„Unbedingt zu SMA!“ – Nacht der Ausbildung

Von Lena Neumann (Gastbeitrag) am 20. Mai 2011 in der Kategorie Karriere mit 0 Kommentare

Buket gibt Schülern Tipps für ihre Bewerbung

Hauptbahnhof Kassel, 17:00 Uhr. Ich gehe durch das Bahnhofsgebäude und suche die Kasseler Nacht der Ausbildung – eine Messe, auf der sich Schüler über ihren Wunschberuf informieren können. Unter dem Motto „Von uns für Dich“ hat ein Azubi-Team aus Kasseler Unternehmen die komplette Veranstaltung auf die Beine gestellt.


In einem Abschnitt sehe ich flackerndes Diskolicht und einen DJ an den Plattentellern, dort muss die Ausbildungsmesse sein. Ein Azubi im orangefarbenen T-Shirt lächelt mich freundlich an und drückt mir ein Programm in die Hand. „Hier steht alles drauf, was heute Abend passiert, schau dir doch die Tanzauftritte mal an“, empfiehlt er mir. Ich nicke und betrete den Raum. Er ist in buntes Licht getaucht, aus den Boxen spielt House-Musik. Nicht schlecht.

Reise durch die Berufe

Ich halte mich links und komme zur Reise durch die Berufe. Schüler können in diesem Bereich zwischen vier Bereichen wählen: technische und kaufmännische Berufe, Pflegeberufe und duale Studiengänge. Am Stand für kaufmännische Berufe steht Andreas Stefanovic. „Wenn Schüler zu uns kommen, frag ich zuerst nach ihren Stärken“, erklärt mir der Azubi zur Servicefachkraft für Dialogmarketing. „Das ist wichtig, weil viele noch unentschlossen sind“, ergänzt Katharina Knipp neben ihm. Gemeinsam mit Andreas informiert die angehende Groß- und Außenhandelskauffrau die Besucher unabhängig vom Unternehmen über ihren Beruf. In der Zwischenzeit wird ein Interview mit dem KSV Hessen Kassel-Kapitän geführt.

Einstellungstest ‚to go‘ im Bewerbungstraining

Im Bereich Bewerbungstraining haben die Azubis wichtige Infos zu Bewerbung und Vorstellungsgespräch für die Besucher zusammengestellt. So kann ich hier einen Einstellungstests ‚to go‘ bekommen und mir Anschreiben anschauen, die korrigiert werden sollen. Für Fragen stehen mir jederzeit Azubis zur Seite. Bei einem Fotograf könnte ich sogar direkt vor Ort ein Bewerbungsfoto machen lassen. Super!
Moritz berät Schüler über die Ausbildung bei SMA
Im nächsten Abschnitt der Messe stellen sich die beteiligten Unternehmen vor. Am SMA Stand treffe ich Moritz Engelhoven und Marzena Ziaja. „Bei uns am Stand ist immer viel los“, erzählt Moritz, „‘Ich will unbedingt zu SMA!‘, meinte ein Schüler sogar“, berichtet der Auszubildende. „Einige machen sich Sorgen um ihre Noten“, erklärt Marzena, „aber wir können die Schüler beruhigen, dass sie nicht in jedem Fach perfekt sein müssen.“ Die Beratung aus erster Hand kommt gut an. „Wir können den Schülern helfen und ihnen Tipps aus eigener Erfahrung geben“, meint Buket Akkus. Die SMA Auszubildende zur Industriekauffrau hat sich mit um die Messeorganisation gekümmert. „Und wir denken, dass sie sich bei uns wohlgefühlt haben.“

Weitere Antworten von Buket finden Sie in unserem Jobportal.

0.00 avg. rating (0% score) - 0 votes

Der Autor

Lena Neumann (Gastautor)

Lena arbeitet im Employer Branding und betreut den Mitarbeiter-Blog "Sonnenallee" und die Karriere Facebookseite.

Tags

Ähnliche Artikel

Kommentare sind deaktiviert.