Artikel mit dem Tag Röttgen

Politik als Download: Die Bundestagsdebatte zur Solarkürzung

Interessantes Programm: Der Deutsche Bundestag

Kaum jemand weiß, dass unsere parlamentarische Demokratie einige durchaus interessante Online-Funktionen bietet. Die Rede ist vom Dokumentations- und Informationssystem und der Mediathek des Deutschen Bundestages, die Videos und Mitschriften sämtlicher Reden und Debatten ins Internet stellen – einschließlich der namentlich aufgeführten Zwischenrufe. Anlässlich der Plenumsdiskussion vom 29. März 2012 mit dem anschließenden schwarz-gelben Solar-Kahlschlag hat man hier die Chance auf ein deutlich genaueres Bild von den politischen Akteuren, ihren guten (oder entsetzlich schlechten) Argumenten und natürlich auch von ihren konkreten Entscheidungen. Doch auch der Unterhaltungswert ist nicht zu verachten…

Weiterlesen »

Die Kürzungen der Solarförderung im Überblick

bundestag

Am 29.03. wurde im Deutschen Bundestag das EEG-Änderungsgesetz zur Photovoltaik beschlossen. Erwartungsgemäß hat die schwarz-gelbe Koalition nur einen kleinen Teil der geforderten Anpassungen umgesetzt. Immerhin gibt es aber einige Korrekturen an der ursprünglichen Gesetzesvorlage.

Weiterlesen »

Warum Solarenergie in 2 1/2 Minuten

httpv://youtu.be/Bd545agxkpg

 
Kurzer Film über die Hintergründe der aktuellen Solar-Förderkürzungen und warum die Energiewende ohne Photovoltaik nicht zu schaffen ist.

Weiterlesen »

Solarparks statt „Blackout“

PPS Sunny Central

Wie hat Norbert Röttgen im Januar angemerkt: „Je größer die Solarleistung, desto größer ist auch die Netzbelastung.“ Immer wieder taucht dieses Vorurteil in der aktuellen Berichterstattung auf – dabei ist es schlicht falsch. Es wird in der Regel immer dann aufgegriffen, wenn man mit der Kostendebatte nicht mehr weiterkommt. So wie jetzt. Richtig ist, dass Solarstrom das Netz nicht be-, sondern entlastet. Deshalb sollte die Photovoltaik nicht ausgebremst, sondern ausgebaut werden.

Weiterlesen »

Energiewende ohne Photovoltaik?

"Solarkraftwerk" PPS Sunny Central Service

Seit der Ankündigung der geplanten Förderkürzungen steht bei uns in der Unternehmenskommunikation das Telefon nicht mehr still. Verunsicherte Kollegen, Investoren, Journalisten und Kunden wollen wissen, was da eigentlich geplant ist und welche Konsequenzen wir daraus ableiten. Deshalb habe ich die wichtigsten Punkte hier noch einmal zusammengestellt, um etwas mehr Klarheit zu schaffen.

Fakt ist bis heute, dass nur beim Einführungstermin nachgebessert wurde. Ansonsten hat sich die Politik noch nicht bewegt. Umso wichtiger, jetzt am Ball zu bleiben.

Weiterlesen »

„Energiewende in Gefahr!“

httpv://youtu.be/FYmlZEHYq5c

 

Günther Cramer, Präsident des Bundesverbands Solarwirtschaft, im Interview über die neue Qualität der Solarkürzungen, die Folgen für die Energiewende und mögliche Alternativen.

Weiterlesen »

12.000 bei Protest gegen Solar-Ausstiegsgesetz

httpv://youtu.be/Vvl4YwZ_ujo

 

Am Montag protestierten Beschäftigte und Solarfirmen aus dem gesamten Bundesgebiet gegen die Radikalkur bei der Solarförderung. Allein aus Kassel sind über 1.000 Menschen angereist. Wir haben die Stimmung in einem Video eingefangen.

Weiterlesen »

Sechs Gründe, Montag auf die Straße zu gehen

SMA Protestaktion am 23.02.2012

Der Protest gegen die geplante radikale Senkung der Einspeisevergütung für Solarstrom in Deutschland geht weiter. Am kommenden Montag, den 5. März, findet vor dem Brandenburger Tor eine geplante Großkundgebung statt. Zu dem Protest gegen das „Solarausstiegsgesetz“ der Bundesregierung rufen diverse Verbände wie der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB), die Industriegewerkschaft Metall (IG Metall), die Deutsche Umwelthilfe (DUH)  sowie der Bundesverband Solarwirtschaft e.V. (BSW) auf. 

Weiterlesen »