Mit Hightech und Internationalisierung aus der Krise

Von am 4. April 2013 in der Kategorie Unternehmen mit 0 Kommentare
PPUrbon

Trotz eines schwierigen Marktumfelds hat sich SMA im vergangenen Jahr gut behauptet. Anlässlich der Veröffentlichung der Geschäftszahlen 2012 hat der Hessische Rundfunk ein Interview mit Vorstandssprecher Pierre-Pascal Urbon und Anja Jasper, Leiterin der Unternehmenskommunikation, geführt.

 

SMA Systemtechnik für die Herausforderungen der Zukunft

Der Tenor: 2013 wird kein zwar einfaches Jahr, aber wir blicken dennoch optimistisch in die Zukunft. Der Grund: Durch die Verknappung fossiler Energieressourcen und steigender Energiepreise wird die dezentrale Energieerzeugung mit Photovoltaik immer wichtiger. Und um diese Anlagen intelligent zu steuern braucht es Systemtechnik, die wiederum SMA herstellt. Sowohl für ein intelligentes Energiemanagement zu Hause, für solare Großprojekte als auch in Ergänzung zu Diesel-Generatoren durch Photovoltaikanlagen in all jenen Regionen der Welt, die nicht an ein öffentliches Netz angeschlossen sind.

 

Ein interessanter Audio-Rundumschlag, für alle, die sich über die wichtigsten Zukunftsthemen für die Photovoltaik und SMA informieren wollen.

 

Hier geht’s zum Audio-Podcast des Hessischen Rundfunks (24:34 Min)

 

0.00 avg. rating (0% score) - 0 votes

Der Autor

avatar

Meine Aufgaben:
Social Media Managerin bei SMA.
Meine Themen:
Unternehmensnews, Photovoltaik, Energiewende.
Was selbst meine Kollegen nicht von mir wissen:
Als Teenager war ich Beifahrerin bei Orientierungsfahrten (Schnitzeljagd mit Auto) und habe immer die Pokale als beste weibliche und jüngste Teilnehmer nach Hause getragen – was nicht so schwierig war.

Tags

Ähnliche Artikel

Keine Kommentare vorhanden.

Schreibe einen Kommentar.

 Zeichen vorhanden