Servietten? Bio!

Von Lena Neumann (Gastbeitrag) am 11. November 2011 in der Kategorie Karriere mit 0 Kommentare

Servietten gibt´s jetzt in der Bio-Variante

Servietten gibt´s jetzt in der Bio-Variante

Als ich neulich in der Kantine unterwegs war, ist mir ein Hinweis aufgefallen: Ab sofort werden bei uns noch Servietten, Kaffeebecher und Brötchentüten in Bioqualität eingesetzt. Wow, das klingt doch schon mal klasse. Also habe ich direkt bei einem Kollegen mal nachgefragt.

Und wer hätte das gedacht: Bei SMA werden jährlich ca. 180.000 Servietten und ca. 30.000 Brötchentüten verbraucht. Eine ganz ordentliche Menge. Da sollte man auf alle Fälle versuchen, so wenig wie möglich zu verbrauchen.

Energiesparend und klimaschonend

30.000 Papiertüten verbrauchen wir im Jahr

30.000 Papiertüten verbrauchen wir im Jahr

Damit die Umwelt geschont wird, setzen wir nun auf Bio-Produkte. Mir wird erklärt, dass zur Produktion dieser Artikel nachwachsende Rohstoffe und Recyclingmaterialien verwendet werden. Die Herstellung ist energiesparend und klimaschonend, denn bei ihrer Verwertung am Ende des Lebenszyklus wird nicht mehr CO2 freigesetzt als die zur Produktion verwendeten Pflanzen während ihres Wachstums aufgenommen haben. Die Produkte sind also biologisch abbaubar und hinterlassen nur Biomasse, CO2 und Wasser. Klingt plausibel. Daumen hoch, das finde ich echt klasse!

0.00 avg. rating (0% score) - 0 votes

Der Autor

Lena Neumann (Gastautor)

Lena arbeitet im Employer Branding und betreut den Mitarbeiter-Blog "Sonnenallee" und die Karriere Facebookseite.

Tags

Ähnliche Artikel

Keine Kommentare vorhanden.

Schreibe einen Kommentar.

 Zeichen vorhanden