Warum man mit der Wartung nicht warten sollte

Von am 2. März 2016 in der Kategorie Service mit 7 Kommentare
Maintenance_SMA2

PV-Großanlagen sind Investitionen in die Zukunft. Eine sorgfältige Planung sowie perfekt auf die Bedürfnisse abgestimmte SMA Technik sorgen dafür, dass die Anlage rentabel ist und hohe Erträge erbringt. Damit alle Anlagen-Komponenten langfristig sicher und optimal laufen, sind regelmäßige Wartungen wichtig. Sie verhindern, dass kleinere und größere Mängel übersehen werden und beeinflussen deswegen den Anlagenbetrieb maßgeblich. Hier sind drei gute Gründe, warum man mit der Wartung der PV-Anlage besser nicht warten sollte.

 

1. Erhalt der SMA Werksgarantie bzw. Einhaltung von Vertragspflichten

Eine regelmäßige Wartung inklusive Dokumentation ist Voraussetzung dafür, dass SMA im Fall der Fälle vor Ort bestmöglich und kostenfrei unterstützen kann. Darum sollte sichergestellt werden, dass die Anlage während der fünfjährigen SMA Werksgarantie zu den vorgeschriebenen Wartungsintervallen inspiziert wird. Aber nicht nur innerhalb der Garantie, sondern vor allem auch danach sind regelmäßige Wartungen ein echtes Muss für den optimalen Betrieb.

Für den Abschluss eines Servicevertrags, zum Beispiel für Ersatzteile und Reparatur-Arbeiten, ist der Nachweis einer regelmäßigen Wartung ebenfalls wichtig. Außerdem gehört es oftmals zu den Vertragspflichten des Kunden (sofern er einen Servicevertrag besitzt), die Einhaltung der Wartungsintervalle zu garantieren und nachzuweisen. Das gilt zum Beispiel auch für Serviceverträge mit SMA.

 

2. Funktionssicherheit und keine unerwarteten Kosten

Regelmäßige Wartungen sorgen für einen sicheren Anlagenbetrieb – auch nach mehreren Jahren. Beispielsweise erkennt der ausgebildete Techniker bei der Wartung, ob die Kühlluftzufuhr am Wechselrichter weiterhin sichergestellt ist oder ob er entsprechend reagieren muss. Außerdem ist es wichtig, die Funktionstüchigkeit aller Sicherheitseinrichtungen immer wieder eingehend zu überprüfen. Eine fehlerhafte Sicherheitseinrichtung, die im Fall der Fälle nicht schaltet, wenn der Notaus-Knopf gedrückt wird, könnte verheerende Folgen haben. Aber mit der Zeit passiert noch mehr, was die Sicherheit gefährden könnte: verschmutzte Luftfilter, gelöste Elektroverbindungen und Verschleiß an Komponenten, die den Wetterbedingungen extrem ausgesetzt sind, sind nur einige Beispiele. Generell ermöglicht die Wartung eine Früherkennung von Verschleiß und kleinen Mängeln, sodass diese direkt behoben werden können und keine unnötigen Folgekosten entstehen.

 

3. Stabiler Betrieb bedeutet höhere Erträge

Gewartete und gepflegte PV-Anlagen laufen stabil. Da der Wechselrichter das Herz einer jeden Solaranlage ist, ist er für den optimalen Anlagenbetrieb verantwortlich und sollte regelmäßig von geschulten Experten überprüft werden. Generell gilt aber: Nur wenn alle Komponenten optimal aufeinander abgestimmt und mangelfrei sind, kann eine PV-Anlage höchste Erträge erzeugen. Eine regelmäßige Wartung steigert damit in vielen Fällen also auch den Anlagen-Ertrag.

Bei Interesse beraten unsere Service-Experten gerne unverbindlich unter MeinService@SMA.de oder der Rufnummer +49 561 9522 435000 zur SMA Wartung. Selbstverständlich steht auch der bekannte Ansprechpartner aus dem Vertrieb immer zur Verfügung.

Infoblatt zur SMA Wartung herunterladen

 

 

4.15 avg. rating (83% score) - 13 votes

Der Autor

avatar

Meine Aufgaben:
Kreatives Köpfchen im Service-Marketing. Broschüren, Kundenschreiben und Webtexte stammen aus meiner Feder.
Meine Themen:
SMA Service-Themen. Zum Beispiel Einblicke in die SMA Kundenbetreuung und ins Service-Produktmanagement oder Tipps für Ihre tägliche Arbeit.
Und Ihre Meinung interessiert mich. Wie können wir Sie mit unserem Service noch besser unterstützen?
Was selbst meine Kollegen nicht von mir wissen:
Mit einer Größe von 1,60 m war ich Schulsiegerin im Hochsprung.

Tags

Ähnliche Artikel

7 Kommentare

  • avatar

    Christian Wagner

    26. Juni 2016 um 09:38

    Habe die Frage ob ein SB 1.5 Off Grid fähig ist und ob man mehrere SB 1.5 auch parallel zusammenhängen kann um mehr Leistung zu haben ?

    Danke

    Antworten »
    • avatar

      Annika Linke

      27. Juni 2016 um 10:31

      Hallo Christian,
      der Sunny Boy 1.5 ist nicht off-grid fähig. Man kann zwar mehrere SB 1.5 in einer Anlage betreibe, aber immer getrennt als einzeln laufende Wechselrichter mit eigenem Modulfeld. Man kann die Geräte nicht parallel an einem Modulfeld betreiben, um mehr Leistung zu haben.
      Schöne Grüße,
      Annika

      Antworten »
  • avatar

    Bernd Rinne

    18. April 2016 um 17:00

    Ich möchte gerne auf meinem Laptop meine PV-Anlage überwachen. Die beiden Wechselrichter m.d.
    Geräte Nr.: SB 2500 / 2000159744 u. SB 2100 TL / 2000173265 laufen bisher einwandfrei! Kann ich die Daten des vorhandenen Sunny Beam auf den Laptop mittels USB-Kabel direkt übertragen? Was muss für eine kostengünstige Installation gemacht werden? Anlageninstallation aus dem Jahre 2006 m. 5,25 kWp.
    Besten Dank i. Voraus f. ihre Bemühungen
    Bernd Rinne

    Antworten »
    • avatar

      Leonie Blume

      19. April 2016 um 10:13

      Hallo Bernd,
      es kommt drauf an, welchen Sunny Beam du hast, mit Funk- oder Bluetooth-Technologie?
      Aufgrund des Alters der Anlage gehe ich von einem Funk SBeam aus?

      Wenn es sich um einen Funk Sunny Beam handelt geht das nicht direkt. Hier benötigst du die Software Sunny Data Control Version 3.93.
      Diese erhälst du auf http://www.SMA.de im Downloadbereich. Beachten muss man nur, dass das Ganze ab Windows 8 schwierig wird. Da der Sunny Beam mit Funktechnologie nicht mehr hergestellt wird.
      Ein Sunny Beam mit Bluetooth-Technologie kann direkt an den PC angeschlossen werden. Anschließend kannst du direkt auf die Daten des Gerätes zugreifen.

      Viele Grüße
      Leonie

      Antworten »
      • avatar

        Goll

        3. Februar 2017 um 08:52

        Habe einen Sunny Beam (Funkversion) zur PV-Anlagenüberwachung. Habe jetzt einen neuen PC mit WIN10. Da ich bisher immer alle paar Wochen die Ertragsdaten mit Sunny Data Control als Exceldatei mitgeschrieben habe benötige ich einen passenden Treiber um Sunny Beam mit meinem WIN10-PC zu betreiben. Meine Erwartungshaltung von einem Technologyführer wie SMA ist, dass er auch die „Altgeräte“ mit neunen Treiber zum Anschluss an aktuelle PC-Betriebssysteme unterstützt. Gibt es hier eine Lösung?

        Viele Grüße Ralph Goll

        Antworten »
        • avatar

          Viktoria Mai

          3. Februar 2017 um 13:42

          Hallo Ralph,

          der Sunny Beam Funk wurde bereits im Jahr 2010 abgekündigt. Eine Weiterentwicklung oder Anpassung auf neue oder zukünftige Betriebssysteme von Microsoft ist nicht möglich.

          Da die Treiber für den SunnyBeam nicht von SMA stammen, sondern direkt von dem Hersteller des eingebauten Chips, kann man diese von der Website http://www.ftdichip.com/
          herunterladen.
          Der direkte Link ist: http://www.ftdichip.com/Drivers/D2XX.htm
          (32 und 64 Bit, digital signiert, Vers. 2.08.28).

          Datei entpacken, den nicht funktionierenden SunnyBeam im Gerätemanager auswählen, Treiber aktualisieren und schon funktioniert die Kommunikation mit dem SunnyBeam Funk.

          Der gleiche Treiber ist auch für das USB Service Interface Kabel kompatibel. Hier muss zusätzlich noch der VCP Treiber downgeloaded und installiert werden.

          Viele grüße und ein schönes Wochenende,
          Viktoria

          Antworten »
  • avatar

    Sap

    10. März 2016 um 11:09

    Sehr hilfreicher Artikel!

    Antworten »

Schreibe einen Kommentar.

 Zeichen vorhanden