Neue Fachkräfte made by SMA

Von Lena Neumann (Gastbeitrag) am 27. März 2012 in der Kategorie Karriere mit 1 Kommentar
angelique3

Wir haben es geschafft! Nach wochenlanger Vorbereitung auf die Prüfungen sind wir nun endlich am Ziel.

Im Januar haben wir 41 Azubis und 13 Umschüler in zwölf verschiedenen Ausbildungsberufen unseren letzten Teil der Abschlussprüfung bestanden. Jetzt sind wir als Facharbeiterinnen und Facharbeiter in den verschiedenen SMA Abteilungen unterwegs. Doch wie läuft das eigentlich so?

Mein Start als Elektronikerin

Während der Ausbildung wurde ein guter und solider Grundstein gesetzt, um uns auf das tägliche Arbeitsleben vorzubereiten. Ich persönlich bin jetzt Elektronikerin für Betriebstechnik und wurde von meiner letzten Abteilung, dem Qualitätsmanagement, übernommen. Die konkrete Bezeichnung meines Berufs ist deshalb CAQ-Support Assistant. Meine Arbeit besteht jetzt hauptsächlich darin, dass ich Mitarbeiter weltweit verstreut im ganzen Unternehmen in einer Qualitätsmanagementsoftware schule und Daten dieser Software pflege. Gleichzeitig bin ich auch für den Support für diese Software mitverantwortlich. Das tolle an meiner jetzigen Arbeit ist, dass mir einige Gesichter in den Schulungen sofort vertraut sind, da ich als Azubine unterschiedliche Abteilung durchlaufen habe.

Und natürlich besitze ich nun meinen eigenen Schreibtisch inklusive Computer, zwei Monitoren und allem was dazu gehört. 😉 Auch die Gleizeitregelung, die die meisten Kollegen hier haben, finde ich super praktisch.

0.00 avg. rating (0% score) - 0 votes

Der Autor

Lena Neumann (Gastautor)

Lena arbeitet im Employer Branding und betreut den Mitarbeiter-Blog "Sonnenallee" und die Karriere Facebookseite.

Tags

Ähnliche Artikel

1 Kommentar

  • avatar

    Tobias Thormann

    27. März 2012 um 10:41

    Dann von mir beste Glückwünsche zu bestandener Prüfung. Gruß Tobias