit 2014 bei mir 10 Stück BT Steckdosen in Betrieb und das zu 100 % Zufriedenheit. Ich würde solange das System mit dem HM 10 und denn BT Steckdosen funktioniert niemals zum neuen HM 2.0 wechseln. Ich hoffe das BT System funktioniert noch 10 Jahre. Leider wird SMA mit dieser Umstellung viele Kunden verlieren bzw. enttäuschen. Warum kann man nicht einfach mal etwas so belassen wenn es mal gut funktioniert. Bin bis jetzt immer sehr zufrieden mit meinem SHM gewesen und der schaltet 2 Waschmaschine, 2x Geschirrspüler, Warmwasser Wärmepumpen, Heizstäbe, Poolheizung und Pumpe.
    Ich hoffe das daß alte System noch lange funktioniert.

    Antworten
  19. Avatar
    Markus Sarkoezy sagte:

    Hallo Liebe SMA Gemeinde,

    ich habe mich mit Thema Edimax Steckdosen jetzt sehr lange beschäftigt.
    Um mir ein Smartes Zuhause aufzubauen verwende ich selbst die Shelly Komponenten.
    Diese sind sehr zuverlässig und das beste man kann sie ohne Cloud benutzen.
    Deswegen stellt sich mir die Frage warum SMA nicht auf solch ein Produkt setzt.
    Es wäre doch kein Problem im eigenen LAN eine Schnittstelle zu diesen Produkt einzubauen.

    Vielleicht mal ein kleiner Anstoß.

    LG

    Antworten
    • Anke Baars
      Anke Baars sagte:

      Hi Markus,
      wir haben die Shelly auf dem Schirm, da es in der Tat interessant ist. Aktuell können wir diesbezüglich aber nichts zusagen.
      Im Photovoltaik Forum gibt es aber einige Beiträge von Nutzern, die Shelly Komponenten mittels unseres veröffentlichten SEMP-Protokolls integriert haben. Schau gerne mal rein, vielleicht ist das eine Option?
      Viele Grüße,
      Anke

      Antworten
  20. Avatar
    Markus sagte:

    Bei mir hat eigentlich alles bis 30.6.2019 super funktioniert. Habe nie meine 2 Jahre alte Edimax aktualisiert (SW version 1.00.0.R ) aber seit dem 1.7.2019 schaltet diese nicht mehr. Habe HM 2.0 mit Version 2.02.15.R. Was hat sich ab dem 1.7.2019 geändert

    Antworten
  21. Avatar
    Kumudil sagte:

    Eine Verständnis-Frage: Wird für jeden Schalt-Vorgang eine stabile Internet-Verbindung gebraucht, oder ist die Verbindung mit der Edimax-Cloud nur im Zeitraum der Konfiguration notwendig?

    Antworten
    • Carolyn Schlosser
      Carolyn Schlosser sagte:

      Hallo,

      eine Verbindung zur Edimax-Cloud ist nur während der Inbetriebnahme der Steckdose am SHM2 erforderlich.
      Danach braucht nur noch der SHM2 eine Internetverbindung, wenn man über das Portal die Steckdosen schalten möchte.

      Wenn der SHM2 ein Automatikprogramm fährt, braucht er theoretisch gar keine Internetverbindung mehr, da die Kommunikation zur Steckdose nur lokal erfolgt.

      ALLERDINGS:
      – Zum Aktivieren des Auto-Modus braucht man das Portal.
      Nach jedem Start wird dieser Modus von SHM deaktiviert und muss von Anwender immer wieder aktiviert werden. Also wäre unsere Empfehlung, dass der SHM2 Internetzugang haben muss.

      Sonnige Grüße
      Carolyn

      Antworten
  22. Avatar
    Mario Mannherz sagte:

    Hi,

    also ich habe mir die Steckdose gekauft obwohl es diverse negative Kommentare überall gibt.
    Also bei mir lief die Dose nach 10min und sie tut genau das was sie soll und springt dann an wenn der von mir eingetrage Energie-Überschuss von der PV Anlage da ist.

    Gruß

    Antworten
  23. Avatar
    Alox sagte:

    Hallo zusammen,
    meine Edimax Funksteckdosen sind im Netz installiert. Ich kann sie über meine Smartphone steuern. Nur leider findet der Sunny Home Manager die neuen Funksteckdosen NICHT als neue Geräte.
    Kann mir jemand weiterhelfen?

    Antworten
    • Anke Baars
      Anke Baars sagte:

      Hi Alox,
      das ist aus der Ferne leider schwer zu sagen. Welche Steckdose mit welcher Firmware hast du?
      Wenn du magst, schick uns gerne mal deine Anlagendetails per Mail an SocialMedia@SMA.de.
      Viele Grüße,
      Anke

      Antworten
  24. Avatar
    Konrad Kreuzer sagte:

    Hallo
    Aus Sicht der Schweizer SMA Kunden wäre es auch sehr interessant, die Funksteckdosen ‚myStrom WiFi Switch (CH)‘ in den SHM2 zu integrieren. Sie werden von zahlreichen E-Werken und der Swisscom gepusht und haben hier eine grosse Verbreitung.
    Grüsse
    Konrad

    Antworten
    • Carolyn Schlosser
      Carolyn Schlosser sagte:

      Hallo Konrad,

      vielen Dank für die Anregung ich habe es an meine Kollegen im Produktmanagement weitergeleitet.

      Sonnige Grüße
      Carolyn

      Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>