Nachhaltig: Neues SMA Dokumentationskonzept

Von Christiane Keim (Gastbeitrag) am 27. März 2014 in der Kategorie Unternehmen mit 2 Kommentare
SMA Quick Installation Guide

Mit der Auslieferung der SMA Wechselrichter Sunny Boy SB 3000-5000TL führt SMA seit Mitte März ein neues Dokumentationskonzept ein: Beim Versand liegt unseren Wechselrichtern ab sofort eine neue gedruckte Kurzanleitung bei, die die bisherige Installations- und Betriebsanleitung ersetzt. Der neue „Quick Installation Guide“ wiegt aufgrund der abgespeckten Seitenzahl nur noch 50 g.

SMA Produktmanager Lars Herbst hat gemeinsam mit Kolleginnen und Kollegen aus unterschiedlichsten Abteilungen die Einführung der neuen Dokumentation begleitet und stellt uns im Gespräch den neuen „Quick Installation Guide“ vor.

 

Seit Mitte März erhalten die Kunden ihren Sunny Boy 3000TL oder 5000TL mit der neuen Kurzanleitung anstelle der bisherigen ausführlichen Beschreibung. Wie waren die ersten Reaktionen?

Lars Herbst

Lars Herbst

Die Resonanz war durchweg sehr positiv! Viele unserer Kunden sind mit unseren Produkten vertraut und benötigen deshalb ausschließlich einen Leitfaden,  der die wesentlichen Schritte zur sicheren und einfachen Installation und Inbetriebnahme enthält. Dafür ist der „Quick Installation Guide“ sehr gut geeignet. Ganz wichtig  ist aber auch, dass die bewährten SMA Anleitungen weiterhin online verfügbar sind und wir unseren Kunden damit nach wie vor die sehr ausführlichen und aktuellen Dokumente anbieten können.

 

Wie ist die neue Struktur?

Im ersten Teil befinden sich zusammengefasst alle allgemeine Sicherheitshinweise in den entsprechenden Landessprachen. Im Installationsteil wurden im wesentlichen grafische Elemente eingesetzt, die dem Installateur die wichtigsten Schritte zur sicheren Installation bildhaft darstellen.  Diese Aufteilung ist eine sehr gute Möglichkeit, auf die  Sicherheitshinweise im Anfangsteil zu verweisen, ohne das Dokument mit Informationen zu überladen.

 

Wo können sich Installateure im Servicefall informieren?

Unsere bewährten Dokumentationen befinden sich nach wie vor im Downloadbereich auf unserer Website. Diese Dokumentationen enthalten ausführliche Informationen zu den Themen, die über die Installation des Wechselrichters hinausgehen. Hier sind z. B. Service, Wartung, Nachrüstung und Diagnose sehr detailliert beschrieben – und immer auf aktuellem Stand, denn durch die Online-Verfügbarkeit können wir die Dokumente schnell updaten.

 

Stichwort Nachhaltigkeit: Wie viel Papier wird durch die Umstellung eingespart?

Wir haben eine enorme Reduzierung erreicht: Bei Auslieferung eines Wechselrichters mit komplettem Dokumentensatz werden bis zu 120 gedruckte Seiten in 11 Sprachen, also rund 1300 Seiten Text geliefert. Das Dokumentenpack wiegt ca. 1,5-2 kg. Die neue Anleitung besteht dagegen nur noch aus ca. 35 Seiten,  die bereits 11 Sprachen enthalten und wiegt nur noch 50 g. Mit der Umstellung können wir also 95 Prozent Druckmaterialien einsparen.

 

Vielen Dank, Lars, für das Interview.

 

0.00 avg. rating (0% score) - 0 votes

Der Autor

Christiane Keim (Gastautor)

Christiane arbeitet bei SMA Deutschland als Texterin in der Abteilung Produktkommunikation Medium Power Solutions.

Tags

Ähnliche Artikel

2 Kommentare

  • avatar

    Hübscher

    27. März 2014 um 20:53

    Ich finde es grundsätzlich gut das wir nicht mehr soviele Drucksachen wegschmeißen müssen….aber
    eine gedruckte Installations und Bedienungsanleitung ist durch ein Online Dokument nicht zu ersetzten.
    Der Quick Installationsguide wird in den meisten Fällen reichen o.k. trotzdem müssen in jedem Werkstattwagen vernünftig gebundene Dokumente vorhanden sein um mal nachzuschauen wenn es irgendwo Probleme gibt und genau das funktioniert auf der Baustelle mit einem Laptop eben nicht- das ist nicht baustellengerecht – oft gibts weder Strom ( jeder Akku macht mal schlapp ) dann regnets oder es ist eiskalt und mit Handschuhen bedienen sich Laptops schlecht …..
    da ist Papier wesentlich geduldiger und man kann sich auch Notitzen machen (zu Problemlösungen zBsp.)
    gerne bin ich bereit die Anleitungen auch zusätzlich zu erwerben -das wäre auch mal ne Sache die über den SunnyProClub angepriesen werden könnte —- es gibt soviele in Bezug auf Ihren Nutzen aus meiner Sicht fragwürdige Angebote an Drucksachen aber die Dokumente die wir wirklich im Alltag brauchen wollt Ihr wegrationalisieren und da sind selbst ausgedruckte lose Seiten eben kein Ersatz
    Mehrfach habe ich schon angesprochen vernünftige Endkundenanleitung für eure Produkte zu entwickeln – wir stehen täglich bei den Inbetriebnahmen und könnten die allerbeste Werbung für SMA machen und nebenbei unsere Kunden glücklich machen wenn Ihr von SMA da mal was ordentliches entwickeln würdet.
    Ihr glaubt garnicht was wir uns da immer wieder verspielen , der Kunde ist super begeistert seine Anlage läuft endlich und kann vielleicht sogar ins Internet aber genau in diesem Augenblick wird er von uns allein gelassen —— es gibt nichts leichtverständliches kundengerechtes was wir Ihm an die Hand geben können- damit er versteht was er dort tolles erworben hat —– weder für die Wechselrichter noch für ein Speichersystem oder das Portal —–Schade Schade
    das wäre wertvoller als jeder Werbeprospekt

    Antworten »
    • avatar

      Leonie Blume

      28. März 2014 um 11:05

      Hallo und vielen Dank für das offene Feedback.

      Insbesondere der Hinweis, dass unsere Anleitungen für Endkunden noch nicht optimal sind, finde ich gut und teile ich. Wir sind dran und überlegen aktuell, welche Beiträge und Videos wir erstellen könnten, um unseren Kunden den Einstieg in die Thematik noch einfacher zu machen. Wenn du ganz konkrete Idee und Anregungen hast, nur her damit.

      Zum Quick Information Guide: Die Umstellung auf den Quick Installation Guide ist zunächst noch in der Pilotphase und betrifft in der ersten Stufe nur den SB 3-5000TL. Bei allen anderen Produkten werden erstmal weiter die ausführlichen Dokumente beiliegen. D.h. ihr könntet jetzt anfangen für Euren Betrieb pro Produkt die wichtigsten Dokumente in einem Ordner zu sammeln und mit auf die Baustelle nehmen. Auch weiterführende Infos z.B. zum Netzanschluss, Technische Informationen, Zertifikate, Parametereinstellungen, die es ohnehin nur digital gibt, könnten dort gesammelt werden.

      Wenn es Aktualisierungen der Dokumente gibt erfahrt ihr es hier im Blog immer am Ende eines jeden Monats: http://www.sma-sunny.com/2014/03/04/technische-dokumentationen-und-updates-im-februar/

      Die Idee, über den Sunny PRo Club die Dokumente auf Wunsch zu beziehen, finde ich gut und gebe ich gerne weiter.

      Viele Grüße und
      ein schönes Wochenende
      Leonie

      Antworten »

Schreibe einen Kommentar.

 Zeichen vorhanden