Zukunft sichern. Werte schaffen. Kosten senken.

Von am 16. November 2012 in der Kategorie Energiewende mit 0 Kommentare
Relaunch: Solar is Future

Zu teuer. Zu ineffizient. Zu unsicher. Gängige Vorurteile, die immer wieder in Bezug auf die Photovoltaik in der öffentlichen Diskussion auftauchen. Der Aufgabe, mit solchen und ähnlichen Fehlinformationen aufzuräumen widmet sich das Portal „Solar is Future“. 

Logo „Solar is Future“

 
Warum PV?

Fakt ist, dass die Photovoltaik wertvollen Spitzenlaststrom produziert. Sie kann aufgrund ihrer Dezentralität nicht nur an Ort und Stelle selbst verbraucht werden, sondern lässt sich zudem sehr gut ins Stromnetz integrieren. Die Frage ist, wie viele Menschen wissen eigentlich um die vielen positiven Aspekte der PV? Zum Beispiel,

 

    •  … dass die Sonne weit mehr Energie liefert, als wir weltweit verbrauchen könnten!
    • … dass PV-Strom weder schädliches Treibhausgas noch gefährliche Altlasten verursacht, wie sie bei der atomaren Energieerzeugung entstehen!
    • … dass schon heute mehr als 1.000.000 Solaranlagen in Deutschland sauberen und sicheren Strom erzeugen, und an einem sonnigen Tag mehr Strom produzieren als alle deutschen Atomkraftwerke zusammen!
    • …dass die selbst produzierte und verbrauchte Kilowattstunde PV-Strom schon heute günstiger ist als der durchschnittliche Strompreis!
    • …dass eine PV-Anlage in wenigen Tagen installiert werden kann – inklusive Anschluss an das öffentliche Stromnetz!

 

Wir sind der Meinung, dass darüber noch nicht genug Menschen Bescheid wissen.  Grund genug für uns das Onlineportal „Solar is Future“ optisch und inhaltlich zu aktualisieren, um allen, die sich für das Thema interessieren, auch weiterhin zahlreiche, aktuelle Informationen und nützliches Hintergrundwissen zum Sonnenstrom – von den Anfängen bis in die Gegenwart und darüber hinaus – zu liefern. 

 

Ziel der Webseite ist es, allen Interessierten auf einen Blick zu zeigen, was für eine sichere, unabhängige und Energiekosten senkende Stromversorgung notwendig ist. So gibt es Informationen über die Photovoltaik allgemein, die verschiedenen Komponenten einer Solarstromanlage sowie bauliche Voraussetzungen, Vergütungstabellen und Finanzierungsmodelle.

 

Also, einfach mal reinschauen, unter www.Solar-is-Future.de.

 

 

 

Denken wir beim Thema Zukunft doch nicht nur an jetzt

Auch für die kleinen Solarinteressenten ist nach wie vor etwas dabei. Unter dem Motto „Solar is Future for Kids“ werden den Kindern spielerisch und mit viel Spaß die Grundlagen der regenerativen Energien, insbesondere des Solarstroms, näher gebracht und gleichzeitig die Möglichkeiten aufgezeigt, sich selbst aktiv am Umweltschutz zu beteiligen.

 

Ich wünsche allen, ob groß oder klein, viel Spaß beim Durchstöbern der Webseite. Wir freuen uns über Euer Feedback.

0.00 avg. rating (0% score) - 0 votes

Der Autor

avatar

Meine Aufgaben:
Social Media, Online-Marketing und interaktive Markenkommunikation für die Division Medium Power Solutions.
Meine Themen:
Produktlösungen für kleine bis mittlere PV-Anlagen, Elektromobilität, Sunny Home Manager, SMA Apps, Sponsoring, Events und Messen rund um erneuerbare Energien.
Was selbst meine Kollegen nicht von mir wissen:
Ursprünglich wollte ich mal den Beruf des Grafik-Designers ausüben.
Gerrit arbeitet mittlerweile nicht mehr bei SMA.

Tags

Ähnliche Artikel

Keine Kommentare vorhanden.

Schreibe einen Kommentar.

 Zeichen vorhanden