SMA Sommerfest: Fortsetzung einer Tradition

Von Martina Fischmann (Gastbeitrag) am 5. September 2011 in der Kategorie Karriere mit 0 Kommentare
Sommerfest_früher2

Wieder einmal steht am 9. 9. ein SMA Mitarbeiter-Sommerfest an. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. Alleine kann ich das nicht mehr schaffen, daher hat das Marketing die Organisation übernommen. Trotzdem benötigen sie noch meine Hilfe. Sie „leihen“ unsere Azubis zum Auf- und Abbauen und wollen wissen, wo denn das Essen im letzten Jahr bestellt wurde. Dazu fällt mir eine Geschichte des Sommers 2005 ein.

900 Mitarbeiter wollen ein schönes Fest feiern. Damals haben wir noch alles selber gemacht. Die Kollegen und Kolleginnen standen hinter dem Grill und im Bierwagen und jeder packte mit an. Wir mussten unsere Bratwürste und Brötchen noch selbst einkaufen und uns über die passenden Mengen Gedanken machen.

Brötchen in letzter Minute: SMA Sommerfest 2005

Martina hat beim Sommerfest alles im Griff

Martina hat beim Sommerfest alles im Griff

Das Fest beginnt, alles läuft. Um 17:20 Uhr treibt mir eine Meldung den Schweiß auf die Stirn: Hilfe, die Brötchen sind alle! Was tun? Schnell die Bäcker der Umgebung anrufen und alle Brötchen zurücklegen lassen, Auto organisiert, Azubi zur Unterstützung an Land gezogen. Abfahrt. Halt – wir müssen ja auch zahlen! Mein Portemonnaie weist nicht genügend Inhalt auf und die offizielle Stelle bei SMA, um einen Vorschuss zu bekommen, hat natürlich schon geschlossen.
Dann sehe ich Herrn Cramer und Herrn Wettlaufer (für die Finanzen zuständig) beisammen stehen. Nach kurzer Schilderung meines Problems zückt Herr Cramer seine Geldbörse und drückt mir 100,- € in die Hand mit der Bitte sie ihm am Montag doch zurück zu geben. So einfach kann es manchmal sein. Die Brötchen reichten bis zum Ende des Festes und (fast) keiner hat es mitbekommen. Wieder mal ein gelungenes Sommerfest.

0.00 avg. rating (0% score) - 0 votes

Der Autor

Martina Fischmann (Gastautor)

Martina ist Abteilungsleiterin der Ausbildung.

Tags

Ähnliche Artikel

Keine Kommentare vorhanden.

Schreibe einen Kommentar.

 Zeichen vorhanden