Direkter Datenaustausch – ohne zusätzliche Geräte

Dieser Artikel erschien 2012. Die Tipps und Techniken können möglicherweise veraltet sein.

Mit dem langersehnten Webconnect entfällt die Notwendigkeit eines zusätzlichen Datenloggers. Von nun an können Betreiber von privaten PV-Anlagen mit bis zu vier Wechselrichtern diese direkt online überwachen und bei Bedarf nützliche Daten direkt über das Sunny Portal abrufen. Kurz gesagt, endlich ein direkter Datenaustausch, ohne zusätzliche Geräte.

 

Im Folgenden haben wir Antworten auf die fünf wichtigsten Fragen rund um Webconnect zusammengestellt.

 

Anlagenübersicht im Sunny Portal

1. Wie ist es mit der Installation und anschließenden Inbetriebnahme bestellt?

Diese beiden Dinge sind in der Tat ziemlich simpel. Statt einem zusätzlichen Datenlogger, reicht für einen direkten Datenversand ab jetzt die Webconnect-Funktion. Diese ist entweder schon im Wechselrichter integriert oder aber als optionale Schnittstelle nachrüstbar. Alles was Anlagenbesitzer für diese Art der Überwachung benötigen, ist also ein Internetanschluss und das Datenmodul bzw. die im Wechselrichter schon integrierte Funktionalität.

Falko Schmidt, Produktmanager bei SMA hebt zudem hervor : „Nach der Verkabelung der Wechselrichter geht es mit „Plug & Play“ weiter. Die Inbetriebnahme erfolgt praktisch durch Einstöpseln am DSL-Router zu Hause. Nach einer schnellen Registrierung im Sunny Portal können jederzeit die wichtigsten Anlagedaten abgerufen oder übersichtlich dargestellt werden.“ Wirklich gelungensind die für den Heimanwender speziell entwickelten Screens (siehe Abb. links), da sie ohne zusätzliches Know-how oder extra Konfigurationsaufwand einfach darstellen, wie die Anlage tagsüber gearbeitet hat.

 

2. Wie verhält es sich mit den zukünftigen Updates?

In Zukunft veröffentlichte Updates werden je nach Einstellung bzw. Aktivierung automatisch durchgeführt, um so eine zeitnahe Aktualisierung der Gerätefirmware gewährleisten zu können.

Sunny Portal App – Zugriff immer und von überall

3. Geht da auch was über das Handy?

Durchaus. Der so genannte Basis-Zugang zum Sunny Portal bietet Anlagenbetreibern nahezu jederzeit und überall Online-Zugriff1 auf die eigene PV-Anlage.  Dies ermöglicht einem das Abrufen wichtiger Daten, wie zum Beispiel Erträge und Leistungen oder das Anlagenlogbuch, über den PC oder eben das mobile Endgerät. Besonders erfreulich ist hierbei, die Verfügbarkeit der Sunny Portal App nicht nur für die Apple-Geräte IPhone, IPad und IPod Touch, sondern auch erstmalig für jegliche Android Smartphones.

4. Welche Wechselrichter werden überhaupt unterstützt?

Zunächst einmal kann gesagt werden, dass Webconnect in einer Vielzahl von Wechselrichtern angeboten und genutzt werden kann. Unterschieden werden muss dabei lediglich, ob es sich um ein Gerät mit ab Werk integrierter Funktionalität handelt, oder ob es ein Wechselrichter ist, der mit dem Datenmodul optional ausgestattet werden kann. Zur besseren Übersicht, die folgende Liste. Wechselrichter,  …

 

  • … die ab Werk mit der Webconnect-Funktionalität ausgestattet sind:

– Sunny Tripower TL-20 (5-9kW)

– Sunny Boy 240 *2 (Modul-Wechselrichter) / Sunny Multigate

 

  • … für die optional Webconnect verfügbar ist:

– Sunny Tripower 15000TL/20000TL Economic Exellence

– Sunny Tripower 15000TL/20000TL High Efficiency

– Sunny Tripower 10000TL/12000TL/15000TL/17000TL

– Sunny Boy 3000TL/3600TL/4000TL/5000TL

– Sunny Boy 2500TL/3000TL Single Tracker

– Sunny Boy 1300TL/1600TL/2100TL

– Sunny Boy 3300

– Sunny Mini Central 6000A

 

Optional ausstattbares Speedwire/Webconnect Datenmodul

Ab Werk mit der Webconnect-Funktionalität ausgestattete Wechselrichter

 

5. Ist Webconnect ein Ersatz zur Sunny WebBox?

Nein ist es nicht. Und soll es auch nicht sein, denn Webconnect ist besonders für Kunden gedacht, denen es primär wichtig ist ihre Erträge im Sunny Portal ablesen zu können und im Fehlerfall benachrichtigt zu werden. Da nun sicher noch weitere Fragen offen bleiben wie z.B.: Bietet Webconnect eigentlich auch die Anzeige von Live-Daten? Gibt es einen täglichen Wechselrichtervergleich? Und in welchem Turnus werden Ereignisreports ausgegeben? – hier noch der Hinweis auf unsere Funktionsmatrix. In dieser haben wir  FAQ´s – auch im Vergleich mit der Sunny WebBox und mit dem Sunny Home Manager – beantwortet.

 

Falls es trotzallem noch weitere offene Fragen gibt, könnt ihr diese jederzeit gerne mithilfe der Kommentar-Funktion an uns stellen.

Weiterführende Links:

Microsite Webconnect

Microsite Sunny Portal

*1 Für die Verwendung der Webconnect-Funktionalität ist ein DSL-Breitbandanschluss erforderlich. Unter diesen Voraussetzungen bietet der kontinuierliche Datenaustausch mit Sunny Portal die Möglichkeit, die hochauflösenden Daten über die Sunny Portal-Live-Schnittstelle zu visualisieren. Eine paketorientierte Mobilfunk-Datenübertragung (z.B. UMTS, HSPA, EDGE oder GPRS) ist nur mit einer entsprechenden Flatrate inkl. Unterstützung von VoIP (Voice over IP) durch den Mobilfunk-Provider zu empfehlen. Auf den Einsatz eines GSM Routers sollte bei Nutzung der Webconnect-Funktionalität aufgrund der zeitbasierten Abrechnung komplett verzichtet werden.

*2 Markteinführung in 2013.

319 Kommentare
  1. Avatar
    Matthias Klein sagte:

    Hallo,

    das funktioniert wirklich relativ einfach und man hat die wichtigsten Daten überall im Blick.
    Da der Wechselrichter im Keller montiert ist, musste ich mir einen Weg zum Router (OG) überlegen. Dies habe ich mit einem devolo dLAN System (was schon im Haus an anderer Stelle installiert war) mit nur einem günstigen Zusatzmodul über plug and play gelöst.

    Antworten
    • Avatar
      Andreas Etscheid sagte:

      Hallo,

      Ist in Zukunft ein Update beim Webconnect angedacht?
      Wird es möglich sein, die Erträge der beiden Eingänge (String 1 und 2) getrennt auszuwerten?

      Ich nutze einen Tripower, bei dem an String 1 das Ost-Dach und an String 2 das West-Dach angeschlossen sind. Mich würde natürlich interessieren, welchen Ertrag die jeweilige Dachhälfte erbringt.

      Vielen Dank im Voraus

      Antworten
      • Avatar
        Henrik Schenck sagte:

        Hallo Andreas Etscheid,

        danke für deine Frage! Gerne beantworten wir dir diese nach Rücksprache mit unseren Experten Anfang kommender Woche.

        Schönes Wochenende!

        Viele Grüße

        Henrik Schenck

      • Gerrit Naß
        Gerrit Naß sagte:

        Hallo Herr Etscheid,

        momentan ist solch ein Update nicht angedacht. Wir haben ihren Hinweis aber mit Freuden aufgenommen. Wenn sich in Zukunft diesbezüglich was ändert, werden wir Sie umgehend informieren.

        Bei weiteren Fragen stehen wir Ihnen gerne jederzeit zur Verfügung.

        Sonnige Grüße
        Gerrit Naß

      • Avatar
        Alexander sagte:

        Betreffend des Beitrages von :
        Andreas Etscheid
        5. Januar 2013 um 17:11
        Hallo,
        Ist in Zukunft ein Update beim Webconnect angedacht?
        …..
        Gibt es einen Plan, ob und wann ein Update bezüglich getrennter Strindarstellung bei integriertem Web-Connect TL-20 bereitgestellt werden soll?

        Vielen Dank
        Alexander

      • Gerrit Naß
        Gerrit Naß sagte:

        Hallo Alexander,

        vielen Dank für deine Anregung. Wir werden diese intern prüfen. Sofern es zur Umsetzung kommt, werden wir Dich über die üblichen Informationswege z.B. Homepage rechtzeitig informieren. Bitte habe dafür Verständnis, dass wir zum jetzigen Zeitpunkt noch keine genaue Aussage treffen können.

        Sonnige Grüße
        Gerrit

  2. Avatar
    salvamoser sagte:

    ich habe einen tripower 8000tl und einen 12000tl. kann ich webconnect beim 12000er tripower
    der dafür geeignet ist einbauen und den 8000er mit auslesen.
    Danke für die Antwort.

    Gruß

    Antworten
    • Leonie Blume
      Leonie Blume sagte:

      Nein das geht leider nicht. Beide Wechselrichter müssen über eine Webconnect-Schnittstelle verfügen und an einen Router angeschlossen werden. Bei den Wechselrichtertypen STP xxxxTL-20 ist die Schnittstelle serienmäßig, bei den Wechselrichtern vom Typ STP xxxxxTL-10 kann sie optional nachgerüstet werden.

      Beste Grüße
      Leonie Blume

      Antworten
    • Avatar
      Werner Saar sagte:

      Hallo liebe Autoren,

      habe einen SMA SB 4000TL-20 und habe mit das SMA Speedwire/Webconnect Datenmodul gekauft.
      Es passt auch in den Wechselrichter, funkioniert aber leider nicht.
      Geht das nur mit einem 4000TL-21?
      Gibt es da ne Möglichkeit?

      Vielen Dank im Vorraus für Ihre Hilfe.

      Viele Grüße,
      Werner

      Antworten
      • Gerrit Naß
        Gerrit Naß sagte:

        Hallo Werner,

        wie du bereits vermutet hast, ist erst das SB4000TL-21 Modell soft- und hardwareseitig mit Webconnect Modulen kompatibel. An dem Format der Erweiterungsmodule haben wir nichts geändert, daher passt das Modul größentechnisch auch in die erste Modellreihe.

        Sonnige Grüße und ein schönes Wochenende,
        Gerrit

  3. Avatar
    Matthias Korn sagte:

    Hallo … ich habe eine Anlage mit 2 Wechselrichtern vom Typ SunnyBoy 4000TL. Brauche ich 2 Webconnect Module oder kann ich beide mit nur einem Modul auslesen und abfragen?
    Beste Grüße, Matthias Korn

    Antworten
  4. Avatar
    Matthias Korn sagte:

    Hallo gleich die zweite … Ausgehend davon, daß ich ein WebConnect Modul pro Wechselrichter benötige … Warum hat das WebConnect Modul 2 Ethernet Ausgänge? Theoretisch schließe ich das Modul doch nur mit einem Ethernetkabel an den Router an. Oder werden die WebConnect Module meiner beiden Wechselrichter untereinander auch noch verbunden?
    Vielen Dank!

    Antworten
    • Gerrit Naß
      Gerrit Naß sagte:

      Hallo Herr Korn,

      zunächst einmal liegen Sie richtig. Jedes Gerät braucht ein eigenes Webconnect Modul. Diese Module haben jeweils zwei Ethernet-Anschlüsse, damit sie theoretisch im so genannten Daisy-Chain-Verfahren hintereinander angeordnet werden und dann angeschlossen werden können. Darüber hinaus lässt sich ein Modul so noch zusammen mit dem Cluster Controller in einer Großanlage einsetzen.

      Ich hoffe, ihre Fragen damit beantwortet zu haben.

      Beste Grüße,
      Gerrit

      Antworten
      • Avatar
        Matthias Korn sagte:

        Vielen Dank für die schnelle Antwort. Ich kann also Daisy Chain, sprich Router -> WR1(Ethernet1), WR1(Ethernet2) -> WR2(Ethernet1) oder aber auch WR1(Ethernet1) -> Router und WR2(Ethernet1) -> Router schalten?
        Viele Grüße,
        Matthias

      • Gerrit Naß
        Gerrit Naß sagte:

        Hallo Matthias,

        ja, dein dargestelltes Schaltungsbeispiel würde funktionieren, da sich an dem Speedwire/Webconnect Datenmodul geswitchte Ethernet Buchsen befinden.
        Beste Grüße,
        Gerrit

      • Avatar
        Pascal Herget sagte:

        Hallo Gerrit,

        kann man diesen zweiten Port auch verwenden um einen Sunny Home Manager 2.0 direkt anzuschließen um die berüchtigten Probleme mit dem IGMP bei manchen Switchen/Routern zu umgehen?

        Da es ja ein 2-fach Switch ist, sollte es doch funktionieren? Der SHM 2.0 würde dann die Internetverbindung zum Sunny Portal über den ersten Port aufbauen, der an einem Switch, gefolgt von einer Hardware-Firewall, hängt. Die Verbindung zum Sunny Portal steht bereits, nur die Kommunikation vom Energy Meter im SHM 2.0 zum WR macht Probleme.

  5. Avatar
    Sven Fricke sagte:

    Hallo,

    heute wurde meine kleine Anlage mit dem SunnyBoy 3600TL-21 in Betrieb genommen.
    Nun ist das Gerät mit Bluetooth ausgestattet, aber leider ist nirgends beschrieben was und wie ich es verbinden kann und geschweige dann was ich mir damit anzeigen lassen kann?
    Da bräuchte ich ein bisschen Unterstützung.

    Merkwürdiger Weise zeigt der SunnyBoy wenig Reaktion, der Himmel war heut Mittag zwar bedeckt,
    aber außer ein leeres Display, welches immerhin schon mal leuchtete, war nichts zu sehen.
    Wie auch die LEDs, welche beim Einschalten mal kurz leuchteten, waren anschließend tod.

    Hoffe mir kann jemand weiterhelfen.

    Gruß

    S. Fricke

    Antworten
    • Christian Höhle
      Christian Höhle sagte:

      Hallo Sven,

      bezüglich Bluetooth wäre ein erster Schritt, auf den Wechselrichter über einen PC mit Sunny Explorer zuzugreifen. Dazu benötigst Du einen Bluetooth Class 1 Stick, den es im Handel für etwa 10-15€ gibt.

      Den Sunny Explorer kannst Du beim Unterpunkt „PC-Software“ kostenlos herunterladen.

      Sonnige Grüße,
      Christian

      Antworten
    • Avatar
      Sven Fricke sagte:

      Hallo Christian,

      vielen Dank für die Antwort…
      Ich nutze ein MacBook mit natürlich integriertem Bluetooth, gibt´s da eine Software für Mac?
      Könnte natürlich über Paralles auf Windows zugreifen, ist aber unschön.
      Allerdings leuchtet bei mir am Wechselrichter nichts, auch Bluetooth nicht, also finde ich diesen
      garnicht.
      Mein Installateur meint der Richter braucht einmal richtig Sonnenstrahlung um zu arbeiten.
      Das Ding läuift seid gestern Mittag und und noch gar nicht reagiert.
      Ist zwar wieder bedeckt, aber sollte es nicht ein bisschen arbeiten?

      Gruß

      Sven

      Antworten
  6. Avatar
    Sven Fricke sagte:

    Hallo,

    nur zur Info… MacBookPro mit Parallels 8 und Windows 8 funktioniert schon mal 😉
    Allerdings zeigt er mir z.B. bei den aktuellen DC-Werten nichts an bzw. darüber steht die Werte seien älter als 10 Minuten und es aktualisiert sich nichts.
    Sollte da nicht ein bisschen was passieren?

    Gruß

    Sven

    Antworten
    • Christian Höhle
      Christian Höhle sagte:

      Hallo Sven,

      zurzeit bietet SMA die kostenlose Software Sunny Explorer zur Konfiguration und Überwachung von SMA-Wechselrichtern auf den Betriebssystemen Windows XP SP2, Windows Vista, Windows 7 und Windows 8 (ab Version 1.05) an.
      Eine Unterstützung der Betriebssysteme Mac OS X und iOS ist derzeit aufgrund von Lizenzbestimmungen seitens Apple nicht vorgesehen.

      Sonnige Grüße,
      Christian

      Antworten
  7. Avatar
    simad sagte:

    wir wollen im Ausland ein Sunny Backup 5000 + Batt 6KWh + PV 3KW + Sunny 3000TL-21 instalieren.

    Als Backup nutzen, wenn das Netz ausfällt, mit der Einstellung keine Einspeisung

    werde alle Daten (Verbrauch KWh, Speicherung KWh, PV erzeugte KW ) auf die SD Karte in der Sunny Backup gespeichert?

    wie Können am besten die Daten bearbeitet werden? können wir mit Excel die daten bearbeiten ? oder sind andere Tools notwendig?

    wenn nicht möglich? was brauche ich zusätzlich um alle Daten zu erfassen und zu speichern ?

    und später zu bearbeiten und Visualisieren..

    vielen dank

    simad

    Antworten
    • Gerrit Naß
      Gerrit Naß sagte:

      Hallo simad,

      ich möchte mich zunächst einmal vielmals dafür entschuldigen, das wir uns erst jetzt bei Dir melden. Dein Kommentar ist leider bei uns im Spam-Ordner gelandet. Wir hoffen auf dein Verständnis.
      Ein Kollege von mir wird sich umgehend via E-Mail mit Dir in Verbindung setzen.

      Ich hoffe Dir so weitergeholfen zu haben und wünsche noch eine schöne Woche!

      Beste Grüße,
      Gerrit

      Antworten
  8. Avatar
    waraku sagte:

    Hallo

    Ich habe einen WR SB 1600 TL. Es scheint 2 Versionen der Speedwire/webconnect zu geben. Auf einigen Seiten ist mein WR nicht aufgeführt. Welcher ist der richtige für meinen Typ und wie hoch ist die UVP ?

    Mfg

    Antworten
    • Avatar
      Jannis Rudzki-Weise sagte:

      Hallo Waraku,

      vielen Dank für die Frage. Wir haben die Frage weitergeleitet und melden uns am Montag wieder bei Ihnen.

      Bis dahin ein schönes Wochenende.

      Viele Grüße,
      Jannis

      Antworten
    • Avatar
      Jannis Rudzki-Weise sagte:

      Hallo Waraku,

      die korrekte Wechselrichterbezeichnung lautet SB 1600TL-10. Vielleicht konnten Sie Ihren WR deswegen nicht finden. Das ist auch das Gerät, über das Sie verfügen. Einen zweiten Wechselrichtertyp mit dieser Bezeichnung gibt es nicht. Für diesen Wechselrichtertyp ist auch eine Webconnect-Schnittstelle lieferbar. Da SMA einen dreistufigen Vertrieb hat, erfragen Sie den Preis bitte bei Ihrem Installateur/Solateur oder beim Fachgroßhandel.

      Viele Grüße,
      Jannis

      Antworten
      • Avatar
        waraku sagte:

        Hallo

        Ich möchte gern meinen WR SB 1600tl-10 mit dem SMA Speedwire /webconnect überwachen.
        Leider hat mein WR nicht die dazu passende Firmware. Der Firmwarestand ist noch auf 4.03 .
        Wie komme ich zur aktuellen Firmware und was würde dies kosten.

        Mfg
        waraku

  9. Avatar
    Tim sagte:

    Hallo!

    Ich betreibe bald zwei Sunny Boys ohne Webconnect.

    Reicht der vorhandene Bluetooth-Anschluss um im Sunny Portal meine Anlage zu überwachen oder muss ich zwei (!) Webconnect dazu kaufen?

    Würde der Kontakt zum DSL-Moden mit einem Bluetooth-WLAN-Adapter nicht ausreichen?

    Danke schonmal
    T.

    Antworten
    • Christian Höhle
      Christian Höhle sagte:

      Hallo Tim,

      du kannst beide Wechselrichter mit jeweils einem WebConnect-Datenmodul ausstatten, dann siehst du nach der Portal-Registrierung beide Wechselrichter im Portal.

      Alternativ kannst du die vorhandene Bluetooth-Verbindung nutzen und die beiden Wechselrichter mit einen Sunny Home Manager in das Portal bringen. Dann hast du zusätzlich noch ein intelligentes Energiemanagement mit dabei, das dir hilft, den Eigenverbrauch zu erhöhen und Geld zu sparen 😉

      Sonnige Grüße,
      Christian

      Antworten
    • Avatar
      Tim sagte:

      Hallo & Danke für die letzte Antwort!

      Eine weitere Frage:
      Haben die Sunny Boys einen internen Speicher?

      Da meine Anlagen ca. 3 Monate früher ans Netz geht, als ich einen Telefonanschluß geliefert bekomme, würde ich gerne die ermittelten Daten im Nachhinein im Sunny Portal sehen & auswerten.

      Funktioniert das? Oder wie oft werden die Daten an das Sunny Portal geliefert?
      Würde der Datenupload zur Not auch via Smartphone gehen? (wenn ich es z.B. einmal täglich als Modem nutzen würde)

      Hoffentlich habe ich mich verständlich ausgedrückt 😉

      Danke schön!!!

      Antworten
      • Gerrit Naß
        Gerrit Naß sagte:

        Hallo Tim,

        leider ist es nicht möglich mit dem Smartphone die Daten aus dem Wechselrichter abzuholen. Eine Internetverbindung mittels GSM Router scheint hier die beste Wahl zu sein damit du über die Datenlogger WebBox, WebBox Bluetooth oder Webconnect die Daten direkt ins Sunny Portal senden kannst. Eine weitere Möglichkeit wäre die Daten über den Sunny Explorer abzurufen und ins Portal zu integrieren. Dies bedeutet aber einen erhöhten Aufwand. Wenn deine Wahl trotz allem auf diesen Lösungsweg fallen sollte, setze dich doch am besten unserem Online Service Center in Verbindung. Die werden dich hier unterstützen können.

        Ich hoffe dir soweit weitergeholfen zu haben?!

        Viele Grüße,
        Gerrit

  10. Avatar
    Mehringer sagte:

    Hallo, hab einen SB3800, SB2100TL und SB3800. Kann man hier das Web Connect nachrüsten zewcks integration in Sunnyportal? Reichen 4 Adern in Netzwerkverlegekabel, wenn ja, welche? Oder brauche ich alle 8 was ich nicht glaube.

    Danke
    mehringer

    Antworten
    • Leonie Blume
      Leonie Blume sagte:

      Hallo Herr Mehringer,

      in den Wechselrichtern vom Typ SB 3300, SB 3800 und SB 2100TL kann problemlos die Webconnect-Schnittstelle nachgerüstet werden. Folgende Anforderungen werden an das Kabel gestellt:

      – Kabellänge zwischen 2 Netzwerkteilnehmern: maximal 100 m
      – Querschnitt: mindestens 2 x 2 x 0,22 mm2 oder mindestens 2 x 2 AWG 24
      – Kabeltyp: 100BaseTx, CAT5 mit Schirmung S-UTP, F-UTP oder höher
      – UV-beständig bei Verlegung im Außenbereich
      – Steckertyp: RJ45

      Wir empfehlen folgende Kabeltypen:
      • Außenbereich: SMA COMCAB-OUTxxx
      • Innenbereich: SMA COMCAB-INxxx

      Die Kabel sind erhältlich in den Längen xxx = 100 m, 200 m, 500 m und 1 000 m.

      Weiterführende Informationen finden Sie außerdem unter: http://www.sma.de/webconnect

      Viele Grüße
      Leonie Blume

      Antworten
  11. Avatar
    Raab Jürgen sagte:

    Ich besitze seid letztem Jahr eine PV Anlage mit einem SMA Wechselrichter.
    Der Wechselrichter ist über Webconnect mit dem Internet über eine DLAN Verbindung verbunden.
    Dies hat bis vor 4 Wochen super funktioniert. Meine Tagesertrag wurde so alle halbe Std im Sunny Portal angezeigt.
    Jetzt wird dies aber nur am WE also am Samstag so ab 12 Uhr bis Sonntag bis 12 Uhr aktualisiert.
    Kann mir da jemand weiterhelfen?
    Kann man da irgendwo eine Aktualisierungszeit einstellen, dass diese wieder so alle halbe Std. Aktuell ist?
    Die Aktuelle Leistung wird aber angezeigt. Also muss ja eine Internetverbindung vorhanden sein.

    Vielen Dank schon mal im voraus für Eure Hilfe.

    Antworten
    • Avatar
      David Redelberger sagte:

      Hallo Jürgen,
      wir geben die Frage gern am Montag weiter und der/die zuständige KollegIn meldet sich dann zurück!

      Ein schönes Wochenende wünsche ich! 🙂
      David

      Antworten
    • Avatar
      Sarah Römsch sagte:

      Hallo Jürgen,
      ich habe gerade mit meinen Kollegen von der Service Line gesprochen. Für eine Antwort ist zunächst eine genaue Analyse notwendig. Bitte wenden Sie sich unter der Rufnummer +49 561 9522-2499 direkt an unser Expertenteam für Kommunikationsprodukte. Meine Kollegen helfen Ihnen sofort weiter. Halten Sie am besten gleich die Seriennummer Ihres Gerätes sowie Ihren Anlagennamen aus Sunny Portal bereit.

      Beste Grüße

      Sarah Römsch

      Antworten
  12. Avatar
    Schart Heidi sagte:

    Hallo!
    Kann man mit dem web connect auch auf ältere Daten zugreifen oder nur die Daten ab Installation?
    Vielen dank für die Antwort
    Andy

    Antworten
    • Gerrit Naß
      Gerrit Naß sagte:

      Hallo Andy,

      der Zugriff auf vergangene Daten ist nicht möglich, sondern wie von dir vermutet erst die Daten ab der Installation.

      Viele Grüße und ein schönes Osterfest
      Gerrit Naß

      Antworten
  13. Avatar
    Andreas Meissner sagte:

    Hallo! Ich betreibe seit knapp 2 Jahren einen SB4000TL-20, in den ich nun ein Webconnect-Modul eingebaut habe. Leider ist das Modul nur für die -21er Typen frei gegeben und meine Hoffnung, es trotzdem ‚ans Laufen‘ zu bekommen, hat sich nicht erfüllt. LAN-seitig ist alles wunderbar und das Modul wird auch im Sunny-Explorer angezeigt. Allerdings findet das Modul ausser der S/N des SB4000 nichts verwertbares und über das Web-Portal lässt sich auch nichts ansprechen. Die Firmware im SB4000 ist v3.10. Nun meine Frage: technisch sollte es kein Problem sein, die SBxxxxTL-20 mit dem Modul kommunizieren zu lassen, wenn die Firmware dies unterstützt. Kann ich diesbezüglich auf einen entsprechenden FW-Update von SMA hoffen oder wird mein Modul bei Ebay landen? 🙁

    Antworten
    • Leonie Blume
      Leonie Blume sagte:

      Hallo Andreas,
      danke für deine Frage. Ich melde mich Anfang der Woche zurück, wenn meine Kollegen wieder erreichbar sind.
      Schönes Restwochenende
      Leonie

      Antworten
      • Avatar
        Andreas Meissner sagte:

        Hallo Leonie,
        gibt es schon etwas neues zu meiner Frage?

        Viele Grüße,
        Andreas

      • Leonie Blume
        Leonie Blume sagte:

        Oh, tut mir leid, die Frage ist über das Wochenende leider bei uns untergegangen. Mein Fehler.
        Wir kümmern uns umgehend um eine Antwort.
        Viele Grüße
        Leonie

      • Gerrit Naß
        Gerrit Naß sagte:

        Hallo Andreas,

        das Webconnect Modul ist nicht für den Einsatz im SB 4000TL-20 frei gegeben, da es andere Anforderungen an die Wechselrichter Hardware stellt. Beim Einbau des Webconnect Moduls in einen SB 4000TL-20 kann ein Hardwaredefekt auf dem Kommunikationsboard die Folge sein. Vor diesem Hintergrund raten wir von dieser Konstellation dringend ab. Auch eine weiterentwickelte Firmware wird diese Inkompatibilität nicht lösen können.

        Ich hoffe soweit weitergeholfen zu haben?!

        Viele Grüße,
        Gerrit

      • Avatar
        Andreas Meissner sagte:

        Hallo Gerrit,
        das ist jammerschade, aber offenbar nicht zu ändern. Schade…

        Gruß,
        Andreas

  14. Avatar
    Matthias Röschinger sagte:

    Hallo

    Hab einen home manager und ein iphone das sich danach sehnt endlich den shm Auslesen zu dürfen bzw zu steuern.
    Gibt es in absehbarer zeit ein Update bzw App. dafür. Wenn ja wann ?

    Ps.: weiter so Top zufrieden mit Support und Produkten.

    MfG
    Matthias

    Antworten
    • Gerrit Naß
      Gerrit Naß sagte:

      Hallo Matthias,

      die gute Nachricht, es wird ein Update der iPhone-App geben, das eine Integration des Sunny Home Managers vorsieht. Wir können derzeit jedoch noch keine Angaben zur Verfügbarkeit machen und bitten um Verständnis. Wenn es diesbezüglich Neuigkeiten gibt, erfährst du es hier und/oder über einen anderen unsererer Social Media Kanäle (Facebook, Twitter, etc.).

      Ich hoffe dir soweit weitergeholfen zu haben?!

      Viele Grüße,
      Gerrit

      Antworten
      • Avatar
        Matthias Röschinger sagte:

        Hi gerrit

        Was macht das Update für das sunny Portal app für iOS?

        Gruß Matthias

      • Gerrit Naß
        Gerrit Naß sagte:

        Hallo Matthias,

        eine genaues Release Date des Updates kann ich dir leider noch nicht mitteilen. Doch so viel sei gesagt, es steht kurz vor der Vollendung.

        Gruß,
        Gerrit

  15. Avatar
    Michael Glück sagte:

    Hallo Gerrit Naß
    Habe eine SMA STP 12000 u. 17000 möchte die Datenlogger Sunny Portal nutzen wie sie gesagt haben je 1 Logger kann ich die selber einbauen ?

    Mfg Michael Glück

    PS Finde es SUPPER auf dies Art Infos zu bekommen DANKE.

    Antworten
    • Gerrit Naß
      Gerrit Naß sagte:

      Sehr geehrter Herr Glück,

      es gibt verschiedene Arten die Wechselrichterdaten im Sunny Portal zu visualisieren. Je nach gewünschter Datentiefe können Sie in Ihrem Fall zwischen dem Datenlogger Sunny Webbox mit Bluetooth oder den Webconnect Datenmodulen wählen.

      Wenn Sie die Sunny Webbox einsetzen möchten, so geht dies ohne Eingriff ins Gerät. Sie benötigen für Ihre zwei Wechselrichter eine Webbox, die die Daten speichert und ins Sunny Portal sendet.

      Beim Einsatz der Webconnect Datenmodule, muss der Wechselrichter zum Einsatz der Datenmodule geöffnet werden. Da die Wechselrichter mit hohen Spannungen arbeiten dürfen sie nur von einer Elektrofachkraft geöffnet werden. Auch wenn der Einsatz und Anschluss sehr einfach ist empfehlen wir Ihnen diesen Weg. In diesem Fall benötigen Sie pro Wechselrichter ein Webconnect Datenmodul.

      Weitere Informationen zu den beiden Produkten finden Sie auf unserer Homepage unter http://www.SMA.de

      Ich hoffe soweit weitergeholfen zu haben?!

      Viele Grüße,
      Gerrit

      Antworten
  16. Avatar
    helmuth sagte:

    Hallo Allerseits,

    ich möchte mir den Sunny Home Manager anschaffen.
    Frage1
    muss ich dafür irgendwelche Software runterladen (die nicht unter Linux läuft)?
    Frage 2
    Ist der Sunny Home Manager mit Plug und Play an meiner Sunny TripowerTL anschließbar?

    Dank im voraus!

    Antworten
    • Christian Höhle
      Christian Höhle sagte:

      Hallo Helmuth,

      freut mich, dass Du Dich für den Sunny Home Manager entschieden hast 🙂

      Du musst keine Software herunter laden. Du kannst den Home Manager einfach mit einem Internet Browser bedienen. Software Updates des Home Managers lädt dieser aus dem Internet selbständig herunter – auch da brauchst Du also nicht aktiv zu werden.

      Ein bisschen musst Du allerdings schon noch selbst tun. Wie die Montage des Home Managers funktioniert, kannst Du hier nachlesen.
      Ganz wichtig ist, dass Du Zähler verwendest, die mit dem Home Manager kompatibel sind. Auch dazu findest Du Informationen in diesem Beitrag.

      In Kürze folgt auch ein Beitrag zur Einrichtung des Home Managers. Ich poste den Link dazu hier, sobald er fertig ist.

      Ich hoffe, das hilft Dir erst einmal weiter. Wenn Du noch Fragen hast, melde Dich gerne noch mal.

      Sonnige Grüße,
      Christian

      Antworten
  17. Avatar
    helmuth sagte:

    ein Hinweis, Christian,

    das 1. Video „Einrichtung des Home Managers“ ist ohne Ton.
    Vielleicht kannst Du es richten.
    Danke, Helmuth

    Antworten
  18. Avatar
    Daniel sagte:

    Hallo! Kann ich einen SMA STP 6000 TL 20 auch per WLAN anbinden? Habe eine FritzBox 7170 im Haus. Leider kann kein Kabel zum Wechselrichter verlegt werden. Was für ein Gerät brauche ich zusätzlich? Vielen Dank im Voraus! Viele Grüße, Daniel

    Antworten
    • Gerrit Naß
      Gerrit Naß sagte:

      Hallo Daniel,

      ja das geht. Es gibt dabei zwei Möglichkeiten:

      1. Über Powerline Adapter (nur ganz spezielle Adapter funktionieren (müssen Multicast/IGMP fähig sein)!)
      2. Über WLAN Adapter

      Wichtig ist das die Adapter einen RJ45 Anschluss haben. Denn dann kann das Netzwerkkabel welches vom Wechselrichter kommt direkt mit dem Adapter verbunden werden. Des weiteren würden wir empfehlen Adapter von einem namenhaften Hersteller (Devolo, D-Link, Hama, Fritz etc.) zu nehmen.

      Anbei Link/Bild wie der Aufbau ist zum besseren Verständnis:

      null

      Ich hoffe Dir so weitergeholfen zu haben und wünsche noch eine schöne Woche!

      Beste Grüße,
      Gerrit

      Antworten
  19. Avatar
    Michael sagte:

    Hallo,

    ich betreibe eine PV-Anlage mit einem Tripower 20000TL Wechselrichter, der mit einem Webconnect-Modul ausgestattet ist. Das Webconnect-Modul ist an einen Router mit integriertem Switch angeschlossen, welcher WAN-seitig mit dem Internet-Service-Provider verbunden ist und für eine funktionierende Internetverbindung sorgt.
    Die Übermittlung der Daten zum Sunny-Portal funktioniert problemlos. Auch eine Verwendung des Sunny-Explorers über Speedwire funktioniert sehr gut, wenn der Laptop an den Switch im Router angeschlossen wird.

    Meine Frage nun:
    Da ich nicht immer vor Ort bin und trotzdem von Zeit zu Zeit gerne den Sunny-Explorer nutzen möchte, würde ich gerne über das Internet auf den Wechselrichter zugreifen. Ist eine solches Szenario möglich? Wenn ja, welche Ports müssten auf dem Router zum Webconnect weitergeleitet werden?

    LG,
    Michael

    Antworten
    • Gerrit Naß
      Gerrit Naß sagte:

      Hallo Michael,

      leider ist das von dir beschriebene Szenario ohne Weiteres so nicht möglich. Man kann über das Webconnect Modul nicht direkt auf den Wechselrichter zugreifen und den Wechselrichter parametrieren wie beim Sunny Explorer bzw. solch eine Ansicht zu erhalten. Dafür müßtest du auf einen Datenlogger wie die WebBox-10 oder WebBox Bluetooth umsteigen.

      Ich hoffe Dir so weitergeholfen zu haben und wünsche noch eine schöne Woche!

      Beste Grüße,
      Gerrit

      Antworten
  20. Avatar
    Martin sagte:

    Hallo!
    Wir besitzen einen Tripower 12000TL-120 mit Web Connect Schnittstelle.
    Anzeige im Sunny Portal klappt auch.
    Jetzt Meine Frage:
    Bring die Verbindung über Bluetooth und dem Sunny Explorer einen Mehrwert, oder sind es die gleichen Daten?
    Wie lang archiviert z.B. das sunny portal oder der Explorer?

    Danke für Antwort

    Antworten
    • Avatar
      David Redelberger sagte:

      Hallo Martin,
      wir werden die Frage gleich am Montag an die zuständigen KollegInnen weitergeben.
      Vielen Dank und ein schönes Wochenende, David

      Antworten
    • Gerrit Naß
      Gerrit Naß sagte:

      Hallo Martin,

      mit dem Sunny Explorer ist es möglich, die Momentanwerte des Wechselrichters abzufragen und Einstellungen vornehmen. Die dargestellten Werte im Portal sind dabei die gleichen. Eine Datenspeicherung gibt es bei Webconnect in Bezug auf die Minutenwerte für 2 Jahre, bei den Stundenwerten für 5 Jahre, und bei den Tageswerten über die gesamte Lebensdauer der Anlage.

      Für weitere Informationen schau dir am besten diese beiden Links mal an:

      http://www.sma.de/produkte/monitoring-systems/webconnect.html#Uebersicht-79597

      http://www.sma.de/produkte/monitoring-systems/sunny-portal/sunny-portal-funktionsmatrix.html

      Ich hoffe dir soweit weitergeholfen zu haben?!

      Beste Grüße,
      Gerrit

      Antworten
      • Gerrit Naß
        Gerrit Naß sagte:

        NACHTRAG:

        Über den Sunny Explorer hat man alle detaillierte Messwerte des Wechselrichters z.B. AC und DC Spannung sowie AC und DC Ströme und kann den Wechselrichter parametrieren. Im Portal werden über das Webconnect nur die Erträge d.h. Tages/Monats und Jahreswerte dargestellt. Sofern Du alle Daten wie beim Explorer haben möchtest, müsstest Du dir einen Datenlogger in Form von einer WebBox Bluetooth zulegen. Damit sind alle Messwerte sichtbar wie im Explorer. Die Parametrierung kann auch über die WebBox stattfinden..

        Viele Grüße,
        Gerrit

      • Avatar
        Martin sagte:

        Danke.
        Eine Webbox bräuchte ich nicht, die Daten aus dem Webconnect würden mir reichen.
        Speichert der Wechselrichter auch intern?
        Sprich wenn ich einmal im Monat mit Laptop die Daten abrufe, hätte ich dann alle gespeichert?
        VG
        Martin

      • Gerrit Naß
        Gerrit Naß sagte:

        Hallo Martin,

        ja das tun sie. Die jeweilige Datenspeicherkapazität steht jeweils in der Installationsanleitung des SMA-Gerätes.

        Hier geht`s zum Donwloadbereich, wo die entsprechenden Anleitungen hinterlegt sind:
        https://www.sma.de/service/downloads.html

        Aber hier eine allgemeine Datenspeicherkapazität-Übersicht:

        – Energieerträge im Tagesverlauf 63 Tage
        – Tageserträge 30 Jahre
        – Ereignismeldungen für Benutzer 250 Ereignisse
        – Ereignismeldungen für Installateur 250 Ereignisse

        Ich hoffe dir soweit weitergeholfen zu haben?!

        Beste Grüße,
        Gerrit

  21. Avatar
    Christoph sagte:

    Hallo,

    bei mir wird gerade eine Anlage mit demTriPower 7000STL10 installiert. Die Überwachung würde ich gerne via Ethernet machen – also mit dem SunnyExplorer. Da ich aber primär Linux auf meinen PC einsetze, suche ich eine Linux-Version dieser Software. Alternativ würde auch die Windows-Version ausreichen, sofern diese mittels Wine einwandfrei unter Linux funktioniert.

    Gruß, Christop

    Antworten
  22. Avatar
    Veit sagte:

    Hallo liebe SMAler,

    ich habe das Webconnect-Datenmodul an meinem Tripower 12000 TL installiert, es per Kabel am Router angeschlossen, bin jedoch bei der PIC- und RID-Eingabe im Sunnyportal und dem „Identifizieren“ mit der Fehlermeldung „Fehler. Aktuell kann keine Verbindung zum Gerät aufgebaut werden. Prüfen Sie die Internetverbindung des Geräts und versuchen Sie es erneut.“ hängengeblieben. In der Geräteliste des Routers taucht das Modul jedoch mit IP-Adresse und einer leicht anderen MAC-Adresse (11 von 12 Stellen stimmen mit dem Typenaufkleber am Modul selbst überein) auf.
    Was muss ich tun, um hier weiter zu kommen?

    Vielen Dank und beste Grüße
    Veit

    Antworten
  23. Avatar
    Andre Wiedemann sagte:

    Guten Tag,
    ich habe einen Sunnyboy TL2100 mit optionalem Speedwire-Kit. Vom 07.06.2013 bis einschliesslich 12.06.2013 konnte ich auch über das Sunnyportal die Tagesstatistik anzeigen lassen. Nun steht dort seither die Meldung über Kommunikationsprobleme. Das Speedwire-Kit hängt an einem Switch, der direkt mit einer Fritz-BoxSL verbunden ist. Welche Ports werden für die Kommunikation benötigt?
    Vielen Dank für die Hilfe. Gruß André

    Antworten
  24. Avatar
    Matthias sagte:

    Hallo ich hab seit einigen Jahren eine pv Anlage mit Wechselrichter von Sma habe auch ab und zu mal über Bluetooth von meinen Windows pc eine Verbindung hergestellt um zu sehen wie der Monat war mein pc hat allerdings den Geist aufgegeben und nun hab ich nur noch mein iPad gibt es eine Möglichkeit mein iPad mit den Wechselrichter über Bluetooth zu verbinden

    Antworten
    • Christian Höhle
      Christian Höhle sagte:

      Hallo Matthias,

      leider gibt es keine Möglichkeit, direkt mit dem IPad auf die Wechselrichter zuzugreifen. Das liegt daran, dass Apple einen direkten Zugriff auf die Bluetooth Hardware nicht erlaubt. Und rein über die nutzbaren Standardprofile lässt sich einen Kommunikation zu den Wechselrichtern nicht aufbauen.
      Je nach Wechselrichtertyp könntest Du Deinen Wechselrichter eventuell mit einem SpeedWire Datenmodul ausrüsten. Dann könntest Du Deinen Wechselrichter im Portal überwachen – entweder per Browser oder per IPad- oder IPhone-App.

      Ich hoffe, das hilft Dir weiter.

      Sonnige Grüße,
      Christian

      Antworten
  25. Avatar
    Heberle Jürgen sagte:

    Hallo,

    es geht um den direkten Lan-Anschluss des Tripower 6000TL-20, der schon die Platine für den Netzwerkanschluss eingebaut hat. Von dort führt ein Anschluss nach außen, auf den man einen Telegärtner Adapter anschließen soll.

    Warum kann man das Netzwerkkabel mit dem Stecker RJ45 nicht direkt mit dem Tripower verbinden.
    Warum braucht man dazu eine Telegärtner Zwischenstecker?

    So wie ich das sehe, ist auf der Platine doch wieder ein normaler RJ45 aufgesteckt.

    Warum kann man das Netzwerkkabel nicht direkt dort einstecken?

    MFG JH

    Antworten
    • Avatar
      Henrik Schenck sagte:

      Hallo Herr Heberle,
      besten Dank für Ihre Fragen. Wir leiten sie morgen früh gleich an unsere Experten weiter und
      kommen dann wieder mit einer Antwort auf Sie zu.
      Bis dahin bitten wir um etwas Geduld.

      Viele Grüße
      Henrik S.

      Antworten
    • Gerrit Naß
      Gerrit Naß sagte:

      Hallo Herr Heberle,

      leider kenne ich ihre Installation vor Ort nicht, und eigentlich kann man die Verbindung vom Router auch direkt auf den Wechselrichter legen. Welches spezifisches Produkt von Telegärtner ist denn bei Ihnen verbaut worden? Eine geschirmte RJ-45 Kupplung, ein modularer T-Adapter, etc.?

      Eigentlich ist ein Zwischenstecker jeglicher Art unnötig, aber vermutlich ist es am sinnvolsten, Sie fragen mal ihren Installateur warum er einen eingebaut hat.

      Ich hoffe, das hilft Ihnen weiter.

      Sonnige Grüße,
      Gerrit

      Antworten
      • Avatar
        Heberle Jürgen sagte:

        Hallo, vielen Dank für die Antwort.

        An meinem Tripower 6000TL-20 ist nichts verbaut worden. Er ist im Originalzustand, also mit einer schwarzen verdeckten Lan-Buchse, vermutlich von Telegärtner. In die soll man einen Adapterstecker STX V4 RJ45 von Telegärtner einstöpslen. In den STX V4 RJ45 wiederum kann man ein Lan-Kabel mit RJ45 einstecken.

        Es ist glaube ich nur dazu da, den ganzen Anschluss nach außen zu legen, feuchtigkeitsfrei vermutlich.

        Allerdings hätte man doch auch nur eine Lan-Buchse nach außen legen können, dann könnte man das Lan-Kabel direkt dort einstecken, und bräuchte nicht den dämlichen Telegärtner-Adapter.

        Wenn man die schwarze Kupplungsbuchse entfernt, dann hat man ein Loch, sprich einen Zugang nach außen, so dass man dann das Lan-Kabel direkt auf die Webconnect-Platine stecken kann.
        Ist das so?

        MFG JH

      • Avatar
        Heberle Jürgen sagte:

        Hallo,

        Kommando zurück: alles klar.

        Ich habe zuerst die Installationsanleitung gelesen, da steht, dass man einen Adapter braucht.
        Jetzt habe ich den Tripower genauer angesehen, der Telegärtner-Adapter ist ja schon eingebaut.

        Man braucht nur das Lan-Kabel einstecken.
        Dann ist alles paletti.
        (Kleiner Wermutstropfen: Das Lan-Kabel lässt sich schlecht wieder abziehen, da die Widerhaken verdeckt sind.)

        Also alles klar. Ich sollte nächstes Mal genauer hinschauen.

        MFG JH

      • Avatar
        Choroba sagte:

        Hallo habe einen sunny tripower 8000tl und habe wirklich lange versucht den RJ45 Stecker in die Buchse zu stecken, dann aufgegeben, weil man ja einen Gegenstecker benötigt. Erst dieses Chat hat mir gesagt das man gar kein Gegenstecker benötigt. Nach nochmaligem Versuchen hat der Anschluss dann endlich geklappt.
        Meine Frage ist warum will SMA seine Kunden verwirren? Indem SMA auf der Seite 57 der Installationsanleitung schreibt:
        Zusätzlich benötigtes Material (nicht im Lieferumfang enthalten) 1 Gegenstecker für RJ45-Buchse…
        ….Was soll das??? Auch in diesem Chat habe ich den Hinweis nur zufällig gefunden.
        Vielen Dank für eine kurze Antwort im Voraus.

      • Gerrit Naß
        Gerrit Naß sagte:

        Hallo Choroba,

        bei dem nach außen geführten Netzwerkanschluss im STP TL-20 handelt es sich um eine dichte Industrie-Steckverbindung (IP67) nach IEC 61076-3-106. Wir nutzen dafür die Variante 4 mit Push-Pull Verschluss. Ein normales Netzwerkkabel kann hier nicht angeschlossen werden, da die Buchse über einen anderen Rastmechanismus verfügt und die Standard-Stecker nicht halten. Die Dichtigkeit der Steckverbindung und eine störungsfreie Datenübertragung ist nur mit dem Telegärtner- (STX V4 RJ45) oder Weidmüller Stecker (IE-PS-V04P-RJ45-FH) gewährleistet.

        Da Sie sich auf einen weiteren Beitrag hier im Blog beziehen sei noch folgendes angemerkt: Es ist nicht gestattet diese Buche zu entfernen und ein Standard RJ45 Kabel direkt auf der Platine zu befestigen. Weder die Zugentlastung noch die IP-Klassifizierung des Gerätes entsprechen dann noch dem Originalzustand. Für derart umgebaute Geräte müssen wir die Garantie leider ablehnen.

        Auf Seite 57 der Bedienungsanleitung sind somit alle Angaben korrekt.

        Sonnige Grüße
        Gerrit

  26. Avatar
    Heberle Jürgen sagte:

    Hallo, 2. Angelegenheit:

    Ich habe auch einen Home Manager bekommen. Den angemeldet und registriert im Portal. Funktionert.
    Da ich aber keine Steuerung von Geräten vornehme, genügt mir der Webconnect, der ja schon eingebaut ist.

    Ich werde den Home Manger verkaufen.
    Nun ist der aber schon registriert.

    1. Wie kann ich die Registrierung des Home Manager rückgängig machen? So dass der neuen Besitzer ihn wieder für sich registrieren kann?
    2. Über den Home Manger wurden auch die PIC und RID meines Tripower automatisch registriert, so dass ich die Anlage jetzt nicht mehr über Webconnect registrieren lassen kann.
    Fehlermeldung: Kein internetzugriff, ich vermute aber, dass er merkt, dass die PIC und RID schon aufgenommen sind.
    Wie kann ich den Tripower mit Webconnect erneut registrieren? Muss ich dafür die alte Registrierung löschen oder wie?

    MFG JH

    Antworten
  27. Avatar
    Matthias Röschinger sagte:

    Hi zusammen

    Schönes Update für das sunny Portal app. Für die Nutzung des sunny home Managers optimal.
    Wie gewohnt bei sma. Was Länge Wert wird meistens gut. 🙂
    Kompliment an alle beteiligten.

    Viel Grüße

    Matthias Röschinger

    Antworten
  28. Avatar
    Roth sagte:

    Hallo
    wenn ich meine WR mit dem WebConnect ausrüsten würde müsste ich die WR direkt an meinen Router anschliessen oder Funkt. das auch mit Wlan?

    Antworten
    • Avatar
      Jannis Rudzki-Weise sagte:

      Hallo,

      der Wechselrichter muss per Kabel mit dem Router verbunden werden. Eine Verbindung über WLAN ist nicht möglich.

      Viele Grüße,
      Jannis

      Antworten
  29. Avatar
    Wiesel sagte:

    Werte SMA Team, ich benötige eine Aussage bezüglich des Netzwerkkabeltyp für den Aussenbereich.
    Grund: STP 8000TL-20+Speedwire+Anschlussbuchsen für Aussenbereich IP5X. Da soll es spezielle Kommunikationskabel RJ 45 Kabel geben. Wie heißen die Anforderung des Kabel Quelle??? Bitte kurze Info an mich. Danke Das Wiesel

    Antworten
    • Avatar
      Jannis Rudzki-Weise sagte:

      Hallo,

      folgende Informationen gibt es zum gesuchten Kabel für den Außenbereich:

      COMCAB-OUT XXX (XXX steht dabei für die Länge)
      Maße: 2x2x0,22 mm²

      Ich hoffe die Information hilft weiter. Ansonsten melde dich gerne wieder.

      Viele Grüße,
      Jannis

      Antworten
  30. Avatar
    Matthias Röschinger sagte:

    Guten morgen zusammen

    Gibt es bei dem sunny Portal app für android schon einen Update Termin?

    Gruß Matthias

    Antworten
    • Gerrit Naß
      Gerrit Naß sagte:

      Hallo Matthias,

      einen Termin für das nächste Update gibt es zur Zeit noch nicht.

      Wie wären aber sehr an deinen Erwartungen an das Update interessiert. Eventuell magst du einen kleinen Einblick in diese geben. Was erhoffst du dir für neue Features etc.?
      In Richtung derer des iOS-Updates?

      Wir freuen uns auf deine Antworten und Anregungen!

      Sonnige Grüße
      Gerrit

      Antworten
      • Avatar
        Matthias Röschinger sagte:

        Hi Gerrit

        Geht nicht um iOS. Dieses ist ja schon up to Date.
        Es geht darum wann android das neue Update bekommt, dass iOS vor ein paar Wochen bekommen hat. Spruch wann ist der sunny home manager auch bei android implementiert?

        Gruß matthias

      • Gerrit Naß
        Gerrit Naß sagte:

        Hallo Matthias,

        ich meinte auch die Android-App 🙂 Das Update ist momentan in der Entwicklung, jedoch kann ich zum jetzigen Zeitpunkt keinen genauen Releasetermin mitteilen.
        Sicher ist jedoch die Einbindung des Sunny Home Managers in Anlehnung an das iOS-Update.

        Sonnige Grüße
        Gerrit

  31. Avatar
    Matthias Röschinger sagte:

    Hallo zusammen

    Ich hätte da eine Verbesserung die das sunny Portal app betrifft. Anstelle der abgebildeten Funksteckdose könnte man doch die Grafik der Verbrauchsbilanz des angewählten Verbrauchers abbilden.

    Gruß Matthias

    Antworten
    • Gerrit Naß
      Gerrit Naß sagte:

      Hallo Matthias,

      vielen Dank für deine Anregung. So etwas ist immer sehr hilfreich. Ich habe deinen Verbesserungsvorschlag soeben intern entsprechend weitergeleitet!

      Sonnige Grüße
      Gerrit

      Antworten
    • Christian Höhle
      Christian Höhle sagte:

      Hallo Matthias,

      ich finde, das ist eine hervorragende Idee – habe sie gleich an unser Produktmanagement weiter gegeben.

      Sonnige Grüße,
      Christian

      Antworten
  32. Avatar
    Marco Roth sagte:

    Hallo,
    ich würde gerne WebConnect an einem SunnyBoy 5000TL-20 einsetzen. Im WebConnect-Datenblatt wird jedoch nur der 5000TL-21 als unterstützter Wechselrichter erwähnt. Kann ich das WebConnect-Modul nun verwenden, oder nicht?
    Danke vorab für eine kurze Info
    Gruß Marco

    Antworten
    • Leonie Blume
      Leonie Blume sagte:

      Hallo Marco,
      danke für die Frage.
      Webconnect stellt bestimmte Hard-und Softwareanforderungen an den Wechselrichter. Aus diesem Grund ist der Einsatz eines Webconnect-Moduls in einem SB 5000TL-20 nicht möglich.
      Viele Grüße
      Leonie

      Antworten
  33. Avatar
    Koster Roman sagte:

    Guten Tag

    ich habe einen tripower 12kw mit webconnet nachgerüstet
    im Herbst wird die Anlage erweitert, dabei kommt wahrscheinlich ein weiterer tripower 6kW dazu
    ich habe eine SPS (Wago Codesys) für die Gebäudeautomation
    wie kann ich die Daten des WR auslesen (nur lesen) um für die Steuerung des Gebäudes zu verwenden
    ggf wäre die aktuelle Leistung auch per Webabfrage zu ermitteln, wenn ja in welcher Aktualität
    Gruss Roman

    Antworten
    • Gerrit Naß
      Gerrit Naß sagte:

      Hallo Roman,

      aktuell bietet SMA keine offene Schnittstelle an. Allerdings wird es zukünftig eine Möglichkeit via Modbus geben. Zur genauen Verfügbarkeit können wir aktuell jedoch noch keine Aussage treffen.
      Wenn es Neues gibt, erfährst du es hier!

      Sonnige Grüße
      Gerrit

      Antworten
      • Avatar
        Koster Roman sagte:

        Guten Tag

        Ich wollte kurz nachfragen bezüglich dem auslesen per Modbus von einer SPS (Wago) her
        in 2 Wochen geht die Erweiterung mit 2tem WR in Betrieb
        danach habe ich einen tripower 12kWp und den neuen 6kWp beide mit webconnect ausgerüstet (bein 12er nachgebaut, beim 6er sollte sie mitdrinn sein)
        leider habe ich per SPS noch keine zugrif auf die Daten der WR
        ich habe mir schon einige Ideen in der SPS vorbereitet um die Erzeugung optimal in die Gebäudesteuerung zu integrieren
        ich muss nur noch an die aktuellen Daten kommen 🙂

        gruss Roman

      • Gerrit Naß
        Gerrit Naß sagte:

        Hallo Roman,

        ja, der STP6000TL-20 Wechselrichter wird bereits werksseitig mit Webconnect ausgeliefert. Damit du die Daten der Wechselrichter über Modbus in deine SPS einlesen kannst, benötigst du ein Gateway, auf dem ein Modbus Server läuft. Also eine Sunny Webbox (nur über RS485) oder einen SMA Cluster Controller. Bei solch einer ausgefeilten Anlagenüberwachung können meine Kollegen in der Service Line dir bestimmt noch ein paar zusätzliche Tipps geben.

        Diese erreichst du auf den folgenden drei Wegen:

        https://www.sma.de/service/kontakt/kontaktformular-service.html
        https://www.sma.de/service/kontakt/rufnummern-service-line.html
        https://www.sma.de/service/kontakt/rueckruf.html

        Sonnige Grüße und ein schönes Wochenende,
        Gerrit

      • Avatar
        Koster Roman sagte:

        also um an eine Gebäudesteuerung wie zB Wago anbinden zu können muss ich ein SMA Clustercontroll für gross Anlagen der über 1000 Eronen (sprich geschazt über 1200SFr) kostet einsetzen?
        ich meine das ist ja fast ein Drittel des 6000er Wechselrichters
        gibts da nichts für private ?
        ich meine den aktual wert und ne störmeldung reicht ja schon
        und technisch kanns ja auch nicht wirklich problematisch sein da die daten ja über Webconnect rausgehen
        ich hoffe sma setzt da auch ein wenig auf die kleinen Privatanwender

      • Avatar
        Koster Roman sagte:

        So nun habe ich den kleinen auch am laufen
        also gesammt ein tripower 12kw und ein tripower 6kw
        aber die Daten bekomme ich immer noch nicht in die sps
        bitte um Hilfe aber ohne 1000SFr clustercontroll
        pls sagt mir nicht das die sma geräte eine Fehlinvestition war
        die aktualwerte reichen mir schon um die verbraucherseite zu steuern

        gruss Roman

      • Avatar
        Koster Roman sagte:

        langsam verzweifle ich
        ich brings nicht hin meine 2 WR auf meine SPS zu bringe
        diese Philosophie die Schnittstelle abzudichten und nur durch einen 1000SFr teuren Cluster für Grosanlagen auslesen zu können finde ich nur rein wirtschaftlich betrachtet als irgendwie nachvollziehbar
        ich versteh das jeder Verdienen muss aber die WR sind nicht gerade billig und rein technisch wäre es ja keine grosse Hürde vorallem da die Daten ja Standard mässig generiert werden und auf die SMA Server geschickt werden
        leider bin ich nicht mehr zufrieden und bereue langsam den kauf von SMA WR
        bis anhin hatte ich die sogar noch empfohlen dieses Verhalten musste ich revidieren
        ich verstehe es beim besten Willen nicht warum man zumindest en aktual wert nicht weitergeben kann
        vorallem nicht da es bei anderen Herstellern kein Problem ist
        aber leider ist der gewinn leider immer noch höher bewertet als zufriedenstellende Lösungen
        leider habe ich die WR schon installiert und bezahlt somit bleibt mir nichts anders übrig als zu warten bis sie zu ersetzen sind damit ich die PV Erträge auch in meiner Gebäude Steuerung nutzen kann
        Wie zB laden der E-mobil oder Steuerung der Verbraucher, schade ist es dahingehend da ich ein Plusenergiehaus realisiert habe und nun an so einem wirklich nervenden Detail die Optimierung des gesamtsystems nicht weiter vorantreiben kann, ich dachte immer der Klimawandel und die optimale Verwertung der Ressourcen sei unser aller Thema und sei auf innovative Ideen angewiesen
        leider predigen aber die meisten Wasser und trinken Wein
        schade aber leider oder gott sei dank je nach Blickwinkel werden wir ja nicht die Konsequenzen tragen müssen, dass müssen die nächsten Generationen

      • Gerrit Naß
        Gerrit Naß sagte:

        Hallo Roman,

        ein Mitarbeiter unserer Serviceabteilung wird sich in Kürze bei dir melden. Ich hoffe deine Anliegen bzw. Problem wird dann entsprechend gelöst!

        Sonnige Grüße,
        Gerrit

      • Avatar
        Frank sagte:

        Anbindung TriPower 5000SL an WAGO-SPS, gibt es ausser dem viel zu teuren ClusterController eine weitere Möglichkeit der auslesung der Daten per Modbus?

        Gruß

        Frank

      • Avatar
        Koster Roman sagte:

        hallo
        ich frage wieder mal wegen der Modbusanbindung nach
        also die Tripower us Modelle können ja über Modbus ausgelesen werden, es gibt ne offizielle Registeradresstabelle von sma
        meine Frage warum nur US Modelle?
        wie unterscheiden sich die und warum kann man das bei den europäischen nicht?
        ist das irgend ne politische Sache, oder gibt’s da technische Gründe?

        gruss Roman

      • Leonie Blume
        Leonie Blume sagte:

        Hallo Roman,
        in den USA wurde sehr früh Modbus Kommunikation im Monitoringbereich eingeführt. Dementsprechend hat SMA zunächst die US-Tripower angepasst, um eine direkte Abfrage zu ermöglichen. Mittlerweile wird auch in Europa vermehrt auf Modbus Kommunikation gesetzt, zumal mit Modbus/Sunspec ein Standard im PV-Bereich entstanden ist. SMA – selbst Mitglied im Sunspec Konsortium – hat und wird auch deshalb die Modbus/Sunspec Schnittstelle in andere Wechselrichter implementieren. So steht diese schon seit dem letzten Firmwareupdate für die Sunny Boy TL-21 in Kombination mit dem Speedwire/Webconnect Module zu Verfügung und wird mit dem nächsten Firmwareupdate auch für den Sunny Tripower 20000/25000TL-30 im Februar zur Verfügung stehen.
        Viele Grüße
        Leonie

    • Avatar
      Frank sagte:

      Hallo,
      ich habe mehrer Sunny Tripower 5000TL20.
      Gibt es dafür eine Möglichkeit Daten über Modbus aus zu lesen?

      Gruß

      Frank

      Antworten
  34. Avatar
    Matthias Röschinger sagte:

    Guten morgen

    Gibt es schon Informationen wann das sunny Portal app Update für android kommt?

    Gruß Matthias

    Antworten
    • Gerrit Naß
      Gerrit Naß sagte:

      Hallo Matthias,

      allgemein ist der Stand noch der meines Kommentars vom 29.07.2013 um 11:11:

      [Hallo Matthias,

      die Android-App Das Update ist momentan in der Entwicklung, jedoch kann ich zum jetzigen Zeitpunkt keinen genauen Releasetermin mitteilen. Sicher ist jedoch die Einbindung des Sunny Home Managers in Anlehnung an das iOS-Update.]

      Darüber hinaus gibt es nun die Info, das zusätzlich neue Anforderungen definiert werden müssen. Von daher kann ich dir auch heute leider noch keinen Realeasetermin nennen.

      Wenn sich was Neues ergibt, erfährst du es hier oder auf Twitter (https://twitter.com/SMAsolar) zuerst.

      Sonnige Grüße,
      Gerrit

      Antworten
  35. Avatar
    christoph sagte:

    Guten Morgen
    Leider bekomme ich seit 2 Tagen keinen Report mehr per e-mail und auch die Darstellung der aktuellen Leistung ecc. funktioniert nicht mehr.
    Dieses Problem hatte ich vor ca. 1 Woche schon mal, da habe ich dann die Firmware auf 2.55 eingespielt und es ging wieder, jetzt auf einmal geht nichts mehr?
    Der Zugriff auf das Gerät über den Internetlink funktioniert einwandfrei, auch über das interne Wlan Netzwerk kann ich auf Sunnyexplorer über Speedwire zugreifen.
    Ich verstehe das nicht ganz.
    Kann mir bitte jemand weiterhelfen.
    Danke und Grüsse
    christoph

    Antworten
    • Gerrit Naß
      Gerrit Naß sagte:

      Hallo Christoph,

      laut unseren Service konntet ihr die Frage am Telefon klären. Das freut uns!

      Falls doch noch etwas sein sollte, einfach melden.

      Sonnige Grüße
      Gerrit

      Antworten
      • Avatar
        Andreas sagte:

        Hallo, ich habe das gleiche Problem mit dem täglichen Report per E-Mail. Es sind jetzt schon fast 2 Monate das ich keinen Report bekomme. Online zugreifen funktioniert.

  36. Avatar
    Christian sagte:

    Guten Morgen
    Ich habe einen tripower 8000 tl und will die Daten über Internet auslesen. Brauche ich dafür zusätzliche Geräte?

    Antworten
  37. Avatar
    Michael Dürr sagte:

    Ein freundliches Hallo,

    und gleich eine große Bitte: Lässt sich die SunnyPortal-App (IOS) vielleicht um die Ansicht und den Betriebszustand des Batteriespeichers erweitern? Wenn ich das Portal in einem Webbrowser öffne, erscheint meine Anlage korrekt mit Speicher und den Infos, wie voll die Batterie ist und ob gerade ge- oder entladen wird. In der App fehlt diese Ansicht leider…

    Danke fürs Lesen und für ein Update!

    Viele Grüße, Michael

    Antworten
    • Gerrit Naß
      Gerrit Naß sagte:

      Hallo Michael,

      im Rahmen der kontinuierlichen Produktverbesserung werden wir die Batterie-Visualisierung vermutlich bald auch über die App unterstützen. Einen genauen Termin können wir aber noch nicht nennen.

      Sonnige Grüße
      Gerrit

      Antworten
  38. Avatar
    Tiemo Geisler sagte:

    Hallo,

    in ihrer Grafik „Anlagenübersicht im Sunnyportal“ sind über der Grafik einzelne Bilder zu sehen. Wenn ich mich in meinem Portal anmelde kann ich diese leider nicht finden. Wo kann dies denn eingestellt werden ?

    SHM + STP 9000tl-20

    MfG

    Geisler

    Antworten
    • Gerrit Naß
      Gerrit Naß sagte:

      Hallo Herr Geisler,

      in der einleitenden Grafik zu dem Thema „Direkter Datenaustausch – ohne zusätzliche Geräte“ sehen Sie die Visualisierung die für Anlagen mit Webconnect optimiert wurde.
      Diese Darstellung ist nur für Webconnect-Anlagen verfügbar, und unterscheidet sich von der Darstellung einer Sunny Portal Anlage mit der WebBox oder mit dem Sunny Home Manager.
      Da Sie zur Kommunikation einen Sunny Home Manager nutzen, sind für Sie andere Darstellungen, wie z.B. der momentane Eigenverbrauch usw. möglich.

      Sonnige Grüße
      Gerrit

      Antworten
  39. Avatar
    Martin sagte:

    Hallo!
    Hätte eine Frage zur SMA App. Könnte man nicht hier auch die zu erwartenden Werte einblenden lassen, wie auf der Webseite?

    Dann wär die App fast vollständig.

    mfg
    Martin

    Antworten
    • Gerrit Naß
      Gerrit Naß sagte:

      Hallo Martin,

      die Ertragserwartung werden mit großer Sicherheit auch einen Platz in der Sunny Portal App finden. Offiziell können wir hierzu aber leider noch keine Aussage bzw. Angabe zur Verfügbarkeit machen.

      Sonnige Grüße
      Gerrit Naß

      Antworten
  40. Avatar
    Jürgen sagte:

    Hallo zusammen,
    ich habe eine Frage zur Anbindung eines STP 8000TL-20 an einen Sunny HomeManager.
    Ich habe verstanden, dass es zwei Möglichkeiten gibt:
    A. Bluetooth zwischen HomeManager und STP
    B. Anbindung des STP an einen Internet-Router (DSL-Router) – also damit keine Leitung zwischen HomeManager und STP erforderlich
    1. Ist das so richtig ?
    2. Gibt es Vor- / Nachteile zwischen den Lösungen
    3. Benötige ich für Lösung B zusätzliche Hardware im STP ?

    Vielen Dank

    Jürgen

    Antworten
    • Leonie Blume
      Leonie Blume sagte:

      Hallo Jürgen,

      einfachheitshalber schreibe ich die Infos direkt hinter deine Fragen.

      A. Bluetooth zwischen Home Manager und STP – ja das ist Standard – alle Gerät im Bluetooth Netz haben die gleiche NetID und die Bluetooth Verbindung zwischen allen Geräten muss gegeben sein.

      B. Anbindung des STP an einen Internet-Router (DSL-Router) – also damit keine Leitung zwischen HomeManager und STP erforderlich – das ist ebenso möglich. Du kannst auch einen Switch verwenden. Die direkte Kabelverbindung ist somit über die LAN Infrastruktur gegeben. Am STP8000TL-20 gibt es die LAN (Speedwire) Schnittstelle bereits rechts neben dem ESS Griff. Bitte beachte, das dort ein speziellen RJ45 Stecker Version 4 mit Push/Pull Verschluss benötigt wird.

      1. Ist das so richtig ? – ja beide Lösungen sind möglich
      2. Gibt es Vor- / Nachteile zwischen den Lösungen – Bluetooth kann einfacher sein; Verkabelung evtl. stabiler in der Verbindung
      3. Benötige ich für Lösung B zusätzliche Hardware im STP ? – nur den speziellen Netzwerkstecker und das Kabel zum Switch oder Router.

      Hier ein Link zum Stecker: http://catalog.weidmueller.com/procat/Group.jsp;jsessionid=D770485F955559DBF3DF223B64BB4CA2?page=Group&groupId=%28%22group3712477370949%22%29

      Hoffe, das hilft dir weiter.
      Beste Grüße und schönes Wochenende
      Leonie

      Antworten
      • Avatar
        Jürgen sagte:

        Hallo Leonie,
        herzlichen Dank für deine schnelle und ausführliche Antwort.
        Bei den Vor/Nachteilen dachte ich an Unterschiede in der Auswertung der Daten. Einmal „sprechen“ ja HomeManager und STP miteinander (Bluetooth) und im anderen Fall kommuniziert der STP mit dem Sunny Portal. Habe ich in beiden Fällen die gleichen Statistiken und Infos ?
        Kann man auch über ein Ethernet-Kabel den STP mit dem HomeManager verbinden – also statt Bluetooth ? (Die Geräte stehen entfernt)
        Vielen Dank für deine Mühe.

        Jürgen

      • Leonie Blume