Artikel mit dem Tag Ausland

Denver, Colorado: Die „SMA Inverters“ bei der Softball Liga

Panorama_Softball2

Hier bei SMA glauben wir an Erfolg durch Teamwork und einige unserer Denver-Kollegen haben durch ihre Teilnahme an einer örtlichen Softball-Liga diesen Teamgeist bewiesen. Mit Stolz können wir verkünden, dass die „SMA-Inverters“ – das Männer-Team von SMA in Denver – die 2013 Aurora Parks and Recreation League Champions sind. Mit einem Rekord von 11 zu 1 sind sie von den Schlechtesten zu den Besten aufgestiegen – das beste von sieben Teams in der Liga.

Weiterlesen »

10 Wochen Ausbildung im Ausland

Bike-the-Bridge-SF3

Anfang Juni ging es für mich und meine 8 Azubi-Kollegen raus in die weite Welt.
Vom Frankfurter Flughafen steuerten wir die Ziele Australien, England, Thailand, Frankreich, USA und Griechenland an.
Das zehn wöchentliche Praktikum in einer der SMA Auslandsniederlassungen ist wesentlicher Bestandteil unserer Ausbildung zur/zum Außenhandelskauffrau/-mann.
Für meine Azubi-Kollegin Lisa und mich ging es in die USA nach Rocklin, wo wir für 10 Wochen das SMA Team unterstützten.

Weiterlesen »

10 Wochen im Ausland – Sonniger Aufenthalt in England

cambridge

10 Wochen im Ausland – Sonniger Aufenthalt in England
Tolle Landschaften, historische Städte, humorvolle Menschen und eine neue Arbeitsumgebung erwarteten mich von Anfang Juni bis Mitte August 2013.

Weiterlesen »

Ausbildung im Ausland

sma_Australia

Die Ausbildung zur Groß- und Außenhandelskauffrau beinhaltet ein 10-wöchiges Auslandspraktikum in einer unserer Niederlassungen. Da ich nach meinem Abitur 2010 bereits ein halbes Jahr in Australien verbracht hatte und noch lange nicht genug von diesem einmaligen Land, der Kultur und den Menschen habe, konnte ich es kaum erwarten, mich auf die lange Reise nach Down Under zu begeben.

Weiterlesen »

Zum SMA Praktikum nach Kalifornien

Kurzurlaub in Santa-Cruz

Hello everyone!
Ich bin eine der zwei glücklichen Auszubildenden die nach Rocklin in Kalifornien durfte um dort mein 10-wöchiges Praktikum zu absolvieren und Land, Leute und Kultur kennenlernen zu dürfen.

Weiterlesen »

SMA Australia on ice

ice_sma_australia
Mein erster Teamausflug mit den Kollegen der Niederlassung in Sydney

Im fernen Australien wird Gemeinschaft großgeschrieben. Erst letzte Woche gab der neue Manager Martin Reinmöller-Kringel seinen Einstand mit einem Barbecue. Für die Geburtstagkinder des vergangenen Monats gab es eine Torte mit einer Kerze für jeden. Und genau aus diesem Grund wollte ich den Ausflug in die Eishalle nicht verpassen.

Weiterlesen »

SMA Italia: Große Familie mit großem Herz!

family_day1

Anfang April feierte SMA Italia den fünften SMA Familientag, der zu den wichtigsten Ereignissen des Jahres zählt. Die italienische Niederlassung öffnete ihre Türen für Kinder, Ehepartner, Freunde und Verwandte aller SMA Mitarbeiter und ließ sie an einer sehr lustigen Feier teilhaben.

Weiterlesen »

Vetrieb bei SMA Thailand: von Null auf 140 MW in einem Jahr

fair

Erfahrung im Vertrieb und Marketing in diversen Branchen, darunter Telekommunikation, Technik und Elektronik – all das kann Kitti Thananithikul vorweisen. P’Koe, wie er von seinen Kollegen genannt wird, ist Sales Manager bei SMA Solar in Thailand und gehört somit auch zum Sales Team. Als er bei SMA anfing, nahm er sich vor, innerhalb von drei bis sechs Monaten selbstständig einen neuen Kundenstamm aufzubauen. Bereits nach drei Monaten hatte P’Koe einen Großauftrag von Gunkul Engineering für ein 31,5 MW-Kraftwerksprojekt gesichert. In seinem ersten Jahr bei SMA belief sich der Gesamtumsatz aller beauftragten Projekte auf stolze 140 MW. Aber lassen wir P’Koe selbst über seine erfolgreiche Vertriebsstrategie berichten.

Weiterlesen »

Weihnachten in der SMA Welt

Tischdeko_SMA-Australia

Mitte Dezember, verschneite Straßen, Glühweinduft: Bis zum Fest ist es nicht mehr weit und in Deutschland weihnachtet es schon sehr. Doch wie sieht das eigentlich weltweit aus? Wie bereiten sich unsere internationalen Kollegen auf Weihnachten vor und wird überhaupt überall gefeiert? Das haben mir einige SMA Kollegen vor Ort mal genauer erklärt.

Weiterlesen »

Hervorragender Service von Anfang an – Anucha von SMA Thailand

anoucha_office

Anucha Chinkrajangjit, oder „Long“, wie ihn seine Kollegen nennen, ist ein Service-Ingenieur der Abteilung Service von SMA. Seine Verantwortungsbereich ist der Kundendienst für die Marktbereiche PPS und MPS. Bevor Anucha bei SMA anfing, kannte er weder das Unternehmen selbst noch dessen Produkte. Nach seinem Einstieg wurden er und seine Kollegen erst einmal nach Deutschland zum Hauptsitz geschickt, um an einer Schulung teilzunehmen. Für das Service-Team der thailändischen Niederlassung war diese zweimonatige Schulung ein großartiges Erlebnis. Anucha nutzte diese Gelegenheit und freundete sich mit seinen neuen thailändischen Kollegen an. Gemeinsam erfuhren sie viel über die andere Kultur und gewöhnten sich an das fremde Essen in Deutschland und an die Unterschiede in der Lebensweise, insbesondere die langen Arbeitszeiten.

Selbstvertrauen – von Null auf Hundert

Nach der Rückkehr aus Deutschland sah Anucha die Service-Arbeit mit ganz anderen Augen und konnte gleich voll in seine Arbeit beim Service-Team der thailändischen Niederlassung von SMA einsteigen und auch bereits Kunden zur Anlageninstallation beraten. Dass das Service-Team die Schulung ebenfalls absolviert hatte, ermöglichte allen Mitarbeitern dank der gemeinsam erworbenen Kenntnisse und Erfahrungen auch eine gemeinsame Weiterentwicklung innerhalb des Teams. Seine erste Aufgabe als Service-Ingenieur war ein Kraftwerk mit 32 MW im thailändischen Pranakorn Sri Ayudhya, die er innerhalb eines Monats bereits zu 95 Prozent abgeschlossen hatte. Der Kunde bat telefonisch um eine Inspektion für eine erneute Inbetriebnahme, aber der Eingang des Kraftwerks war für Fahrzeuge völlig unzugänglich, so dass eine Sichtung der Schäden nur mit Hilfe eines Bootes möglich war. Das gesamte Kraftwerk war überflutet und alle Anlagen befanden sich komplett unter Wasser. Anucha blieb nichts anderes übrig, als mit den Wartungsarbeiten zu warten, bis der Wasserstand wieder fallen würde.

Anucha im Einsatz am Sunny Central 800 CP

Anucha im Einsatz am Sunny Central 800 CP

Diese Zeit nutzte er für Inbetriebnahmearbeiten am Sunny Central 800CP eines anderen Kraftwerks in Pattaya. Anucha und seine Kollegen waren zwar zu diesem Zeitpunkt bislang nur begrenzt für den Umgang mit diesem Modell geschult worden, mussten jedoch trotzdem den Kunden vor Ort im Umgang mit dem Gerät unterweisen. Anfänglich hatte Anucha Bedenken, aber es zeigte sich, dass ihn die zuvor absolvierte Schulung zur Justierung und Umrüstung älterer Modelle gut vorbereitet hatte. Der Kunde war beeindruckt, und Anuchas Vertrauen in seine eigenen Fähigkeiten als ausgezeichneter Service-Ingenieur stieg kontinuierlich an.

Freizeit und Hobbys

Seine freien Tage verbringt Anucha gerne in Yaowarat, auch „Chinatown“ genannt. Dort werden die unterschiedlichsten und beliebtesten Kombinationen aus chinesischen und thailändischen Gerichten angeboten, und für Anucha ist es außerdem ein idealer Ort für Verabredungen mit Freunden. Eine seiner Lieblingsbeschäftigungen am Abend ist der Besuch des bekannten nahe gelegenen Marktes „Khlong Thom“, auf dem unter anderem elektronische Geräte und Werkzeuge angeboten werden. Zudem interessiert sich Anucha sehr für die Geschichte Asiens. Sein Lieblingssport ist Tischtennis. Während einer Schulung in Griechenland hatte er sogar die Gelegenheit, sich mit den anderen Kollegen des SMA Service-Teams zu messen.

Service als Teamleistung

Für Anucha ist die Service-Arbeit eine dynamische Arbeit. Um auf dem Markt bestehen zu können, ist es ihm wichtig, sich weiter zu entwickeln und weitere Kenntnisse zu erwerben, insbesondere hinsichtlich der vielen Produkte und Dienstleistungen des Unternehmens. Je mehr Wissen und Erfahrung das Team besitzt, desto effektiver und besser ist der angebotene Service, sei es die Betreuung von Kunden vor Ort oder die Bereitstellung von Lösungen und neuen Technologien. Diese Kompetenz ist es, durch die das Vertrauen der Kunden in das Unternehmen und dessen Produkte und Dienstleistungen aufgebaut wird.

Mein SMA Praktikum: 57 Tage Abenteuer

daniel

Die Reise nach Deutschland war für mich etwas komplett Neues. Ein fremdes Land, eine andere Sprache, viele neue Herausforderungen, die mich in meinem Abenteuer – Praktikum begleitet haben.

Weiterlesen »

Praktikum bei SMA Italia

VLUU L100, M100  / Samsung L100, M100

Hallo ins kalte Deutschland!

Ich kann, was das Wetter angeht, nicht klagen. Zurzeit sind es immer um die 30 Grad die sich aber viel wärmer anfühlen und strahlend blauer Himmel.
Leider hab ich davon an der Arbeit nicht besonders viel und ich möchte hiermit dem Erfinder der Klimaanlage meinen herzlichsten Dank aussprechen. Die ersten Wochen waren, was die Wärme angeht, sehr gewöhnungsbedürftig, mittlerweile komme ich aber nicht mehr nassgeschwitzt an der Arbeit an.

Weiterlesen »