Plugfest E-Mobilität: SMA Energiemanagement im Internet of Things

Von am 28. Juni 2017 in der Kategorie Energiemanagement mit 2 Kommentare

Im Juni haben sich Vertreter der EEBUS-Initiative zum 1. Plugfest E-Mobilität in Köln getroffen, um den Entwicklungsstand ihrer beteiligten Geräte live zu testen. Ein Plugfest ist also so etwas wie eine LAN-Party für Entwickler. In Köln ging es ganz konkret um das Zusammenspiel von Ladesäule, Elektrofahrzeug und Energiemanagement-System.

 

EEBUS treibt intelligentes Energiemanagement voran

Kann der Energiemanager die Daten so steuern, dass dabei der selbst erzeugte Solarstrom optimal genutzt wird? SMA steuerte dabei die neue Energiemanagement-Plattform ennexOS bei, die erstmals auf der Intersolar Europe 2017 vorgestellt wurde. Über den EEBUS-Standard verbindet sie künftig alle Energieerzeuger, -verbraucher und -speicher eines Systems und ermöglicht deren optimale Steuerung. Die ersten Schritte für den Einsatz mit Ladesäulen und Elektrofahrzeugen hat ennexOS auf dem Plugfest erfolgreich gemeistert. Bis zum nächsten Plugfest heißt es nun entdeckte Schwachstellen beheben und Arbeitsaufträge abarbeiten, damit das 2. Plugfest ebenso erfolgreich wird wie das erste.

 

Wozu eigentlich EEBUS?

In der internationalen EEBUS-Initiative haben sich namhafte Hersteller von elektrischen Geräten zusammengeschlossen, um einen einheitlichen Kommunikationsstandard für alle elektrischen Geräte im Haushalt zu entwickeln.

Folke Mitzlaff, Produktmanager für Energy Solutions bei SMA, erzählt euch im Video den Hintergrund und die Ziele der EEBUS-Initiative.

Mehr zur EEBUS-Initiative erfahrt ihr auf der Webseite des Vereins.

 

4.15 avg. rating (83% score) - 13 votes

Der Autor

avatar

Meine Aufgaben:
Zuständig für PR und Produkte rund um PV-Kraftwerke und gewerbliche PV-Anlagen.
Meine Themen:
Anwendungen und Lösungen, Technologien und Märkte für kleine und große Solarkraftwerke.
Was selbst meine Kollegen nicht von mir wissen:
Im Winter stricke ich meine Socken selbst.

Tags

Ähnliche Artikel

2 Kommentare

  • avatar

    Christian Getto

    20. Juli 2017 um 14:21

    Ende 2017 werde ich einen Hyundai IoniqE bekommen und möchte ihn optimal in meine PV-Anlage mit SHM und 2kWh-Speicher integrieren. Wird SMA bis dahin eine geeignete Ladestation/Wallbox für ihre Kunden anbieten? Ich bin ja offensichtlich nicht der Einzige, der sich das von SMA wünscht.
    Freundliche Grüße Christian Getto

    Antworten »
    • avatar

      Jennifer Rößler

      21. Juli 2017 um 09:34

      Hallo Christian,
      SMA selbst bietet keine Ladestationen/Wallboxen für Elektrofahrzeuge an. Dies ist auch nicht geplant.
      Allerdings besteht eine Kooperation mit der Firma Mennekes, deren Ladestationen für Elektroautos mit dem Energiemanager (Sunny Home Manager) kompatibel sind.
      Schau dir dazu gerne auch diesen Blogbeitrag von uns an.
      Viele Grüße, Jennifer

      Antworten »

Schreibe einen Kommentar.

 Zeichen vorhanden