Quadratisch, praktisch, unerwähnt:
SMA String-Monitor und SMA String-Combiner

Von am 9. Juni 2015 in der Kategorie Technologie mit 0 Kommentare
String-Combiner

Um Generatoranschlusskästen geht es nur sehr selten, wenn die technischen Einzelkomponenten eines Photovoltaik-Kraftwerks aufgezählt werden. Vielleicht auch, weil sie im Vergleich zu Wechselrichtern, Mittelspannungskomponenten und Modulen eben ziemlich unauffällig sind. Aber ohne sie geht gar nichts und wer die vermeintlich unwichtigen „Kisten“ vernachlässigt, hat schnell das Nachsehen und sollte sich nicht über geringere PV-Kraftwerkserträge und höheren Wartungsaufwand wundern.

Die Zeitschrift Sonne Wind und Wärme hat dem Thema unter dem Titel „Die vernachlässigte Komponente“ in ihrer Mai-Ausgabe 2015 sogar gleich vier Seiten gewidmet.

Autor Martin Frey schreibt in der Sonne Wind & Wärme (Ausgabe 04/2015):

„Generatoranschlusskästen erfüllen viele Funktionen: sie führen die Strings zusammen; bieten Schutzvorrichtungen und halten Witterungseinflüsse von den Kabelenden fern. Zudem können sie der Überwachung dienen. Damit alles zuverlässig funktioniert, bedarf es höchster Qualität. Trotz dieser vielen wichtigen Funktionen wird dem Generatoranschlusskasten bei der Projektierung oft zu wenig Beachtung geschenkt: Viel wichtiger sind Marken und technische Daten von PV-Modulen und Wechselrichtern und vieles mehr. Dabei kann auch die Komponente Generatoranschlusskasten über Erfolg oder Misserfolg eines PV-Projekts entscheiden. ( … ) Minderwertige Generatoranschlusskästen können dazu führen, dass eine PV-Anlage zeitweilig ausfällt oder einen zu niedrigen Systemwirkungsgrad aufweist. Die Folge kann neben Ertragseinbußen ein erhöhter Wartungsbedarf sein. Im schlimmsten Fall kann es zum Brand im Generatoranschlusskasten kommen – mit all den damit verbundenen Folgen.“

Und da passt es gut, dass SMA gerade zwei ganz neue Geräte auf den Markt bringt. Mit Produktmanager Sandro Meyer habe ich über den neuen SMA String-Combiner und den neuen SMA String-Monitor, ihre Eigenschaften und ihre Funktionen gesprochen.

 

Interview: „Die Intelligenz macht den Unterschied!“

Auf der Intersolar 2015 im Juni in München stellt SMA einen neuen String-Combiner und einen neuen String-Monitor vor. Was „können“ die beiden neuen SMA Geräte?

Sandro Meyer

Sandro Meyer

Sandro: Sowohl der String Combiner als auch der String Monitor bündeln die einzelnen Strings von den PV-Modulen  und schützen elektrische Komponenten. Wegen der Beständigkeit und Stabilität des Materials sind die Kästen aus glasfaserverstärkten Kunststoffen (GFK) gefertigt. Die SMA Geräte haben eine gute elektrische Isolationswirkung und bieten UV-Schutz, haben selbstlöschende Eigenschaften und eine gute Säureresistenz. String Combiner und String Monitor zeigen auch in „aggressiven“ Umgebungen eine ausgezeichnete Korrosionsresistenz und sind damit für die Aufstellung im Freien bei allen Umgebungsbedingungen optimal geeignet.

 

Jetzt kennen wir die Gemeinsamkeiten. Und worin unterscheiden sich die beiden Geräte?

Sandro: Während der String-Combiner lediglich die einzelnen Strings von den Photovoltaik-Modulen aus dem PV-Feld clustert, also sammelt, kann der String-Monitor Daten sammeln und an die Schnittstelle im Wechselrichter übermitteln. In Sekundenschnelle werden dort Informationen weiterverarbeitet. Messwerte können via Modbus anderen Systemen zum Beispiel SCADA zur Verfügung gestellt und/ oder auch an Sunny Portal übermittelt werden. Gemessen werden unter anderem Stringströme, die Spannung des angeschlossenen Bereichs des PV-Generators, die Innentemperatur im String-Monitor, der Status der Überspannungsleiter und des Trennschalters. Außerdem können noch externe Temperatursensoren für Modul- oder Umgebungstemperatur oder Pyranometer angeschlossen werden. Wertvolle Informationen werden so gesammelt und bei Unstimmigkeiten kann Ertragsverlusten des PV-Systems rechtzeitig vorgebeugt werden.

 

Qualität ist ja ein wichtiges Stichwort bei den Generatoranschlusskästen. Wie stellt ihr beim String-Combiner und beim String-Monitor sicher, dass die Qualität auch höchsten Ansprüchen genügt?

Sandro: Unsere Geräte werden zahlreichen Tests unterzogen. Dazu gehören Klimatests, die die Geräte auf Wärme-, Kälte- und Feuchtigkeitsverhalten überprüfen, ein Regen- und Sprinklertest, EMV-Tests (elektromagnetische Verträglichkeit), Sicherungswärmetests unter Betriebsbedingungen (dient Informationsgewinnung zu Alterungsprozessen), Überlasttests sowie Feldtests in PV-Anlagen und Tests zur Servicefreundlichkeit.

 

 

Falltest: Bei einem Sturz aus einem Meter Höhe bleibt alles heil!

 

Besonderheit: Außenliegende Sicherungen

Sandro, als zuständiger Produktmanager kennst du die neuen Geräte in und auswendig. Gibt es noch etwas, das du ganz besonders hervorheben möchtest?

SUNCLIX DC-Sicherungsadapter für einfache Der SUNCLIX DC-Sicherungsadapter ist ein einfach zu installierendes Schutzelement für die Photovoltaikanlage.

SUNCLIX DC-Sicherungsadapter für einfache Der SUNCLIX DC-Sicherungsadapter ist ein einfach zu installierendes Schutzelement für die Photovoltaikanlage.

Sandro: Auf zwei Dinge würde ich gerne hinweisen. Zum einen auf das geringe Gewicht des String-Combiners und des String-Monitors. Im Gegensatz zum Vorgänger-Gerät SSM (Sunny String Monitor) wiegt der String-Monitor deutlich weniger und ist jetzt mit lediglich 34 Kilogramm ein echtes Leichtgewicht auch im Vergleich zu Produkten anderer Hersteller. Deutlich zu merken ist das bei der Installationszeit. Übrigens ist das Gerät auch deutlich günstiger im Preis als sein Vorgänger. Besonders hervorzuheben sind aber vor allem die außenliegenden Sicherungen, die unten aus dem SMA String-Monitor hängen. Sie ermöglichen einen besonders einfachen Anschluss der einzelnen Strings ohne Werkzeuge. Die speziell von Phoenix Contact entwickelten und TÜV-zertifizierten Steckverbindungen ermöglichen außerdem eine hohe Flexibilität beim Analgendesign Phönix Contact meint dazu: „Eine Besonderheit der String Combiner Boxen von SMA ist die Anordnung der String-Sicherungen außerhalb des Schaltschrankes. Hierdurch ist die wichtigste Wärmequelle innerhalb des Gehäuses eliminiert, eine thermische Beeinflussung und vorzeitige Alterung der Komponenten ist ausgeschlossen.“ 

 

Intersolar 2015Noch eine Frage zum Abschluss. Am 10. Juni 2015 ist Intersolar, kann man die neuen SMA Geräte dort live erleben?

Sandro: Aber klar. Den String-Monitor seht ihr bei uns am Stand (SMA Stand B2.210), den String-Combiner könnt ihr euch bei Leoni Studer am Stand ansehen. Die SMA Kollegen vor Ort werden alle eure Fragen gerne beantworten.

Danke für das Gespräch

 

Hier erhaltet ihr alle weiteren, genauen technischen Informationen zum SMA String-Combiner und zum SMA String-Monitor

 

0.00 avg. rating (0% score) - 0 votes

Der Autor

avatar

Meine Aufgaben:
Zuständig für PR und Produkte rund um PV-Kraftwerke und gewerbliche PV-Anlagen.
Meine Themen:
Anwendungen und Lösungen, Technologien und Märkte für kleine und große Solarkraftwerke.
Was selbst meine Kollegen nicht von mir wissen:
Im Winter stricke ich meine Socken selbst.

Tags

Ähnliche Artikel

Kommentare sind deaktiviert.