Mitarbeiter spenden 43.000 € für Kinder in Not

Von Nicolas Mezou (Gastbeitrag) am 19. Februar 2013 in der Kategorie Verantwortung mit 0 Kommentare
Von SMA geförderte Projekte 2013

Weltweit leben Millionen Kinder in Armut und ohne Chance auf Bildung. Viele von ihnen werden misshandelt. Um ihre Zukunftsaussichten ein Stück weit zu verbessern unterstützt die SMA Weihnachtsspende auch dieses Jahr wieder drei soziale Projekte.

 

Teilhabe am gesellschaftlichen Leben für intensivpflichtige Kinder

Der Verein IntensivLeben e.V. ist ein Förderverein für beatmete und intensivpflichtige Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene. Im Vordergrund steht dabei die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben mit Zugang zu Angeboten von Bildung, Freizeit und Erholung. Auch die Förderung bedarfsgerechter medizinischer und therapeutischer Versorgung sowie die Unterstützung und Beratung von Betroffenen bei Hilfsangeboten sind zentrale Anliegen des Vereins.

Mädchen Nothilfe Kassel

Unbürokratische Hilfe für Mädchen und junge Frauen in Not

 

Schnelle Hilfe für Mädchen in Notsituationen

Der neu gegründete Verein Mädchen Nothilfe e.V. wiederum bietet Mädchen und jungen Frauen in Kassel und Umgebung schnelle unbürokratische Hilfe, wenn sie in eine individuelle Notlage geraten. Über ein ständig erreichbares Notfall-Handy können die betroffenen Mädchen und jungen Frauen die speziell ausgebildeten Diplom-Sozialpädagoginnen direkt kontaktieren. Diese müssen dann sehr gut zuhören, schnell und flexibel reagieren und schließlich Möglichkeiten der Hilfe aufzeigen.

 

Schulbildung in Peru

Unser drittes Projekt ist in Peru zu finden: Wie in fast allen armen Ländern der Welt fehlt es auch dort an Bildungskonzepten, die die Interessen der Armen wahrnehmen und vertreten. Das heißt, der Staat schreibt zwar „Bildung für alle“ in sein Regierungsprogramm, lässt es aber oft an der entsprechenden Umsetzung fehlen. Die Finanzierung von Schuluniform, Schulgeld und Lernmitteln ist für viele kaum möglich, da dieses Geld meist für den eigenen Lebensunterhalt notwendig ist. Hier setzt der gemeinnützige Verein El pueblo unido – Solidarität mit Lateinamerika e.V. aus Tübingen an. In einer Schule erhalten Kinder aus ärmlichsten Verhältnissen nicht nur ein tägliches Frühstück, sondern vor allem eine schulische Ausbildung und damit eine neue Zukunftsperspektive.

 

 

Hintergrund

SMA Weihnachtsspende bereits seit vielen Jahren Tradition

Gesellschaftliches  Engagement ist seit der Unternehmensgründung ein wichtiger Bestandteil unserer Unternehmenskultur. Dies beschränkt sich aber nicht nur auf Spenden und Initiativen des Unternehmens, sondern beinhaltet auch das Engagement jedes einzelnen Mitarbeiters. Seit rund 25 Jahren spenden SMA Mitarbeiter jährlich zur Weihnachtszeit für hilfsbedürftige Kinder. Zu Beginn rief in der  Weihnachtszeit der Betriebsrat alle SMA Mitarbeiter auf, für ein Projekt aus der Region zu spenden. Über die Jahre hat sich diese Idee immer weiterentwickelt, institutionalisiert und professionalisiert. Insgesamt fördert SMA nun drei Projekte pro Jahr, von denen sich in der Regel zwei in der Region und eins im Ausland engagieren.

 

Nach der Weihnachtsspende ist vor der Weihnachtsspende

Traditionell werden die Spenden der Mitarbeiter während der Weihnachtsfeier eingesammelt. Hier stellt der Betriebsrat die Projekte vor und ermuntert die Mitarbeiter sich zu beteiligen. Hinzu kommen all die Spenden, die unsere Mitarbeiter im Laufe des Jahres einbringen, zum Beispiel Honorare für Veranstaltungen oder Erlöse aus Aktivitäten. Auch die Rest-Cent-Spende, fließt mit in den Spendentopf. Dabei ist jeder Mitarbeiter eingeladen, den Betrag hinter dem Komma auf der Gehaltsabrechnung zu spenden. Diese monatlich 1 – 99 Cent werden bei Wunsch automatisch von der Gehaltsabrechnung abgezogen und der Weihnachtsspende gutgeschrieben. Aber die Mitarbeiter beteiligen sich nicht nur finanziell an der Weihnachtsspende. Sie sind gänzlich in die Aktion involviert, denn die Vorschläge für die Spendenprojekte werden direkt von SMA Mitarbeitern eingereicht.

 

Möchten auch Sie eines dieser Projekte unterstützen?

Hier können Sie mit den Organisationen Kontakt aufnehmen:

IntensivLeben e.V.

Mädchen Nothilfe e.V.

El pueblo unido – Solidarität mit Lateinamerika e.V.

 

 

0.00 avg. rating (0% score) - 0 votes

Der Autor

Nicolas Mezou (Gastautor)

Nicolas hat Afrikanistik, Französisch und Soziologie studiert und arbeitet zurzeit als Praktikant im Team Corporate Social Responsibility. In seiner Freizeit ist er leidenschaftlicher Fußballfan und füllt als DJ die Tanzflächen in Düsseldorf.

Tags

Ähnliche Artikel

Keine Kommentare vorhanden.

Schreibe einen Kommentar.

 Zeichen vorhanden