Vorreiterin bei SMA Thailand

Dieser Artikel erschien 2012. Die Tipps und Techniken können möglicherweise veraltet sein.

von Lena Neumann (Gastbeitrag), 

Im August 2011 gründete SMA die Niederlassung in Bangkok. Zu dem Zeitpunkt wurden die Bestandskunden in Thailand von einem Vertriebsleiter und vier Service-Technikern betreut. Mitbegründerin der Niederlassung ist Saowanee Iamarunkitjakarn aus Bangkok, die von den meisten einfach Ju oder Judie genannt wird.

Arbeitsleben

Saowanee Iamarunkitjakarn hat in internationalen Unternehmen über 10 Jahre lang Erfahrungen im Bereich Partnerbetreuung, Büroleitung sowie als persönliche Assistentin der Geschäftsführung gesammelt. Seit Oktober 2011 arbeitet Ju als persönliche Assistentin der Büro- und Vertriebsleitung bei SMA. Bevor sie das Team in unserem Unternehmen verstärkte, arbeiteten dort nur männliche Kollegen, die im Gegensatz zu Ju alle über eine Ausbildung im Bereich Elektrotechnik verfügten. Zunächst schien dies eventuell ein Problem zu sein, aber erstaunlicherweise fügte sie sich perfekt ins Team ein und verstand sich mit allen Kollegen sehr gut. Anfangs fiel es ihr schwer, sich an die Arbeitsweise eines Techniker-Teams anzupassen. Sie musste lernen, wie ein Service-Team in Thailand funktioniert und dass die Mitarbeiter zum Beispiel Informationen an die Techniker sehr direkt übermitteln möchten. In der thailändischen Kultur ist so ein direkter Umgang eigentlich nicht üblich, aber diese einfache und sachliche Herangehensweise erleichterte Ju die Ausführung ihrer Aufgaben und half so den erfahrenen Technikern, ihre Arbeit entsprechend zu erledigen.

Das neue Büro in Thailand

Das neue Büro in Thailand

Freizeit und gesellschaftliches Engagement

In ihrer Freizeit unternimmt Ju gerne Reisen innerhalb ihres Landes und auch ins Ausland. Vor allem mag sie den Strand, egal ob im nahe gelegenen Badeort Pattaya oder im weltbekannten Phuket. Eine ihrer Leidenschaften ist aber auch die Erhaltung unserer natürlichen Ressourcen. Deshalb ist sie sehr stolz auf ihre Arbeit bei SMA – einem Unternehmen, das mit PV-Wechselrichtern Strom aus erneuerbaren Energien erzeugt und somit einen Beitrag zum Umweltschutz leistet. Bei SMA Thailand leitet sie das Projekt „Let’s Go Green“. Im Rahmen dieses Programms werden Pflanzen angebaut, Wissenswertes über das Ökosystem vor Ort vermittelt und Flussfahrten veranstaltet, um zu zeigen, wie die Einheimischen im Einklang mit der Natur leben. Mit diesem Projekt wird nicht nur der Zusammenhalt des Teams gestärkt, sondern es soll auch dazu beitragen, die Folgen der Erderwärmung zu begrenzen.

Besondere Aufgaben

Der Aufbau einer komplett neuen SMA Niederlassung im Zentrum Bangkoks stellte für Ju die bisher größte Herausforderung dar. Das bisherige Büro von SMA befand sich im 29. Stockwerk, die neue Niederlassung sollte jedoch in den 17. Stock des gleichen Gebäudes verlegt werden. Ju hatte daher die Aufgabe, sämtliche Arbeiten von der Planung und Renovierung bis hin zur Einrichtung der Räume zu organisieren. Sie ist sehr stolz darauf, ein leeres Stockwerk in ein voll möbliertes, sauberes und funktionierendes Büro verwandelt zu haben, das dem allgemeinen Corporate Design von SMA entspricht. Abgesehen vom Einrichten der Niederlassung pflegt Ju für einen reibungslosen Geschäftsablauf im gesamten Büro auch weiterhin die Geschäftsbeziehungen zu Dienstleistern und Lieferanten.