Sommer, Sonne, Solarstadt: Ferienspiele bei SMA

Von am 10. September 2013 in der Kategorie Karriere mit 0 Kommentare
Wasserspiele

„Da darfst du nicht rein! Das ist geheim!“ waren die ersten Worte, die ich zu hören bekam, als ich mir gegen Ende der ersten Ferienspielwoche die Solarstadt anschauen wollte. Insgesamt 53 Kinder im Alter von 6 – 14 Jahren bauten drei Wochen an ihrer Solarstadt „Solaria“. Von Woche zu Woche wuchs die Solarstadt um einen weiteren Stadtteil. Am Ende präsentierten die Kinder stolz ihre eigene erbaute Stadt ihren Eltern, die sogar im Dunkeln leuchtet.

Sonne satt

Die Kinder amüsierten sich am Wasserpark in der Aue.

Die Kinder amüsierten sich am Wasserpark in der Aue.

Die Sommerferienspiele standen unter dem Zeichen Sonne. Nicht nur in „Solaria“ ging täglich die Sonne auf, sondern auch draußen. Das Thermometer stieg über 30°C und besonders die 16 Betreuer des Dienstleisters kleine Stromer GmbH und die 7 SMA-Azubis kamen ins Schwitzen mit einer so lebhaften Kindermeute. Eine Abkühlung musste her. Also wurde jede Woche spontan entschieden, einen Tag zum Wasserpark in der Aue zu fahren. Dort konnten sich die Betreuer und Azubis nicht vor den Angriffen der Wasserpistolen retten und wurden von oben bis unten nass gespritzt. Als nachmittags alle nass und abgekühlt wieder zurück in den Container 41 kamen, war ich schon etwas neidisch.

Buntes Ferienprogramm

Solaria - die Solarstadt

Solaria – die Solarstadt

Es wurde nicht nur an „Solaria“ gebaut oder Ausflüge gemacht, sondern ein vielfältiges Programm angeboten. So wurde keinem Kind langweilig. Vom Monster Bild malen bis zum Schmuck selber herstellen über Schminken und Fußball spielen konnten die Kinder alles machen. Und schon jetzt fragen viele Kinder ihre Eltern, wann sie endlich wieder Ferien haben und zu SMA dürfen.

Die Solarstadt und Bilder der Ferienspielwochen können sich Interessierte gerne noch bis Mitte Oktober im SMA Empfnagsgebäude 8 anschauen, bevor jedes Kind sein selbstgebautes Haus mit nach Hause nehmen darf.

0.00 avg. rating (0% score) - 0 votes

Der Autor

avatar

Meine Aufgaben: Ich betreue den Mitarbeiter-Blog “Sonnenallee” und die Karriere FacebookseiteMeine Themen: Ich sammele und schreibe Geschichten über das Arbeiten bei SMA, die Region Nordhessen und Ausbildungsthemen.Was selbst meine Kollegen nicht von mir wissen: Ich habe 5 Jahre lang Badminton gespielt, wobei ich einmal bei den Europameisterschaften mitspielen durfte. Wir haben zwar noch nicht einmal das erste Spiel überlebt, aber dabei sein ist ja schließlich allesTina arbeitet mittlerweile nicht mehr bei SMA.

Tags

Ähnliche Artikel

Kommentare sind deaktiviert.