Plugfest E-Mobilität: SMA Energiemanagement im Internet of Things

EEBUS-Standard für E-Mobilität: Erfolgreiches Plugfest

Im Juni haben sich Vertreter der EEBUS-Initiative zum 1. Plugfest E-Mobilität in Köln getroffen, um den Entwicklungsstand ihrer beteiligten Geräte live zu testen. Ein Plugfest ist also so etwas wie eine LAN-Party für Entwickler. In Köln ging es ganz konkret um das Zusammenspiel von Ladesäule, Elektrofahrzeug und Energiemanagement-System.

 

EEBUS treibt intelligentes Energiemanagement voran

Kann der Energiemanager die Daten so steuern, dass dabei der selbst erzeugte Solarstrom optimal genutzt wird? SMA steuerte dabei die neue Energiemanagement-Plattform ennexOS bei, die erstmals auf der Intersolar Europe 2017 vorgestellt wurde. Über den EEBUS-Standard verbindet sie künftig alle Energieerzeuger, -verbraucher und -speicher eines Systems und ermöglicht deren optimale Steuerung. Die ersten Schritte für den Einsatz mit Ladesäulen und Elektrofahrzeugen hat ennexOS auf dem Plugfest erfolgreich gemeistert. Bis zum nächsten Plugfest heißt es nun entdeckte Schwachstellen beheben und Arbeitsaufträge abarbeiten, damit das 2. Plugfest ebenso erfolgreich wird wie das erste.

 

Wozu eigentlich EEBUS?

In der internationalen EEBUS-Initiative haben sich namhafte Hersteller von elektrischen Geräten zusammengeschlossen, um einen einheitlichen Kommunikationsstandard für alle elektrischen Geräte im Haushalt zu entwickeln.

Folke Mitzlaff, Produktmanager für Energy Solutions bei SMA, erzählt euch im Video den Hintergrund und die Ziele der EEBUS-Initiative.

Sprache für Energie: Die EEBUS-Initiative

Mehr zur EEBUS-Initiative erfahrt ihr auf der Webseite des Vereins.

 

Plugfest E-Mobilität: SMA Energiemanagement im Internet of Things
Rate this post

Schlagworte:
5 Kommentare
  1. Christian Getto sagte:

    Ende 2017 werde ich einen Hyundai IoniqE bekommen und möchte ihn optimal in meine PV-Anlage mit SHM und 2kWh-Speicher integrieren. Wird SMA bis dahin eine geeignete Ladestation/Wallbox für ihre Kunden anbieten? Ich bin ja offensichtlich nicht der Einzige, der sich das von SMA wünscht.
    Freundliche Grüße Christian Getto

    Antworten
    • Jennifer Rößler
      Jennifer Rößler sagte:

      Hallo Christian,
      SMA selbst bietet keine Ladestationen/Wallboxen für Elektrofahrzeuge an. Dies ist auch nicht geplant.
      Allerdings besteht eine Kooperation mit der Firma Mennekes, deren Ladestationen für Elektroautos mit dem Energiemanager (Sunny Home Manager) kompatibel sind.
      Schau dir dazu gerne auch diesen Blogbeitrag von uns an.
      Viele Grüße, Jennifer

      Antworten
  2. Günter Zimmer sagte:

    Hallo sehr geehrte SMA- Mitarbeiter,

    ich bin seit 2015 Nutzer eines Elektroautos Nissan Leaf. Dieser Leaf ist bidirektional ladbar. Mir ist bekannt daß die Firma Lichtblick in Zusammenarbeit mit SMA bidirektionales Laden in einem Versuch mit VW-up´s erprobt hat. Gibt es solche technischen Möglichkeiten (Wechselrichter) bei SMA um das bidirektionale Laden zu ermöglichen und welche gesetzlichen Hürden sind noch zu bewältigen.

    MfG G.Zimmer

    Antworten
    • Carolyn Schlosser
      Carolyn Schlosser sagte:

      Hallo Herr Zimmer,

      zunächst können wir bestätigen, dass wir im Rahmen von Forschungsvorhaben an Lösungen zum bidirektionalen Laden gearbeitet haben – und wir stehen weiter im Kontakt mit unseren Partnern, um die technischen und wirtschaftlichen Rahmenbedingungen dieses Anwendungsfalles zu verfolgen. Leider ist es unter den aktuellen Rahmenbedingungen nicht möglich, ein Produkt zum bidirektionalen Laden von Elektrofahrzeugen den Marktanforderungen entsprechend als Serienprodukt anzubieten. Wir engagieren uns in den entsprechenden Gremien bei der Spezifikation der zugehörigen Energiemanagement-Anwendungen und konnten unsere Produkte entsprechend der aktuellen Spezifikation bereits erfolgreich testen, das können sie hier nachlesen.

      Sobald entsprechende Rahmenbedingungen für das bidirektionale Laden gegeben sind, wird es auch Hersteller passender Ladeinfrastruktur geben – diese werden dann auch in das SMA Energiemanagement integriert werden.

      Viele Grüße
      Carolyn

      Antworten

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] das 1. Plugfest zum Thema E-Mobilität der EEBUS-Initiative im Juni folgte jetzt das zweite. Auf dem Prüfstand: Eine vernetzte […]

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>